Posts by DOC64

    Hallo zusammen,


    ich habe einen C64 mit einem gerupften KU-Board erhalten. "Gerupft" bedeutet, dass wahllos Bauteile mit dem Seitenschneider herausgeschnitten oder mit der Zange herausgerissen wurden. Natürlich wurden dabei auch Leiterbahnen durchtrennt. Selbst einzelne Drähte des Tastaturkabels wurden durchtrennt. Viele Reste habe ich schon ausgelötet


    Bei meinen anderen KU-Boards sind die Bauteildaten nicht immer eindeutig zu erkennen. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir "Daten" von euren KU-Boards geben würdet, da bestimmt nicht alle Bauteile in Schaltplänen vorhanden sind.


    1) CR1
    a) um welche Diode handelt es sich?
    b) was für ein Keramikkondensator ist parallel ("in der Luft") über die Diode gelötet?
    c) was für ein Kondensator führt von der Diode ("in der Luft") zu PIN 1 von U13?




    2) C8, C12, C14, 94, 107 und 108
    a) Hier handelt es sich jeweils um folgenden Elko: 10uF / 50 V (ja/nein)?
    b) die ausgelaufenen C107 und C108 zerstören im Normalfall welche konkreten Leiterbahnen (von …. bis …)?


    3) C88 und C90 sind jeweils 470 uF / 50V?
    4) C102: 2.200 uF / 16V?




    5) Bei der "Verlängerung" von R37 handelt es sich auch um einen Widerstand? Wert?



    6) Wie lauten die Werte von FB12?



    7) Welche Werte haben die fehlenden Bauteile auf dem nachfolgenden Bild?




    Nach Möglichkeit bitte die Daten der wirklich verbauten Bauteile angeben. Dann weiß ich, dass sie in einem Board verbaut sind und das Board damit funktioniert. Danke.


    Die ganzen angekratzten und durchtrennten Leiterbahnen werde ich durchklingeln. Sicher ist sicher.
    Und wenn ich dann alle Bauteile bestellt und eingelötet habe, geht's mit der "normalen" Fehlersuche weiter.


    Vielen Dank im Voraus an alle Helfer. Falls Fragen bestehen, bitte einfach fragen. :thumbup:

    Das war ein superschöner Tag. Ich war überwältigt.


    Die Kombination aus "Museum", "öffentlicher Zugang" (Besucher) und "DoReCo mit Flair" war einfach perfekt.
    Die Vorbereitungen waren sicherlich immens. Für das HNF war diese Art von "Treffen/ Kooperation" auch Neuland, daher gab es für die Orga sehr viel zu tun. Meinen herzlichsten Dank an die gesamte Orga, insbesondere an @Bender, der Nerven wie Drahtseile haben musste, um alle Wünsche, Vorschläge etc. umzusetzen; und natürlich auch der immense Zeitaufwand, den er investiert hat. Das ist schon fast ein Fulltime-Job. Aber wenn er was macht, dann macht er es 100%ig; so kenne ich ihn. Herzlichen Dank!


    Mich persönlich hatte es gefreut, dass viele Rentner bei mir waren, damit ich deren C64 repariere. Sie hatten schon vor Wochen ihren Jugend-C64 vom Dachboden geholt und wollten die für sie einmalige Gelegenheit wahrnehmen, ihren C64 im HNF reparieren zu lassen. Ich habe Stories aus deren Kindheit gehört und wie sie jetzt ihren Kindern und Enkelkindern den C64 näher bringen wollen. Sämtliche Fehler der defekten C64 konnten lokalisiert werden. Ein C64 war sogar so zerrupft, dass man tagelang an der Reparatur gesessen hätte (Leiterbahnen flicken, rausgerissenen Elkos, Dioden und Widerstände erneuern, Tastaturkabel flicken und ROMs austauschen). Kurzerhand hatte ich dem Rentner meinen eigenen C64 mitgegeben. So konnte er noch am gleichen Tag seine Spielmodule der Verwandtschaft zeigen (Anm.: die Verwandten kamen abends zu ihm zu Besuch). Es hat richtig Spaß gemacht zu sehen, wie die Kindheitsträume der jetzt "70-jährigen" wieder auflebten und sie begeistert waren, dass ihr eigener C64 wieder funktioniert.


    Es war eine absolut gelungene DoReCo#60!


    Vom Wunschgedanken würde ich mich freuen, wenn wir so etwas wiederholen könnten. Vielleicht zur #70.
    Vielleicht kann man auch ab und zu mal auf andere Orte im Dortmunder Umfeld ausweichen (z.B. bei halbrunden Treffen (65, 75 etc.)). Das Ruhrgebiet ist groß. Ich könnte mir vorstellen z.B. Pfarrheime anzumieten. Die haben i.d.R. große Räume/ Säle und ausreichend Parkplätze. Ist aber nur so ein Gedanke.


    Ich wünsche allen einen erholsamen Sonntag. :winke:

    ... ich ebenfalls; bitte auch PN. Was muss man einschicken? Nur die Tastenkappen oder eine komplette Tastatur mit Federn, Platine etc.?
    Viele Grüße

    Parser:
    Mach ich doch gerne. Wusste nicht, dass es von Interesse ist.
    Fehlerbeschreibung beim 8032: keine Einschaltmeldung
    Im Vorfeld hatte ich den Monitor an einen anderen CBM angeklemmt, um zu wissen, ob wenigstens der Monitor funktioniert. Dem war so. Da die Spannungen auch an der Platine anlagen, war der Fehler offensichtlich am Board. Christian (Toast_r) hatte sein Diagnosemodul dabei. Auf das Board gesteckt und die Diagnose wurde sogar auf dem Bildschirm angezeigt. Fehler: zwei Bits im untrren Speicherbereich defekt. Zur Überprüfung den unteren mit dem oberen Speicherbereich vertauscht (d.h. R10 und R11 ausgelötet und über Kreuz eingelötet). Der Fehler wanderte mit. Somit stand fest, dass RAM 11 und 17 defekt waren. Beide Rambausteine schnell ausgelötet, die beiden Widerstände wieder zurückgelötet und zwei neue RAM-Bausteine in die beiden Sockel. Eingeschaltet und: alles funktioniert.

    @axorp Hallo Helmut,
    hätte man das mit dem 27.-29.09. schon wissen können?
    Wo machst Du das in Kerpen. Im Overnight, um direkt nebenan übernachten zu können oder wo?
    Ich hätte auch noch ein paar Doppellaufwerke zu reparieren und bräuchte Tipps und Ratschläge. Eins hat sogar ein Dolphin Dos. Hätte nicht gedacht, dass es das dafür schon gab. Braucht der Rechner dann auch ein Dolphin DOS?
    Wenn noch Platz für September frei ist, bin ich vielleicht dabei. Müsste nur wissen wi genau, um dann ein kleines Zimmer zu mieten.
    Viele Grüße

    @Plattfuss: CBM-Ecke klingt gut. Aber ich bringe auch noch ca. 20 defekte 64er mit.
    Theoretisch würde ich auch noch 4 alte Diskettenlaufwerke (Doppellaufwerke) durchtesten lassen eollen, wenn ich wüsste, ob dafür jemand ein Diag hat. Oder ne Leerdiskette zum Formatieren und Beschreiben.

    :rolleyes:
    Natürlich hast Du Recht. Hahaha.
    Da er aber keinen Text erwähnt hat, fehlt folglich die Einschaltmeldung.


    Da schon der PLA gesockelt ist, würde ich auch die beiden CIAs sockeln und gegeneinander austauschen. Das Fehlerbild sollte sich dann ändern (sofern nicht beide defekt sind).

    Die Speisekarte liest sich gut. Bikerfrühstück und Bauernfrühstück bis 12.30 Uhr.


    Ein halbes belegtes Brötchen 1,80 Euro.
    Zwei halbe belegte Brötchen 4 Euro. ?(
    Egal, hauptsache es schmeckt. :D


    Ich freu nich schon.