Posts by Underdog

    Ja habe ich jetzt gerade auch gesehen, hat auf den ersten Blick für mich so ausgeschaut:platsch: Finde ich dann aber so ganz super gelöst:emojiSmiley-106:


    Jetzt wär dann nur noch der Schalter an der Reihe:emojiSmiley-06: damit man nicht noch seine raren Bestände von original Schaltern nehmen muss.

    Ich weis nicht ob es da was Ersatz-taugliches geben würde und ob das so gelöst werden könnte, wie mit der Power-Buchse?

    Mir reicht es so auch, aber ich denke das es vielleicht nicht so dumm ist, wenn man sich gleich auch ein paar Gedanken darüber macht?


    Und hoffentlich blamiere ich mich jetzt mit diesen Vorschlag nicht schon wieder:schande:

    Ich bin auch mit einer Platine dabei.


    Hab grad mal alles überflogen und möchte nur gern schnell einwerfen, ob nicht noch gleich eine Andere Power-Buchse Sinnvoller wäre, wenn das Board sowieso nur noch die 5V Schiene braucht?

    Blieben also irgendwelche Wandbehänge oder Fahnen, die wiederum von oben kaum zu erkennen sind.

    Ist das denn nicht die Lösung des ganzen, wenn nur hin und da eine rote Fahne mit ein paar schwarzen nicht ganz so deutlichen identifizierbaren Pixeln in der Mitte dann rum stehen?

    Endlich mal das Drag & Drop Feature unter W10 repariert. Nun kann man das Tool auch wieder bequemer nutzen.

    Drag&Drop ging bei älteren Versionen aber auch schon geschmeidig unter Win10. Vielleicht hat eine Neu-installation bei deinem System jetzt nur wieder was gerade gebogen?



    Zum anderen möchte ich mal einwerfen, das ich DirMaster schon Jahre sehr gerne benutze. Danke von mir an STYLE :thumbup: für das überaus nützliche Tool :thumbup:
    Würde mich aber (weil ich es gerne und eigentlich immer irgendwie im gebrauch habe) auch über mehr Aufmerksamkeit und Support der/des Programmier(s) freuen.
    Aber es funktioniert und tut seine Aufgaben für mich :thumbup:

    Also in der Anleitung/Beipackzettel ist es meiner Meinung schon gut beschrieben, wo was angeschlossen wird.
    Aber wenn man es nicht so häufig benutzt und nicht immer extra die Anleitung schauen will. Habe ich deswegen gleich die Anschlüsse am Modul beschriftet ;)

    Also ich finde das ein Hinweis hier auf die Summer Sale Aktion den Rahmen auch nicht sprengt.
    Habe da bisher zwar noch nie mit gemacht und dabei was abgestaubt, aber der Hinweis von ch1ller dazu passt wie geschmiert hier rein :thumbup: Meiner Meinung.
    Also wegen mir bitte schon weiter machen :dafuer:
    Hab mir grad auch meinen ersten Stempel geholt und schau ob ich 3 oder 5 Tage durchhalte und dann für Lau was bekomme.

    Läuft echt schon sehr geschmeidig :thumbsup:
    Aber warum nicht auch gleich noch das schreiben jetzt auf der Lochraster zu versuchen, bevor Du erste Platinen anfertigen lässt?


    Jedenfalls, wenn Du mal so weit bist, wär es denke ich sinnvoll durch einen weiteren Button oder sonst irgendwie die Images wiederum vor Schreibzugriffen dann schützen zu können :D
    Denke da jetzt an Verschiedene Modi für die Images, wie ja jetzt gerade nur als "read only" Funktion oder das ganze Image mit den Schreibveränderungen als Kopie auf der Karte ablegen zu können.


    Eine Frage jetzt noch, wäre es zu Aufwändig, das ganze jetzt nicht nur als Zusatz-Platine, sondern gleich eine Gesamte kompaktere Platine der Ganzen 1541 zu entwerfen?
    In Anbetracht der ganzen neuen C64-Boards, wäre dies doch schon auch vielleicht irgendwann mal eine Überlegung wert. Und wie es ausschaut, ist das hier von dir ja schon ein Super Ansatz.
    Aber das soll nur auch mal so nebenbei hier zur Diskussion stehen.

    Also WinXP hatte ich darauf nie laufen. Vielleicht findest Du dafür so einen Chipsatz-Treiber "VIA 4in1" speziell für WinXP?
    Jedenfalls muss normal der Chipsatz-Treiber auch die USB-Ports abdecken, weil extra USB-Anschlüsse waren auf dem Bord nicht drauf, die vom Chipsatz nicht mitverwaltet wurden.


    Was Installierst Du von Asus unter Win98 denn alles? Und da ist die USB Unterstützung ok?
    Also soviel ich noch weis, brauchte ich für das Board bei Neuinstallation immer nur den Treiber für den Chipsatz.
    Außer halt die Zusätzlichen für Grafik-, Sound- und Netzwerk-Karte noch extra.



    EDIT:
    Vielleicht findest Du im Netz noch ein BIOS Update für das Board? Um bessere XP Unterstützung zu bekommen.

    Hallo,
    ein solches habe ich mal gehabt. Such im Netz mal nach VIA-4in1 Chipsatz Treiber.
    Mehr dürfte man dazu nicht benötigen, um eine vernünftige Windows Installation aufzusetzen.
    Außer Du hast noch die Version mit 2 zusätzlichen (also insgesamt 4) IDE Anschlüssen drauf, da hatte ich glaube ich noch einen extra Treiber dafür.
    Promis ATA100 hat das glaube ich geheißen.


    Meinen Athlon (einen 800er) hatte ich damals Standardmäßig mit normalen Lüfter auf 1333MHz laufen :D
    Und das ganze muss so um 2000 rum gewesen sein, weil ich noch weis, das ich WinME darauf hatte,
    mit dem Windows ich gegen trotz vieler anderer Meinungen, damals eigentlich sehr zufrieden war und das bei mir super gelaufen ist.
    Schöne Erinnerung :thumbsup:


    Gruß,