Posts by Bitmap_Brother

    Stephan wir danken Dir,
    für diese Runde hier!


    Wir danken Dir!



    Läuft wie ne Eins. :thumbup:

    Ich konnte den Emu erfolgreich unter Linux bauen (Lubuntu 18.04, 64 Bit).


    Startet auch. Allerdings bekomme ich im Ausgabefenster nur nen schwarzen Bildschirm und nicht das vertraute und eigentlich erhoffte Commodore Basic zu sehen.


    Davon ab kann ich problemlos durch die Menüs vom Emulator wandern.


    Werden ggf. noch die Commodore ROM Dateien benötigt?


    Das Terminalfenster gibt hier leider keinen Aufschluss.

    R-Type +9DMI (Hokuto Force)
    Nur ein Test, da obiger Link anscheinend nicht funktioniert


    Diese Version ist einseitig, mit Highscoresaver, 9 Trainer und Docs.....


    Bei der Version geht mir voll einer ab!


    Highscoresaver funktioniert ohne irgendwelches Gedöns, kein Diskettenseitenwechsel, scheinbar alle Level vorhanden, Level kommen in der richtigen Reihenfolge und haarsträubende Bugs konnte ich (noch) nicht finden.


    Danke H.T.W. Zwar gibt es (noch) keine EasyFlash-Version, aber Du hast meinem Leben erstmal wieder einen Sinn gegeben. :thumbsup:

    Vor dem Hintergrund der praktisch unbrauchbaren Version, welche Bestandteil der Onslaught Shooter Collection ist, würde ich dann doch eine neue kompetente EasyFlash-Version von R-Type begrüßen, damit das lästige Diskettenseitenwechseln endlich ein Ende hat.


    Sehr gerne mit Highscoresaver. Trainer muss nicht sein. Würde aber auch nicht stören. ;)

    Sagt mal Leute kann es sein, dass die R-Type Version, welche Bestandteil der Onslaught Shooter Collection ist, zu Beginn von Level 3 einen fetten Bug hat?


    Es erfolgt keinerlei Scrolling und man bekommt keinen Gegner zu Gesicht. Das Raumschiff lässt sich zwar bewegen, aber eben nur über den ersten Bildschirm von Level 3.


    Bei den beiden vorangegangenen Level war noch alles top.


    Super schade...


    Aber R-Type ist doch schon Teil der genialen Shooter Collection fürs Easyflash


    https://csdb.dk/release/?id=131844


    Reicht das nicht?

    Diese Collection war mir bis dato schlicht nicht bekannt. csdb.dk habe ich natürlich nach R-Type durchsucht und nichts entsprechendes in Sachen EasyFlash gefunden. Um so mehr freue ich mich über die Onslaught Shooter Collection.


    Besten Dank Jungs. :thumbup:

    Auf Eure Empfehlung hin habe ich mir mal das Teil von EAXUS geordert.


    Auf den ersten Blick funktioniert hier (wie bei meinen älteren Adaptern) alles einwandfrei. Den Test mit ein paar Rüttelspielen besteht dieser Adapter aber leider auch nicht (keine Chance!).


    Mit den gleichen Sticks an meinem Uraltrechner mit Adapter für den Serial Port tritt das Problem nicht auf. Es muss also wahrscheinlich weiterhin am USB-Adapter liegen...

    Ich hätte noch zwei Namco Arcade Sticks für die PS1, welche ich gerne am PC per USB nutzen möchten.


    Ich habe zwar zwei ältere PS1 zu USB Controller Adapter, welche jedoch nicht zufriedenstellend funktionieren.


    Das äußert sich dadurch, dass ähnlich wie beim Competition Pro USB in zu großen Zeitabständen eine Abfrage erfolgt, so dass gerade bei schnellen Eingaben diese teilweise "verschluckt" werden.


    Sicherlich liegt es daran, dass bei beiden von mir eingesetzten Modellen billigste Technik eingebaut wurde.


    Kann jemand einen guten PS1 zu USB Controller Adapter empfehlen?

    Moin!


    Gibt es - ähnlich wie für den Amiga (Amibian) und den C64 - auch für den Schneider CPC eine "Standalone-Emulator"-Lösung?

    Gibt es denn sowas für den C64? Die SDL-Version von Vice machte mir keinen Spaß (Tearing trotz 50 Hz ohne Ende). Amibian kenne ich, wobei ich Happiga eine ganze Ecke besser finde.


    Für CPC würde mich das auch interessieren. Also schließe ich mich der verheißungsvollen Suche gerne an. ;-)


    Zaadii :
    Ich denke er meint eine entsprechend angepasste Linxu-Distro, welche ohne Umwege und ohne Desktopoberfläche den Emu startet. Also kein Gekrieche über Retropie und Co.

    Das Spiel ist wirklich ein Brett. Es sieht gut, hört sich gut an und spielt sich erste Sahne.
    Und dann auch noch mein Lieblingsgenre.


    Unbedingte Kaufempfehlung.


    Papa hat wieder was zum Zocken! ;-)

    Ich würde gerne (möglichst unter Linux) vorliegenden CD-Images (Format MDF/MDS) zu BIN/CUE konvertieren.


    Es handelt sich hierbei jedoch um Images von Mixed Mode CDs. Die Audiotracks sollten also erhalten bleiben.


    Bisher habe ich hier keinen zufriedenstellende Lösung gefunden.


    Wer kann helfen?

    Anders als Beispielsweise bei der C64 Version gibt es für die Amiga-Version ein anderes Ranking-Model.


    Statt der Anzahl der Abschüsse ist hier die erreichte Punktzahl (im Spiel Taste W drücken) entscheidend.



    The Amiga version bases ranking on "score" which is similar to the points system but utilises different values:
    Adder 100 pts Anaconda 90 pts Asp Mk II 110 pts Boa Class Cruiser 60 pts Cobra Mk I 60 pts Cobra Mk III 80 pts Fer-De-Lance 100 pts Gecko 80 pts Krait 100 pts Mamba 60 pts Python 40 pts Orbit Shuttle 3 pts Sidewinder 80 pts Thargoid 150 pts Thargon 20 pts Transporter 10 pts Viper 50 pts Wolf Mk II 150 pts Worm/Escape Capsule 80 pts

    Ich zocke nach ewigen Zeiten einmal wieder Elite 2.0.


    Aus Platzgründen aktuell mit einem Emulator unter Linux (FS-UAE 2.9).


    War es nicht so, dass man nach 8 erfolgreichen Abschüssen von "Harmless" auf "Mostly Harmless" hochgestuft wird?


    Nach über 10 Abschüssen bin ich laut Spiel jedoch immer noch "Harmless". Gab es noch andere Voraussetzungen, welche noch erfüllt werden müssen?


    Ich dachte zunächst es liegt an der gecrackten Version. Aber auch mit einem SPS-Image das gleiche Phänomen.


    Ich nutze (gemäßigt) die SaveState-Funktion des Emulators.


    Alles andere funktioniert jedoch einwandfrei (z.B. Schiff aufrüsten mit aus Handel und Abschüssen generierte Kohle).


    Weiß jemand Rat?

    Hallo,


    wenn ich eine für RTG ausgelegte Anwendung ausführen will, erhalte ich stets die Meldung


    installed rtg.library: 40.3945, required: 40.3994

    Im Vorfeld habe ich Picasso96 analog der Anleitung auf http://guide.abime.net/wb3.1/chap5.htm erfolgreich installiert. das scheint aber nicht mehr für aktuellere Anwendungen zu reichen.


    Kann mir jemand bitte die notwendigen Schritte erläutern, mein System möglichst ohne komplette Neuinstallation in Sachen RTG auf den aktuellen Stand zu bringen?


    Besten Dank.

    Ich konnte Version 3.0 unter Lubuntu 16.04 erfolgreich kompilieren (./configure --enable-gnomeui3) und installieren.


    Nun ereilt mich das Phänomen, dass keinerlei Tastatureingaben beim Basic akzeptiert werden. Die bekannten Shortcuts wie ALT+D und ALT+8 funktionieren aber einwandfrei.


    Weiß jemand Rat?


    EDIT:
    Nachdem ich x64 gestartet habe, werde ich in der Shell auch mit der Botschaft


    Code
    1. Keyboard: Error - Default keymap not found, this should be fixed. Going on anyway...

    beglückt. Sehr sonderbar.