Posts by Bytebreaker

    Es wäre toll zu erfahren, was das für ein Mainboard ist und ob da ein Emulator von der Stange (retroPie? Linux Kernel?) in einem Flash Speicher sitzt oder ob es Anpassungen gab und wie die Themen Tastatur und Peripherie umgesetzt wurden. Vielleicht steht das in der nächsten RETURN oder es gibt ein Interview dazu mit dem Hersteller über die technische Umsetzung und Konzeption, Wahl des Gehäuses (welches denn nun war Vorbild) und evtl. kann der Hersteller auch aus dem Nähkästchen plaudern was es mit der mittigen 0 auf sich hat.

    Quote from ZeHa

    Naja DAS Thema hatten wir doch bereits - es gibt verschieden hohe Brotkaesten, auch schon im Original. An irgendeinem muessen sie sich wohl orientiert haben.

    Mea culpa. :D

    Ich bin bei nunmehr 60 Thread Seiten zu spät eingestiegen, bzw. habe nicht alles mitbekommen. Na immerhin hat das Gehäuse dann ein echtes Vorbild. Ein Schmerzpunkt weniger.

    Quote from ZeHa

    Fuer die versetzte "0" gibt es jedoch keine Erklaerung, ausser "ist halt versehentlich so gelaufen"


    Es gibt auch keine Erklärung warum das Ding größer ist als das Original. Dem Mainstream-Käufer, der auf heise.de oder ComputerBILD einen News-Schnipsel dazu gelesen hat und das kauft, dem fällt das eh nicht auf. Und die wenigen zig echten Kenner, die es auf der Welt zum Thema C64 noch gibt und von denen ein großer Teil sich in diesem Forum konzentriert, fallen wirtschaftlich nicht ins Gewicht.


    Ich hätte es auch gerne möglichst perfekt. Ich habe meine Einstellung nur deshalb, um am Ende nicht enttäuscht oder wütend zu sein. Ich erwarte absichtlich nicht viel und bin froh, dass sich überhaupt jemand die Mühe macht, dieses Projekt anzuschieben. Jeder dem es nicht passt kann ja selbst seine Freizeit opfern um es "perfekt" zu machen. Und da trennt sich dann schon die Spreu vom Weizen zwischen denen die meckern und denen, die machen.

    Der C64 "Maxi" ist kein echter C64, sondern eine Platine mit Emulator drauf und echter Tastatur drum herum. Er kann gar nicht ans Original herankommen, jeder Vergleich würde scheitern.

    Ich nehme das ding so wie es ist, mit 0, zu groß und was es sonst noch für Schwächen haben wird. Wenn der Emulator innen drin auf VICE aufsetzt, wird das Software-Erlebnis schon passen.


    Jetzt kommt doch langsam Sylvester, da gibt es Leute, die schießen mit einer Schreckschusspistole und Aufsatz Pyros in den Himmel. Von denen diskutieren auch immer wieder einige, wie nah ihr Schreckschuss-Nachbau am scharfen Original liegt und reden sich die Köpfe heiß. Dabei sind das zwei völlig getrennte paar Schuhe. Ein 1:1 nachbau ist nicht nur in legaler, sondern auch in technischer Hinischt nicht möglich. Im Großen und Ganzen ist es "ähnlich". und das reicht doch auch.

    Quote from Lynx
    Quote

    ZeHa könnte ja vielleicht separat nochmal ein "Best of Basic"-Heft anstossen, wenn hier alle die Hand heben. :)

    Da bin ich mit dabei.

    Ansonsten schätze ich sehr was da mit dem Weihnachtsheft geschaffen wurde und unterstütze das bestehende Konzept trotzdem.


    @ ZeHa:


    Ich guck mal ob mein Programm (es ist neu und noch unveröffentlicht) irgendwie einen plausiblen Weihnachtsbezug bekommen kann. Dann melde ich mich per PM.

    Ich finde die Einschränkung auf Weihnachten und Winter auch etwas bedauerlich. An Weihnachten schenkt man sich doch auch nicht nur Lebkuchen, Schals und Glühwein, sondern auch mal eine Uhr, ein Fahrrad oder einen C64!


    Ich hätte da eigentlich ein tolles Listing in der Schublade, müsste aber mit Gewalt irgendwie einen Weihnachtsbezug herbei konstruieren. Basic ist eh schon so beschränkt und dann engen wir noch das Thema ein.


    Warum lässt man es nicht offen? Es gibt doch bestimmt noch genug Leute die trotzdem irgendwas mit Christbaum Kugel Sprites machen.


    Bitte nicht negativ verstehen, ich werde trotzdem versuchen wieder mitzumachen.

    Quote

    Taxim


    Dazu fehlt mir einfach dieses Mathe-Informatiker-Logik-Superhirn.

    Mir auch. Ich bin begeistert von Mathematik, ich programmiere auch (irgendwie mit der Hand am Arm), bin aber mathematisch talentlos.


    So what. Das was man mag soll man tun und wo es an schneller Auffassungsgabe fehlt macht man es mit fanatischer Zähigkeit wett. Es ist keine Frage des ob, sondern nur des wann.

    Hallo,


    wie hier


    https://www.spiegel.de/netzwel…m-dezember-a-1274397.html


    zu lesen ist, kommt der C64 Mini im Dezember mit Original lizenziertem Gehäuse und Tastaturnachbau (wer hat da die Rechte, Cloanto?).
    Ich besitze keinen C64 Mini und frage mich, ob sie das gleiche Emulator-Board nehmen werden oder eben das bestmögliche (RetroPie soll gut sein).


    120 Euro ist auch ein guter Preis. Wenn die Emulationsqualität so gut ist wie bei CC64 oder VICE 2.4 dann würde ich zuschlagen. Erstmal abwarten was Golem.de, Forum64.de und Heise dann so urteilen werden.. :pop2:

    Mein C64C hat ein neuwertiges Gehäuse ohne Gilb und die Tastaturkappen sehen von oben auch neuwertig aus.
    Guckt man aber von vorne seitlich an, d.h. auf die dem Anwender zugewandte Seite der Tastaturkappen, auf der auch die Grafiksymbole aufgedruckt sind, dann hat es da Gilb! Einschließlich Leertaste.


    Ich kann meine Geräte ja nicht in eine Raumkapsel auf die dunkle Seite des Mondes schießen um sie vor UV-Licht und Wärme zu schützen. Ich benutze die Sachen auch, da muss ich wohl mehr oder minder mit Gilb leben. Dass mein Atari 800XL mal weiß war wußte ich gar nicht. Der sieht aus als wäre er gelb geboren. Es ist ja umso erstaunlicher, dass nach bald 40 Jahren das Zeug imme rnoch läuft wie am ersten Tag. Also beschwer ich mich nicht.

    @Stephan Scheuer



    Quote from Stephan Scheuer

    Mich persöhnlich würde sowas nicht stören. In das rechte Ohr rein und links wieder raus


    Ich hatte mich echt gewundert, dass du ihm weiter Tips gegeben hast als hätte er nur über‘s Wetter geredet statt über Wochen mit Fragen zu nerven ohne sich vorher richtig selbst eingelesen zu haben und dann auch noch derart ausfällig zu werden weil er nicht wie gewünscht bedient wird. Für mich wäre er nicht nur bis Sonntag gesperrt worden.

    Wenn das Ziel ist, schnell (!) in Assembler Grafik Punkte zu plotten basierend auf X und Y Koordinaten würde ich Tabellen nehmen und nicht in Maschinensprache versuchen die Basic Formeln von Mike 1:1 umzusetzen.


    Natürlich könnte man das auch versuchen um das Thema Arithmetik in Maschinensprache zu lernen (also alles was über Addieren und Subtrahieren mit Carry Flag und Shiften und rotieren von Bits hinaus geht).


    Ich mach da aber einen Bogen drum sofern es möglich ist. :angel

    @ spacer
    wenn du in 6502 Maschinensprache Werte > 255 führen willst brauchst du einen 16 Bit Zähler. Das Carry Flag hilft Dir, einen Überlauf zu erkennen wenn das niederwertige Byte übergelaufen ist (oder es einen Unterlauf gab). Dann kannst du das höherwertige Byte um 1 erhöhen (oder erniedrigen).


    Der Zähler besteht aus 2 nebeneinander liegenden Bytes im Speicher, das niederwertige Byte hat die niedrigere Adresse.


    Fließkommaberechnungen, 16 Bit Multiplikation, Divsion, Wurzel etc. würde ich mir in Maschinensprache nicht antun. Ich würde das Basic nehmen um Tabellen vorzuberechnen in denen ich dann Werte in Assembler nachschlagen kann.


    Man erfährt aber mal wieder nicht was Du eigentlich vorhast. Ich hoffe nicht, einen Basic Bresenham oder Plot Algorithmus von Mike von Basic nach Assembler übersetzen.


    Edit: Es wäre angemessen wenn du die Arbeit anderer Leute zitierst, vor allem dann wenn der Autor selbst Dich schonmal persönlich drum gebeten hat (ich bin mir fast sicher dass es Mikes Handschrift ist).

    @MiCv2


    Ja, genau so ein Bild habe ich mit meinem Plastik C128. Ich habe auch ein Scart-Adapter Kabel für den 80 Zeichen Modus, das 8 Farben darstellen kann. Ich switche dann am LED TV einfach die Bildquelle. Leider ist die 80 Zeichen Modus Qualität nicht so wirklich gut. Der Text wirkt hin gekleckst wie mit einem Pinsel der an manchen Stellen zu dick aufträgt. Das feine CRT Bild wie in VICE haben ich auf meinem echten 128er nicht. „Risen from Oblivion“ läuft aber von SD2IEC in 8 Farben. Besser als nix. Auch CP/M geht in 80 Zeichen und normaler VIC Modus und C64 Modus sowieso. Wirklich vielseitig, auch die Ultimate II nimmt er im C64 Modus, deshalb habe ich ihn ja auch so viel benutzt.


    Diesen Thread habe ich mir vorgemerkt. Den 6581R4AR behalte ich im Hinterkopf. Wenn der liebe Gott mir Mut gibt und meine 2 linken Hände ruhig führt tausche ich vielleicht mal die SIDs meiner beiden C64. Dann hätte der Brotkasten das beste Bild UND den besten Ton. Ich melde mich dann wieder hier. :-)