Posts by katarakt

    Die 5V Version. Die Idee ist, es vom Anschluss vom Diskettenlaufwerk ab zu zweigen.

    Aber vielleicht wäre der FLX (das ist wohl 12V) besser gewesen, dann hätte ich an den Lüfteranschluss von der TF1260 gehen können.

    Ja, der FLX wäre besser gewesen, da bei dem auch ein LNA (low noise adapter) beiliegt. ..damit würde der dann wohl mit 7V oder so laufen und dann fast genauso von der Lautstärke wie die 5V version.


    Wie auch immer...ich hätte wohl den blacknoise XM1 genommen, bringt bissl weniger luft als der FLX,dafür aber unhörbar leise.

    Datasheet zu den Rams findest du ja easy im Netz. Auch mal schauen, ob da evtl. auch was am JP7A was verändert wurde. Jetzt wäre auch gut, einfach mal ne andere known good Ramexpansion zu testen oder halt an einem anderen Amiga das Teil mal testen.

    Ich bin da auch kein Profi drin, aber ich denke du darfst das nicht "logisch" anschauen sondern musst es so verstehen...von insgesamt 16 Pins (Pin1-16), sind nur 12 belegt. Die Pin Nummer musste das im blauen Rahmen sein. Siehe Bild. Ja, ist recht doof und völlig verwirrend wie Commodore das abgebildet hat. Siehe Bild. Falls ich falsch liege darf mich gerne jemand korrigieren.


    Das sieht doch schonmal recht gut aus. Im Clock-Bereich (blau) gibt es zwar noch einiges zu zu reinigen, aber den Bereich würde ich erstmal hinten anstellen. Der blaue Bereich ist ja nahezu nur für die clock da.


    Gelber Bereich...da könnte noch irgendwas Faul sein, evtl. ist der Siff unter die Rams und hat Bahnen zerstört. Daher nimm mal den Schaltplan und miss mal alle Strecken der Rams an den Pins durch...die sind ja zum Teil miteinander verbunden. Was vielleicht auch möglich wäre, wenn der Siff in den Connector gekrochen ist und dort sein unwesen getrieben hat. Schwierig, da sieht man schlecht rein und den tauschen ist nicht gerade kostengünstig, da es den Connector soweit ich weiß nur teuer bei Digikey oder Mouser gibt. Das ist kein Standard-Connector.


    Dass die LEDs verrecken ist höchst selten. Ich tippe da eher auf eine kalte lötstelle an der led-platine...schonmal aufgeschraubt und nachgesehen?


    Ansonsten hab ich da sschomal so nen 3d druck mit transparentem filament gesehen für den A500, wo man eine led dann reinsteckt...also das gibt es nur wo ich das gesehen habe weiss ich nicht mehr.


    Einfach was von Aliexpress, bekommste dort für ca. 2,50€ :)

    IDE Adapter für den PCMCIA gibt es mWn nicht. Ja, das lange IDE Kabel für diesen CF Adapter kann Probleme bereiten. Es gibt ein buffered IDE Device (Adapter), weiß aber nicht mehr genau ob es auch in den 1200er passt. Damit löst man das Problem mit den langen IDE Kabel...ich meine bis ca. 40cm gibt es damit wohl keine Probleme mehr.


    Edit: Den IDE-Buffer den ich meinte ist von Matze/A1k ...Amigakit hat auch was, das ist aber eine größere Platine.

    Die kann so nicht funktionieren da ja noch nix gesäubert wurde, wie Brotboxfan schon anmerkte..der Grünsiff muss großflächig mit dem Glasfaserradierer oder Schmirgelpapier abgeschliffen werden, einige Bauteile zuvor drumherum natürlich ablöten und Leiterbahnen fixen. Da ist garantiert die ein oder andere durchgäzt vom Akkusiff! Das ganze macht man nicht in 5 Minuten, da geht schon mal die ein oder andere Stunde drauf wenn mans richtig macht, so, dass sie wieder läuft.


    Von der A501+ gibts auch ne Replika von djbase, nur die Teile zusammenkaufen ist ein mega Kraftakt und lohnt sich nicht wirklich für den Einzelnen. Die nehm ich für klassische A500 Rev.5...muss man dafür natürlich auch richtig jumpern :)

    Ich würde keine ML2032 empfehlen, obacht, wenn da dann mal jemand anders als der Modder eine normale Knopfzelle verwendet (da für die ML2032 keine Diode notwendig), weil ja passgleicher Halter, geht das ins Auge. Ausserdem ist die Kapazität einer ML2032 Akkuzelle im Vergleich zu CR2032 Batteriezelle weit geringer. Daher wohl besser eine Diode+CR2032 verwenden, sicher ist sicher.

    Schön alles Grüne erst mit Essigessenz und dann mit einem Glasfaserradierer (oder Schmirgelpapier für größere Flächen) säubern. Bei deiner evtl. noch ein paar Bauteile entlöten um besser sauber machen zu können. Leiterbahnen fixen und mit Lötstoplack (viele nehmen Fingernagellack) wieder versiegeln...aber die Vias frei lassen! Hier eine meiner A501 mit Batteriemod. Diesen Knopfzellenhalter finde ich besser als den oben im Bild. Die Diode mit 1kohm Widerstand in Reihe sollte die Knopfzelle noch länger leben lassen :)


    Das ist die A512 von icomp. Die RTC dazu musst du aber zusätzlich dann noch bei icomp dazu kaufen wenn du die willst. Ich hab noch normale 512kb Erweiterungen schon umgebaut mit Batteriehalter und Knopfzelle oder auch noch PeteAU Ramexpansion Bausätze wenn du löten kannst...ich schreib dir mal ne PN.