Posts by DMC

    Bei den Knöppen für die Encoder muss man echt suchen. Ich hatte mir extra auch Fernost Encoder mit kurzer Achse und Drucktaster besorgt, so dass das optische einigermaßen aussieht. Bei den Knöppen hatte ich einfach Glück. War hier beim örtlichen Elektronik-Heinz und der hatte so kleine Knöpfe mit so einem Mini Zeiger. Den Zeiger konnte ich fix abfeilen. Fällt optisch nulll auf und sehen echt sehr schick aus. Zudem gabs die da noch in unterschiedlichen Farben.

    Mal ein paar kurze Anmerkungen von mir zu dem Thema, weil ich vor kurzem auch dem GoTek-Wahn verfallen bin und diverse Laufwerke umgebaut habe:


    Prinzipiell ist es egal, woher das Laufwerk stammt. Ich habe aus unterschiedlichen Quellen unterschiedliche Versionen der Laufwerke und die laufen alle herrvoragend mit der HxC-Firmware (zu FlashFloppy kann ich nix sagen).
    Der Flashvorgang für den Bootloader war immer direkt beim ersten Mal erfolgreich. Keine Problem damit. Man muss nur darauf achten, dass das GoTek ´ne stabile Spannungsversorgung bekommt. Einige USB-Flash-Adapter sind da wohl relativ schwachbrüstig und dann gibt es Probleme beim flashen. Ich habe daher immer die Stromversorgung vom Labornetzteil genommen.


    Das ganze funktioniert ohne wenn und aber zu 100% in einem externen Laufwerksgehäuse. Aber es scheint einige Gehäuse zu geben, wo das ganz nicht funktioniert. Ich habe 5 Gehäuse getestet und in 4 von 5 war der Betrieb ohne Probleme möglich. In einem Fall konnte ich das GoTek leider nicht zum laufen bringen (kann aber auch an einem defekten Gehäuse/Elektronik liegen).


    Mit einer ACA500+ macht das ganze mal so richtig Laune, denn man benötigt nicht extra noch einen Bootselector. Das rennt wirklich super geschmeidig. Diskwechsel wird auch erkannt und das Teil verhält sich halt wie ein normales externes (oder wenn per Bootselector auf DF0: konfiguriert) internes Laufwerk.


    Das kleine OLED-Display zusammen mit ´nem Encoder zur Auswahl der eingelegten Disketten-Images ist eine massive Erleichterung und wertet das ganze nochmal ein Stück auf. Ja, geht auch ohne, aber der Umbau auf Display und Encoder ist auch für nen ungeübten Bastler in kurzer Zeit erledigt und das Ergebnis lohnt sich definitiv.


    Ich habe mir dann noch den Piezo-Piepser eingebaut, um auch akustisch ´ne Rückmeldung zu bekommen, wenn das Ding arbeitet. Klingt zwar bischen dünn, aber reicht mir vollkommen aus. Besser als diese digitale Stille :)

    Naja. War ja bei der Amiga Historie irgendwie nicht anders zu erwarten. Das ging doch schon immer so, dass man sich selbst in die Fresse gehauen hat, bis nix mehr ging. Warum sollte das in der "Neuzeit" anders sein?


    Immer wieder schade wenn abgekrückte BWL-Fuzzis für Stillstand sorgen.

    Das mit der kalten Lötstelle ist ein guter Hinweis. Das Ding an sich scheint ja problemlos zu funktioneren (Menü/Prgs), nur der Kernal-Kram macht ja Zicken. Und da es bei allen drei von Dir getesteten Rechnern ist, würde ich mal die CeVis als Ursache ausschließen. Vielleicht probierste ja auch mal folgendes: Deckel vom C64 auf, SuperKernal in den Sockel stecken und dann leichten Druck von oben auf das Teil und dann einschalten und mal probieren obs besser wird?!

    Alter Fatter, wat hier schon wieder abgeht. Ich denke, wennze nicht gerade ohne Hose kommst, ist alles in Ordnung. Prinzipiell ist ja auch jeder für sein Erscheinungsbild und sein Auftreten selber verantwortlich. SchickiMicki DoReCo war wohl noch nie und wirds auch im HNF nicht werden. Also entspannt euch mal. Is ja schlimmer wie im Mädchenpensionat hier. :D

    Ich wusste davon auch nüscht bis mir gerade ein Arbeitskollege davon erzählte, der die Ausgabe auch praktischerweise auf seinem Schreibtisch liegen hatte. Habe dann direkt mal gestöbert und ein paar Artikel angelesen. Macht echt einen guten Eindruck. Die Themenauswahl ist sehr bunt und breit gefächert. Ist sicherlich für jeden was interessantes dabei. Ich fühlte mich irgendwie so ein wenig in die Zeit der 64er, Chip, Happy Computer und wie sie alle heißen zurückversetzt.


    War seit langer Zeit mal wieder eine Freude, eine c't in der Hand zu halten und diese zu lesen.

    Oh, das ist mal cool. Ich hab zwar nur einen DX7-II FD, aber ich hoffe, dass die Software hierzu kompatibel ist. Würde das die Tage mal ausprobieren.


    Danke fürs zur Verfügung stellen !!!! :thumbup:

    DMC : Personen, die sich noch nicht einmal verabschieden, können sich einen anderen Bauchnabel suchen.

    Ja ne, is klar. Der feine Herr Bender hat zu der Zeit, als ich Samstag abgereist bin und noch den besoffenen Haufen im Buddeus abgesetzt habe, wahrscheinlich schon schön in seiner Ungerbuxe im Schlafsack gelegen und selbigen vollgepupt (mit seinen 6 Apples, dem Sharp, dem Atari ST, dem Apple Display und der A1200 Oberschale kuschelnd im Arm). Erzähl' du mir nochmal was von 'verabschieden'. Wenn man zu Bett geht, sagt man anständig "Gute Nacht, DMC"!!! :D