Posts by Dierch-Jentz

    Entweder, wir sind im laufe der Zeit alle zu ungeduldig geworden, oder wir hatten damals einfach mehr Zeit.

    Auch das lange laden von Datasette war normal.

    Und heute, möchte ich mir das nicht mehr antun.

    In gewisser Weise kann ich das Verhalten heute, sehr gut nachvollziehen.

    Dafür kann man in der gleichen Zeit viel mehr erleben.

    Ob das besser ist, muß jeder für sich entscheiden.

    Jetzt packe ich die Moralkeule besser wieder ein.

    :whistling:

    Ja, das geht. Wer für sich auf diese Art zum Ziel kommen möchte bzw. die Automation als Herausforderung sieht, der kann das natürlich gerne tun. Aber ob abgetippt oder importiert - einfach bitte das .prg file dann nicht irgendwo raufladen bzw. für andere anbieten. Ich sehe die Abtipplistings eben ein bisschen wie ein Lego-Set. Teil des Funs ist ja eigentlich das Selbstzusammenbauen. Und wenn man Arbeit in etwas steckt, ist die Wertschätzung an das Ergebnis einfach entsprechend höher. Aber mit so ca. 2 Stunden Abtipparbeit muss man wohl schon rechnen.

    Ja, da gebe ich dir 100% recht. Keine Angst, ich werde keine Datei hochladen. Zu meiner Verteidigung muß ich gestehen, daß ich hier keinen Original 64er stehen habe. Alles läuft hier im Emulator. Und Listings abzutippen finde ich die Hölle auf einer Laptop-Tastatur.

    Bitte nicht Böse sein.

    :schande:

    Trotzdem vielen lieben Dank, für das bereitstellen der Listings.

    War das nicht OPEN4,4,0 vs. OPEN4,4,7 ???


    Gruß WTE

    Stimmt, an das habe ich auch gar nicht mehr gedacht.

    In meinem Vice-Emulator läufts.

    Ich möchte jetzt kein durcheinander hier bringen, aber man konnte auch manche Drucker mit einem print#1,chr$(xx) zwischen Normal und Business-Mode umschalten.

    So, nach suchen in den Rom-Listings und diversen Änderungen, hänge ich jetzt mal das für mich fertige Programm an.

    Viel geändert brauchte ja nicht zu werden, einige Variablen und die Adressen.

    Es verhält sich bisher so, wie das vom VIC20.

    Gestartet wird mit SYS49152.


    Hier nochmal der Quellcode:

    Files

    Ich hänge hier mal zum Vergleich den am Anfang genannten Code für den VIC-20 an:

    Files

    • wozmon.prg

      (248 Byte, downloaded 2 times, last: )

    So, jetzt habe ich erstmal das ganze für den ACME vorbereitet und die Sprungadresse von $E742 auf $E716 für die Bildschirmausgabe geändert.

    Die Zeichentabelle von $EC5E auf $EB81 geändert, wird auch angesprungen und ich kann Zeichen auf dem Bildschirm ausgeben.

    Leider nimmt er noch keine Befehle entgegen.

    Was ich oben in dem Programmkopf ändern muß, das sollte ich doch sicherlich in der Memory-Map finden oder?

    Hier das bisherige File.

    Files

    Nachdem ich auf der Internetseite:


    http://sleepingelephant.com/~s…php?f=15&p=104882#p104541


    den Wozmon für den VIC-20 gefunden habe, dachte ich mir, den gibt es doch sicherlich auch für den C64.


    Leider bin ich auf der Suche nicht fündig geworden.

    Vielleicht hat ja jemand hier im Forum dieses Programm.

    Oder besteht sogar die Möglichkeit das Programm umzuschreiben?

    Das Problem werden wohl die Zero-Page Adressen sein.

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Da gibt es verschiedene Sachen.

    Ich hatte zu meiner Schulzeit schon mal so etwas, wo man sich irgendeine Zahl ausdenken konnte und nach verschiedenen Rechnungen kam dann immer 5 heraus.

    Leider weiß ich die Rechenschritte nicht mehr. Hat immer viel Spaß gemacht.

    Dann dürften diese Demos auch nur mit dem Anschluß einer Floppy funktionieren, oder dauern diese Demos ohne Floppy länger zu starten?