Posts by Flexman

    Für den C64 gab's ja einige Tools um Spiele zu erstellen: SEUCK, Adventure Creator, Gary Kitchens Game Maker, D42 etc.


    Gab es am C128 irgendetwas davon?

    Vielleicht hätte das geholfen, dass es mehrere Spiele für ihn gegeben hätte. Die Vorteile zum C64 wären immerhin schnellere Ladezeiten, mehr RAM und 25% schnellere CPU gewesen (sofern für den VIC).

    Die frage ist, ob so etwas für den VDC überhaupt sinnvoll wäre - aber wenn es so ist wie D42, warum eigentlich nicht.

    Danke für's Organisieren! Das war ja knapp bei Rocket Smash... :) Ich habe mich dann in den Urlaub verabschiedet, aber es wäre auch schwierig geworden da noch etwas zu verbessern.

    Auch Rick Dangerous II ist eigentlich interessant, es erinnert mich etwas an Lost Vikings. Das Frustpotential ist nur etwas höher, weil man die unvorhergesehenen Fallen beim ersten mal noch nicht weiß, und dann bald mal auf eine Lösung kommen muss. Aber ich werde mir das definitiv noch genauer anschauen.


    Segelfliegen? Da bin ich ja schon mal gespannt.

    Eine Idee wäre es, wenn man die WiC64 nutzen könnte um ganze Disk-Images auf ein Lauwerk zu kopieren. Dann wäre das eigentlich die günstigste und einfachste Möglichkeit die Disketten aus dem Internet auf das eigene Gerät zu bekommen.

    Wenn ich das verstehe geht es jetzt schon wenn einem ein Freund ein Image hochlädt.

    Der Freund kannst auch du und ein Emulator sein :-)

    Ja schon klar - aber wenn es so etwas wie die Assembley64 gibt, dann könnte man auch gleich dort suchen. Die neueren Ultimates haben das gut integriert.


    Oder vielleicht kann man das auch in den CSDB-Browser des WiC64 einbauen. Wobei mir noch nicht klar ist, was der alles kann. Der hängt sich bei mir öfters auf.

    beim ersten mal einschalten dauert es ein paar Sekunden bis überhaupt die Leuchtdiode leuchtet.

    Powerschalter defekt? Wäre nicht der erste der dahingerafft wurde... Netzteil wäre auch noch eine Möglichkeit (glaube ich aber eher nicht dran)

    Gehen tut er ja dann. Aber mir kommt vor er wird in dem Eck auch relativ warm - muss mal bei dem anderen schauen, warum das auch so ist.


    Aber was es da mit der Tastatur auf sich hat...

    Und beim anderen mit dem Restore gebe ich auf...

    Warum denn?

    Mal /NMI zur/an der CPU unterbrechen und schauen, ob es dsnn weg ist?

    Weil ich wegen so etwas andere Leute nerven muss, da ich es selber nicht kann. Und der wurde am Samstag bei unserem Commodore-Treffen angeschaut und ein Konsistor getauscht wurde. Aber das war's leider nicht. Das mit der CPU wäre noch eine Möglichkeit, die werde ich mir mal vormerken.


    Ansonsten habe ich jetzt eh zwei, die halbwegs funktionieren.


    Wobei mir der eine wirklich ein Rätsel ist... beim ersten mal einschalten dauert es ein paar Sekunden bis überhaupt die Leuchtdiode leuchtet. Dann geht er aber ganz normal, bis auf das, dass im Ultimate-Menü weder M noch die Enter-Taste brauchbar funktioniert. Außerhalb des Menüs aber kein Problem...

    Die Entwicklung des WMC ist noch nicht abgeschlossen. Wenn ihr Fragen habt, Bugs melden wollt oder Ideen und Verbesserungsvorschläge habt, dann hier gerne schreiben.

    Vielleicht eine Idee dazu:


    Vorab: Es ist beeindruckend, was nun schon alles im WiC64-Portal geht, hut ab!


    Eine Idee wäre es, wenn man die WiC64 nutzen könnte um ganze Disk-Images auf ein Lauwerk zu kopieren. Dann wäre das eigentlich die günstigste und einfachste Möglichkeit die Disketten aus dem Internet auf das eigene Gerät zu bekommen.

    Wenn ich das verstehe geht es jetzt schon wenn einem ein Freund ein Image hochlädt.

    Es wäre sicher hilfreich vielleicht die Assembly64 anzubinden, denn dort ist ja schon alles drinnen. D.h. wenn man mal etwas möchte, was mehr als ein Onefiler ist, dann könnte man sich das aus der Assembly64 auf sein Laufwerk kopieren.

    Und die Onefiler müsste man eigentlich direkt ausführen können auch.

    Vermeer in deutsch hat es auch geschafft in die Game-Box

    Kann man da eigentlich das Spiel theoretisch speichern auch?



    Wenn Euch noch was fehlt einfach, am beste mit Link zum Game, melden.

    Ein Hit wäre natürlich Habitat. Das müsste man allerdings entsprechend bearbeiten, und ich selbst kann nicht einschätzen wie aufwending das wäre. Aber zumindest gibt es den Source. Das Entwickler-Team ist auf Slack auch sehr behilflich, allerdings scheinen sie wenige Spezialisten für die C64-Software selbst dabei zu haben. Aber ein MMO wäre natürlich der Hit schlechthin.

    Das Problem mit den Pokes war bei mir, dass ich nie so genau wusste, wann man den Poke eingeben soll. Nach dem Laden des gepackten Spiels?

    Viele Spiele waren damals allerdings nicht gepackt.


    Und ich verstehe eigentlich auch nicht, wieso man das heute macht. Da sich die meisten das mit der Ultimate per DMA-Load reinschießen sorgt das doch nur für unnötige Verzögerung.

    Ich fand extrem viele Spiele auf dem C64 zu schwer. Aber ist auch ok, man wusste es damals nicht besser und die Spieleentwicklung steckte noch in den Kinderschuhen. Bis auf wenige Ausnahmen kam die erste Spielfreude dann erst auf dem PC auf.

    Sehe ich nicht so, aber ich habe oft auch Spiele gespielt, die man gegeneinander spielt: Hat-Trick Hockey, International Soccer, Microprose Soccer, Mini Putt, Capcom Mini Golf usw. sowie einige Autorennen wie Pitstop II, Super Sprint, Indy Heat, BMX Simulator, Archon. Oder einfach so etwas wie Glücksrad. Bzw. auch miteinander: Duotris, Block'n'Bubble, Bubble Bobble.


    Bei Impossible Mission 1 hätte man damals natürlich eine Anleitung gebraucht, aber den zweiten Teil konnte ich gut durchspielen. Durchgespeilt habe ich auch spiele wie Bruce Lee, Accolade Comics, Buggy Boy.

    Maches hat auch einfach nur geloopt. Das ist heute vielleicht weniger interessant, aber damals war es das: Mr. Robot, Super Pipeline, Donkey Kong.

    ...und dann gab's natürlich Spiele wie Asterix - die hat zwar jeder gespielt, aber die konnten aufgrund eines Bugs nicht fertig gespielt werden (erst bei einem Release von Hokute Force wurde das behoben). Oder Dinge wie Clever & Smart die einfach nur chaotisch waren.

    Naja, egal. Der eine geht nun, wenn ich das Composite-Kabel verwende. Luma/Chroma macht ein problem.


    Und beim anderen mit dem Restore gebe ich auf...


    Dafür habe ich jetzt einen dritten flachen C128, und der hat nach anfänglichen Schwierigkeiten gut funktioniert.

    Aber da war ein 2-Minütiger-"Chaos"-Screen beim C128, bis das Bild ganz da war. C64-Modus geht ganz normal, und wenn man einmal dort war, geht auch der C128-Modus ganz normal.

    Interessant ist auch, dass die Enter-Taste (und ein paar andere) im Ultimate-Menü so gut wie nicht funktionieren, aber außerhalb (also zB im Basic) mit angesteckter Ultimate schon. Sachen gibt's...

    Im Sommer liegt mein Fokus mehr auf meinem anderem Hobby Motorradfahren.

    War denn bei euch das Wetter so viel besser? ;)


    Nochmal zu Test-Drive:

    Wenn ich mir die Fotos so anschaue - wie heißt denn eigentlich die 4. Tankstelle?

    Don's Gas O Rama, B's Pitstop, Mr. Tony's Fuel King ist klar. Und zur vierten haben wir spaßhalber immer "Shrneks Gas'n'Go" gesagt.

    Tatsächlich!


    Ich habe bei meinem ersten Rekord (15188), von jeder Etappe ein Foto gemacht:

    7232 + 3160 + 2744 + 2052 = 15188

    ...aber wo sind die Punkte für die 5. Etappe?


    Laut meiner Bildfolge sieht man zuerst den Score nach der 4. Etappe, und dann die Ankunft am Ziel.

    Aber den Gesamtscore mit den Punkten für die letzte Etappe sieht man nur, wenn man sich in die Highscore-Liste eintragt...


    Ihr müsste also das Spiel mit einer leeren Highscore-Liste spielen.

    ...oder unterwegs ausscheiden, dann ist das nicht relevant. ;-)


    Edit: Bildreihenfolge ist leider durcheinander. Im Dateinamen steckt die Reihenfolge.

    Ich hab bei Test Drive nochmal nachgelegt: 31308.


    Mich irritiert aber etwas die Punktevergabe: Nach der Ankunft beim Autohändler hat er mir "Score 25737" gezeigt - erst beim Eintrag in die Highscore-Liste waren es dann 31308.

    Bei der Diskette wo ich schon Highscores ab ca. 22000 hatte, hat er mir nur den Score unmittelbar nach dem Autohändler angezeigt.


    Wenn ich nachrechne dann hatte ich bei den Etappen ungefähr:

    1. 7000, 2. 5000., 3. 5000, 4. 8300 - kommt also auf diese ~25300.

    Und die letzte Etappe wird ja dann nicht ohne Punkte bleiben, d.h. wenn die 6000 Punkte gegeben hat, liegt das eh im Schnitt.


    Ich frage mich nur, ob ich da gerade einen Bug in Test Drive entdeckt habe, wonach man die wirklichen Punkte nach der finalen Etappe (=Autohändler) gar nicht sieht, so lange man sich nicht in die Highscore-Liste eintragt.