Posts by markusC64

    It looks to me like there is a lot happening on a write to $de00/$de01. It might be too much when using C for the KFF's ARM cpu to be able to handle in one interrupt.

    That's true. But you do not need to emulate everything. The logic to update the lash rom from Retro Replay is not needed.

    XLSX [...] Ist quasi eine xls

    Das möchte ich so nicht stehen lassen - es ist eher mit einer ZIP Datei vergleichbar. Wenn Du die Endung in ZIP änderst, kann Dein Zip-Programm die erfolgreich öffnen und Du siehst die Interna des XLSX Formates.


    Von dem, was drin in irgendeiner Speicherform enthalten ist, hat es dann jedoch eine Verwandschaft mit XLS, ja, das stimmt.

    Bei der Sparkasse hätte ich eher erwartet, dass man zwei Holzwürfel als TAN Generator bekommt. Die wären so fortschrittlich wie die analogen Faxgeräte bei den Gesundheitsämtern.

    Was meinst Du, warum man bei der Sparkasse nicht den QR TAN Generator bekommt, sondern den mit dem Geflacker? Den QR fähigen muss man sich bei dem Händler seiner Wahl besorgen.


    Im Kern ist es also so, wie man erwartet. Das die die QR Unterstützung im Onlinebanking drin haben, ist allerdings eine kleine Überraschung.

    1541-II: Die Platine passt nicht unter alle Laufwerke! Habe ich weiter oben ausführlich beschrieben.

    Die "Verlängerung" für die oben beschriebene Halterung kann ich noch nicht anbieten. Muss ich erst überarbeiten und bestellen.

    Du meinst sicherlich dies zur genaueren Angabe, welche Laufwerke "problemlos" gehen:

    Aufgrund aktueller Nachfragen: Doch! MeGALoDOS läuft jetzt auch einwandfrei in der 1541II. Nur bei Mitsumi Laufwerken

    ist der Plattz so knapp dass wahrscheinlich nichts anderes helfen wird als fest einlöten ... In den anderen (mir bekannten) Laufwerken

    reicht es, super niedrige Leisten zu nehmen.

    Da muss ich doch glatt mal in meine 1541 II schauen...


    Edit: In der nicht vergilbten 1541 II ist doch tatsöächlich ein Mitsumu :-(

    Aber in der extrem vergilbten 1541 II habe ich Glück, da ist ein Chinon drin.

    Mag sein - die Version ist jedoch bereits dafür bekannt, UCI Probleme zu machen. Macht man am Anfang keinen UCI Reset oder einen Kaltstart, kann ich sogar nicht ausschließen, dass sogar Probleme aus dem vorherigen Programm ins aktuelle mitgenommen werdem - UCI ist dann schlicht in einem ungültigen Status.

    Ok. Beim Laden/Speichern von D71 Geos Ramdisks gab es einen Bugfix in 1.37 - davon abgesehen ist für Geos auch nichts wirklich relevantes dabei. Wer die Ultimate 64 allerdings auch für nicht Geos Sachen nutzt, wird das anders sehen - ich weiß.

    Und Danke... damit bestätigt sich ein Bugreport eines Anwenders bei dem das Programm nicht funktioniert, der hat die 1.37 am U64 laufen...

    Gideon hat neulich eine aktuelle Beta ins Github getan mit dem UCI Bugfix: https://github.com/GideonZ/ult…latest_unofficial_u64.zip (dieser Link geht auf den aktuellen Stand zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Nachricht, nicht zum tatsächlich neusten, falls inzwischen ein neuerer erscheint).


    Wenn jener Anwender möchte, kann er somit eine korrigierte Version benutzen.

    Ich hab das nur mit der UII+ getestet, bei der U64-TurboFirmware bin ich mir nicht sicher ob das Programm da überhaupt funktioniert. Am Code aber hat sich nichts geändert... bis auf die Dialogboxen und die Übersetzungen.

    Es sollte damit funktionieren - außer mit der 1.37, da wird das aktuelle Betabugfix der Firmware benötigt.


    PS: Mit welcher U2+-Version hast Du getestet? Nicht, dass es sonderlich relevant wäre, aber in 3.9 ist ein UCI Bug, der jene Schnittstelle buggy macht... selber Bug wir in 1.37 auf der U64. Manche UCI Sachen gehen, manche nicht, was genau, weiß ich auch nicht.

    Ich würde eher annehmen, dass sie vorher bzw. bei Auswahl "ausführen" ins "Ram" der 1541 UII+ geschrieben wird.

    Richtig. Ins RAM der 1541 Ultimate, nicht ins RAM des C64.

    Problem- ja auch nach einem Reset vorhanden

    Auch richtig.


    "Reboot C64" entfernt das emulierte Modul allerdings wieder. Eine andere Sache ist, dass das Modul die CBM80 Kennung vom (emulierten) ROM ins RAM kopiert haben könnte.


    Hat man einen C64 (also keinen C128) vor sich, so hilft dagegen anschließend das Basic-Programm


    10 POKE 32776,0:SYS 64738


    vom USB-Stick / SD Karte (je nach Ultimate) per DMA auszuführen.

    Das da ein Benutzername gesetzt werden muss, ist egal?

    Ist egal. Wobei es zwei Benutzernamen gibt, die die Darstellung von Dxx Imagedateien verändern - als Datei oder als Verzeichnis oder beides... Ist aber beim Schreiben von Dateien über FTP egal, nur für das Abrufen relevant.


    Benutzername "d64" und "d642" waren die besonderen Benutzernamen, wenn ich mich richtig erinnere.

    So nun habe ich mir eine Notlösung überlegt:


    1. 1541Ultimate II+ bestellt :-)

    2. so lange bis die geliefert wird werde ich einen USB switch nutzen - 1 klick und die SD Karte wandert vom PC in die Ultimate... so zumindest die Theorie.

    Ich erinnere mich, in letzter Zeit gab es durchaus im FTP Bugfixes... Wenn Du magst, kannst Du eine neuere Firmware ausprobieren - ich denke, dass ließe sich einrichten.

    Welche genau, das müsste ich erst noch schauen. Vielleicht käme eine 3.8 in Frage. Falls danach aber noch wesentliche Korrekturen am FTP gewesen sind, müsste es auch eine neuere sein. Bauen kann ich die jedenfalls alle bis zu dem Stand, wo es in den Flash nicht mehr gepasst hat.

    Wohl wahr, wohl wahr. Dafür hat DeepL Einschränkungen:


    * Es funktioniert nur online, daher sollte man sich gut überlegen, was man dort zu übersetzen gibt.

    * Die maximale Größe eines Übersetzungsblockes ist zumindest in der kostemlosen Version eingeschränkt.


    Da ich gerade die Software, die c't in der aktuellen Ausgabe vorstellt, teste, hier noch die Übersetzungen aus korrigierten englischen Fassungen:


    Changes:

    * Fixed a crash when assembling files.


    Änderungen:

    * Ein Absturz beim Zusammenstellen von Dateien wurde behoben.



    Changes:

    * Fixes a crash when assembling files.


    Änderungen:

    * Behebt Absturz beim Zusammenstellen von Dateien.


    Okay, mit dem Fachbegriff "Assemblieren" hat die Software Probleme, ansonsten aber nicht schlecht für eine reine Offline Lösung.


    Edit: Habe den gerade nochmal die verfremdete Adresse vorgeworgen - ja, es fällt auf, dass er sowohl die original Adresse als auch die echte mit Leerzeichen versieht... Mit dem "(at)" die Inkonsistens geht alleridngs auf meine Kappe, da habe ich die Zwischenablage nach dem Verfremden wohl nicht erneuert.

    Was hast Du denn da gefunden?

    Das Gitrepository gibt Auskunft:


    commit 65770bf7472dcd4997f6b0cbd5cae08843297599

    Author: Markus Kanet < darkvision (at) gmx.eu >

    Date: Fri Jan 29 13:45:42 2021 +0100


    Updated Fri Jan 29 13:43:31 2021

    --

    New MegaAssembler source code V4.2 released.

    =>/src/megaassembler/4.2


    Changes:

    * Fix a crash when assembling files.


    Changed files:

    doc/megaassembler/lnk.MegaAss.s | 4 ++--

    doc/megaassembler/src.MegaAss0.s | 14 +++++++-------

    doc/megaassembler/src.MegaAss2.s | 10 +++++-----

    src/megaassembler/v4.2/README.md | 5 +++++

    src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d1.d64 | Bin 0 -> 174848 bytes

    src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d2.d64 | Bin 0 -> 174848 bytes

    src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d3.d64 | Bin 0 -> 174848 bytes

    src/megaassembler/v4.2/d81/ma-v42.d81 | Bin 0 -> 819200 bytes

    8 files changed, 19 insertions(+), 14 deletions(-)



    Und da ich gerade eine 7 Tage Demoversion einer Übersetzungssoftware teste, hier noch dessen Übersetzung:


    commit 65770bf7472dcd4997f6b0cbd5cae08843297599

    Autor: Markus Kanet < darkvision (at) gmx.eu >

    Datum: Fr Jan 29 13:45:42 2021 + 0100

    Aktualisiert Fr Jan 29 13:43:31 2021

    --

    Neuer MegaAssembler-Quellcode V4.2 veröffentlicht.

    =>/src/megaassembler/4.2


    Änderungen:

    * Beheben Sie einen Absturz beim Zusammenstellen von Dateien.


    Geänderte Dateien:

    doc/megaassembler/lnk.MegaAss.s | 4 + + --

    Doc/megaassembler/src.MegaAss0.s | 14 + + + + + + + -------

    Doc/megaassembler/src.MegaAss2.s | 10 + + + + + -----

    src/megaassembler/v4.2/README.md | 5 +++++

    src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d1.d64 | Bin 0 - > 174848 bytes src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d2.d64 | Bin 0 - > 174848 bytes src/megaassembler/v4.2/d64/mav42d3.d64 > 74888848 bytes/megab

    8 Dateien geändert, 19 Einfügungen (+), 14 Löschungen (-)