Posts by RetRoland

    Ich hätte hier einen in Gold liegen, ist original von Josef. Möchtest Du Fotos davon haben?`

    Wäre toll, wenn Du hier ein Bild oder zwei reinposten würdest - danke schon mal im voraus!
    Damit ist die Übersicht komplett und Interessenten können sich besser ein Bild davon machen, wie die jeweilige Farbe aussehen kann.
    Die "copper" auf der IDE64-Webseite sieht dort zB. eher rot als nach kupferfarben aus, also nicht sehr gelungen.

    Mein "Silberling" ist heute angekommen... ist mehr ein "glänzendes Grau"... (beim Blitz mehr wie Metall)...
    ich bin mit der Farbwahl aber sehr zufrieden..

    Sieht sehr edel aus und ist auch eine schöne Farbe :thumbup:
    Jetzt fehlt für die Galerie nur noch die Variante "gold" ;)


    Bevor wir damit zu sehr off-topic werden, abschließend eine Kurz-Info betreffend Gehäuse:
    Josef hat geantwortet, er scheint die Cases auch einzeln anzubieten.
    Cover allein geht nicht, weil es gesamt mit dem anderem Gehäuse ausgedruckt wird.
    Warte noch auf die Preis-Info.


    Für Besitzer eines 3D-Druckers ist diese Seite interessant:
    http://case.ide64.org/

    Genau - Entwickler und Verkäufer. Zumindest war er der Absender von meinem Paket.


    Habe gestern bei ihm nachgefragt, ob es das Gehäuse oder den Deckel einzeln gibt.
    Mal sehen, wann er Zeit für eine Antwort findet.
    Die Anfragen zum IDE64-Kauf wurden jedenfalls schnell beantwortet.

    vielleicht muss das ja so,.. ?? damit man einfach ein IDE Flachkabel an der Stelle raus führen kann ?!

    So habe ich das noch nicht gesehen - könnte durchaus sein.
    Aber der Spalt ist doch sehr knapp für ein IDE-Kabel, außerdem rastet der Deckel irgendwie ein. Dann ist gar kein Platz mehr für ein Kabel.


    Aber sieh's Dir bitte selbst an und berichte über Deine Erfahrungen.
    Bin ebenfalls schon neugierig :)

    hast du Kupfer bestellt? ,.. ich kann hoffentlich morgen "silber" bei der POST abholen...

    Ja, genau. Ist die Kupfer-Variante. Auf der Website schaut die "Copper" sehr rötlich aus.
    Bin schon auf Deine "Silber"-Variante gespannt - ich hoffe doch, es gibt dann auch ein Bild davon? :D



    Tja, der Deckel...den hab ich eh immer ab. Hatte mir mal ein eigenes Gehäuse erstellt, wo man diesen nicht anbnehmen muss,
    Aber im großen und ganzen sind die Gehäuse echt schön geworden.


    Viel Spaß beim einrichten.

    Wäre interessant, ob es den Deckel auch extra gibt? Oder wenigstens das ganze Gehäuse extra.
    Wäre manchmal doch schön, einen 3D-Drucker zu haben.
    Aber für ein, zwei Gehäuse rentiert sich die Sache einfach nicht.
    Mit dem Dremel müßte man da ja relativ leicht einen zusätzlichen Schlitz reinbasteln können.
    Dann kann der Deckel auch draufbleiben.


    Danke, den Spaß habe ich sicher :D

    Hi Leutz,


    bin durch diesen Thread auf den Geschmack bekommen und habe mir auch ein IDE64-Interface bestellt. Die nagelneue v4.2 ist dieser Tage angekommen.
    Die Gehäuse sind mMn in natura noch schöner als auf der IDE64-Website:


    IMG_4538.jpgIMG_4539.jpg


    Einziger Makel, der mir so aufgefallen ist, daß die Abdeckung für die Anschlüsse (IDE und Clock?) auf der Seite nicht zu 100% schließt.
    Möglicherweise ist das aber ein fertigungsbedingter Spalt, damit der Deckel leichter runtergeht?
    Damit kann ich so oder so aber gut leben.


    Muß mir jetzt "nur" noch den Windows-Lappie krallen, damit ich voll mit dem IDE64 loslegen kann :D


    aRcAdEsTaTiOn:
    Danke für Deine Unterstützung. :thumbsup:
    Hast Du super aufbereitet, damit sollte der Einstieg ja in nullkommanix klappen!! 8o

    Sogesehen kann ich schon anchvollziehen, daß man für die kontinuierliche Arbeit an der Software auch einen kontinuierlichen Umsatz haben möchte.

    Wenn das Unternehmen tatsächlich daran arbeitet und neue Features veröffentlicht, lasse ich mir das eventuell noch einreden. :/


    Falls aber Sicherheitslücken gestopft werden, sehe ich das als Selbstverständlichkeit.
    Für Schlampereien beim Programmieren auch noch Geld zu erwarten, finde ich schon mehr als dreist.
    (speziell in Bezug auf Windows XP)

    Für ein "Ringerl" ist zu wenig Platz aber ich habe gerade mal das Play-Zeichen, ein nach rechts zeigendes Dreieck, ausprobiert und das sieht auch gar nicht so schlecht aus. Steht zwar meistens für "Film" aber was sind Demos oder Slideshows denn groß anderes – man spielt sie ohne Interaktion ab. Ich teste das Symbol auch mal auf meinem 1084.

    Mir gefällt die Idee mit dem Dreieck auch besser :dafuer:
    Je weniger Windows-like, desto gut :D

    Ich habe noch niemals mit dem Riemen ein Problem gehabt. Bei mir wird die 1050er in der Woche mindestens 3 mal die Woche betrieben und das seit über 20 Jahren.
    Aber ich bin überzeigt der ABBUC kann und hilft immer. Superverein.

    Danke für die Info, das bestätigt auch meine gute Meinung über den Club - bin dort seit Jahren selbst Mitglied :thumbsup:
    Wenn auch nur passiver Mitleser ;)


    Ohne es verschreien zu wollen - auch bei mir gab's bis jetzt kein Problem.
    Habe das aber eher als Glücksfall gesehen, vor allem weil ich die 1050er eher selten betreibe.
    Das meiste wird bei mir über das SIO2USB abgewickelt :D

    Nachgefragt: Was ist aus dem Riemen geworden?
    Konnte der ABBUC helfen?


    Nur für den Fall, daß mir bei einer 1050 auch der Riemen flöten geht.
    Dürfte ja nur eine Frage der Zeit sein.

    Hallo,


    ich würde auch 2 Stück nehmen, falls noch welche da sind.
    Bitte um PN wegen Zahlungs-Modalitäten und Lieferadresse.
    Danke im Voraus! :)

    Meines ist schon vor einiger Zeit angekommen - ich muß aber nachsehen, welche Nummer das hat.


    Hatte keine Benachrichtigung bekommen
    Deswegen, ist letzte Woche auch ein Paket zurückgeschickt worden

    Post? Oder ein Paketdienst?
    Obwohl das in letzter Zeit bei uns fast das gleiche ist - zumindest arbeitet die Post sehr daran, sich den Problemen der anderen anzupassen ;)


    [edit]
    Na mit DER Nummer kann ich nicht mithalten :S


    Glückwunsch! :thumbsup:
    [/edit]

    Hallo C64 junior,


    ich würde Dir als Einstieg auch den N8VEM wärmstens empfehlen.
    Dieser kann als Einplatinenrechner verwendet werden oder auch mittels Bus-System um andere Steckkarten erweitert werden.


    Ein paar der Features:
    - Echtzeituhr
    - Speichercontroller, der mit einer Backup-Batterie den Speicher bis zum nächsten Einschalten erhält
    - Mini-IDE-Interface (separat erhältlich) für CF-Adapter
    - 512k-RAM, um zB. eine RAMdisk verwenden zu können
    - S100-Bus: Damit kannst Du das System dann mit einer geeigneten Backplane um viele Boards erweitern, zB. Disk-IO, Grafikkarte, System Monitor, ...


    https://www.retrobrewcomputers.org/doku.php


    Nachteil: Die Bauteile muß man sich selbst zusammenkaufen.
    Bei Digi-Key bekommst Du aber alle.


    Für ganz Ungeduldige ist der RC2014 sicher die bessere Wahl --> http://www.rc2014.co.uk
    Der wird als kompletter Bausatz geliefert.