Posts by PhantombrainM

    Kannst du das FIle noch mal hochladen? Hab ein FW Update des U64 gemacht und jetzt gibt es 3 Custom Roms für die 1541 und anscheinend geht es nicht mehr. Würde es gerne noch mal rein flashen, aber finde das Paket gerade nicht mehr...

    Und dann direkt auch noch das DolphinDos 2 Paket mit Kernal und Drive Rom: DolphinDos2$6000.zip
    Beim DolphinDos 2 bitte in der U64 Konfig des 1541 nicht vergessen das RAM BOard auf 24k $2000 bis $7FFF zu stellen.

    Ich bin doch gar nicht ernst? Hab doch geschrieben: Oder weil es geil ist und huebsch aussieht?


    Hast du bestaetigt und ist fuer mich okay. Manche bauen auch Dinge an ihr Auto ran und tunen das. Hat auch keinen nutzen aber ist geil und sieht huebsch aus. Das selbe in gruen und auch okay. Gibt also kein Grund ueber uns/mich zu lachen.

    Die Möglichkeit besteht die Funktion des SD2IEC in den Core einzusetzen.


    Habe mir heute zum MiSTer eine TapeKarteHardware bestellt.
    Im Core vom CPC 6128 wurde es schon mit eingepackt : Amstrad_EAR.rbf heisst der Core.
    Da ich mit dem Core CPC6128 spiele, passt es wunderbar zu meinem Hobby.


    Gruss

    Hmmmm.... aber der MISTer kann doch am CPC auch Tapes laden. Wozu brauchst du das Ding? Oder einfach nur, weil es hübsch aussieht und irgendwie cool ist?

    Es gibt meines Wissens nach ja mehrere Methoden, einen FPGA Nachbau zu machen. Entweder direkt anhand des Chips, ein direkter Nachbau und die Timings dann alle ausmessen, sofern möglich.
    Das wäre die beste und genauste und aufwendigste Methode.


    Oder die Funktionen einfach aus der Software nachbauen mittels Orientierung und Debugging an einem Emulator. Wenn Gideon (ich weiß es nicht), also den Emulator zum debugging nimmt und die Timings alle daraus übernimmt, dann hätte der FPGA am Ende auch das selbe Timing / Bugs wie der Emulator. (Außer natürlich die fehlenden Latenzen, da es ja ein "Hardware" nachbau ist und alles parallel läuft.
    Von daher ist das gar nicht so abwegig, wenn der Fehler beim Apple Demo auf einmal "interessanterweise wie im Emulator" ist.

    Ist Gideon darüber informiert? (Turrican III).
    Ich meine, es hilft ja nichts, wenn WIR darüber ewig sprechen, aber er das gar nicht weiß und aufm Schirm hat.
    Es gibt ja einfach viel zu viele Dinge, die man testen oder umsetzen kann. Wüsste ich nicht davon, käme mir das U64 zum Beispiel sehr weit fortgeschritten vor. Die Lunatico Demo ist mir persönlich aufgefallen, aber die ist ja nun auch gefixt.

    Oh man, du schon wieder spacer.
    Als ich die Nachricht bekam, es gibt einen neuen MISTer Beitrag und ich sah, es ist von dir, wusste ich VORHER, da steht eh wieder nur drin: Mimimi und MIST for the world. Und das schlimme ist, ich hatte recht! 8|


    Egal, hier mal was neues, also eine echte News:


    Es gibt jetzt einen ADC Port zum Nachrüsten, damit kann man eine echte Datasette anschließen und damit die Cores betanken. Vornehmlich Spectrum, ZX81 und so, da der C64 ja auch den Motor anhalten kann und das kann darüber nicht realisiert werden.


    So sieht's aus: https://github.com/MiSTer-deve…/ADC-in-(Audio-Tape-input)

    Genau so wie Flausch es schreibt ist es alles. Zumindest der technische Aspekt. Ich verfolge auch alles komplett und beobachte auch die Github Projekte und die push und pull requests.
    Aus der "Platformdiskussion" generell halte ich mich aber raus, da dieses einfach irrelevant ist.

    Gute Frage, hab mich auch neu angemeldet bei Patreon extra für das Projekt.


    Die bezahlten Posts von ihm beinhalten aber auch immer etwas, zum Beispiel damals den Ghost'n'Goblins Core vorab für alle, die ihn unterstützen oder aktuell den 1942 Arcade Core vor allen anderen. Da kann er das ja dann auch gerne "abrechnen". Ist halt der Vorteil für die Unterstützer.


    Ansonsten halt ein Limit setzen. Ich beobachte das jetzt mal. :)

    Moin,


    es gibt freudige Nachrichten. José Tejada Goméz wird eine Open Source SID Chip FPGA Implementation machen inklusive allen analogen Filtern.
    Dieses hat er heute auf Facebook und auf Patreon angekündigt. Er bittet außerdem um Unterstützung. Natürlich habe ich mich gleich dafür angemeldet.


    https://www.patreon.com/topapate


    José ist bereits ein bekannter Genosse, er hat für den Sega Genesis / Megadrive die Yamaha FPGA Implementierung gemacht.
    Außerdem das Ghost'n'Goblins und 1942 FPGA Arcade Board inklusive Sounds (also auch dort die entsprechenden Yamaha Chips).


    Die FPGA Cores werden für den MIST und MISTer kompiliert, aber wie genannt wird es komplett open source sein und kann dann von allen verwendet werden. Er wird auch in Zukunft weiterhin immer neue Open Source Retro FPGA Projekte machen.

    So, Seriennummer geprüft. Zur Sicherheit Bounty Bob getestet. Urks! Raspi bestellt,

    Ach weißt du, das schöne ist ja, den Raspi kannst du danach an deinen Router hängen und alles in deinem Netz hat keine Werbung mehr, dank Pi-Hole!


    https://pi-hole.net/


    Also nur mal als eine zweite Idee, damit du dich über das Teil danach freust. Die Möglichkeiten sind ja quasi unendlich.

    Files

    • dashboard.png

      (119.84 kB, downloaded 30 times, last: )

    @289: Siehe Post 280. ('Ne Semi-Herumstrick-Lösung für die FPGA FW ist geplant. Ändert dann aber nichts am CPLD.)

    Hmpf. Na gut. Danke.


    Okay, raspi hab ich da, Terminal kann ich bedienen. Trau ich mir alles zu.
    Brauch aber dann noch irgendwo die Kabel für die Verbindung der einzelnen Adern her...sieht aus wie so jumper von LED's oder Tastern vom Mainboard. Nur haben tu ich sowas leider nicht zum "patchen".

    Mich würde der Raspberry interessieren. Hab damit mal angefangen. Läuft aber über HDMI bei mir.

    Oh, da hab ich mich vielleicht zu unpräzise ausgedrückt. Also 240P mit den richtigen Bildwiederholfrequenzen pro Emulator nur über analog. Per HDMI ist es leider nicht möglich. Kann ich aber trotzdem mit einpacken.


    Vielleicht wäre der FPGA aber was, denn der skaliert per HDMI soweit es geht per integer in die maximale Auflösung rein und kann per variabler Pixelclock alle Cores ohne ruckeln darstellen! Zudem keine Latenz,da es ja keine Emulation ist. Das Teil ist wirklich extrem gut.