Posts by cbmhardware

    Mir fällt auf das viele auf den Frameworks rumhacken. Aber ganz ohne geht es ja nicht oder kann mir einer erklären wie man Windows ohne MFC oder .net programmieren kann?

    Qt oder andere Frameworks für eine nette GUI finde ich gar nicht so schlecht. Bei PHP & Co. finde ich das dann eher nervig. Wozu vogonische Lyrik lernen, wenn man es auch direkt mit PHP machen kann ? - Und man hat eine Fehlerquelle bei Updates im Untergrund weniger. Mag aber auch an der Größe der Projekte liegen.

    Noch flott nach Feierabend ein Programm für einen Ringkernhalter geschrieben und aus 1mm-Alu ausgeschnitten. Brauchen endlich eine Vakuum-Platte, hat sich wieder gewölbt und der Fräser hat es in einem Zug beackert. Ging aber auch mit WD40-Dusche.


    Wegen des gehärteten Werkzeugstahls wird das früher oder später brechen.

    Hab das gerade bei langen Drehmoment schlüsseln auch oft gemacht, wenn man halt richtig Kraft braucht.

    Wenn das wieder brechen sollte, kommt das Ding in die Schrottkiste. Ob dieses "Chinesium" so gehärtet ist ? - Hatte es mit 80A/24V MAG schon ordentlich zum Glühen gebracht.

    Habe ich noch nie gesehen. Wenn man aber ans Jahr 1984 zurück denkt, da wollte man doch die Spiele mit den schönen Covern auf Kassette. Ob sich da jemand dieses Laufwerk für Minikassette zugelegt hat, um dann festzustellen, dass es nur als eigenes Speichermedium nutzbar ist ?

    OK, und da die CPU sich nach dem düdeln beim einschalten ja scheinbar aufhängt (kein erneutes düdeln nach 81ten Tastendruck), ist es sehr wahrscheinlich, dass der CRT-Controller gar nicht initialisiert wird. So richtig ?

    Zuerst wird die Initialisierung des CRT beim Reset angesprungen und danach werden die notwendigen Vektoren gesetzt. Es kann schon sein, dass der CRTC richtig initialisiert wird, es danach aber hängt. Da muss nur eine Daten- oder Adressleitung festliegen, dann war es das.

    Übliche Verdächtige sind da immer RAM-ICs oder Multiplexer. Mit dem RAM/ROM-Adapter könnte man das Problem sicherer festlegen.

    8 Jahre ist es her das ich eine Sammelbestellung mit dem Layout von cbmhardware gemacht habe


    microSD2IEC Revision 1.3


    Platinen habe ich immer noch reichlich :schande:


    Kannst Du die nicht in Deinem Shop als Bausatz ohne AVR anbieten ? - Wer einen 644p dafür übrig hat, oder anschaffen möchte, kann sich das dann bauen. Und dazu vielleicht noch zur Aufbauanleitung verlinken. http://www.cbmhardware.de/show.php?r=10&id=8


    Bei einem Ebay-Händler sehe ich eine Version ohne Treiber, mit AVR als Bausatz: 199 verkauft . Und der verkauft auch noch andere Variationen wie "geschnitten Brot". Viele Jäger sind der Hasen Tod.


    Aber um die 20 werde ich auch noch haben. Komme auch seit 8 Jahren nicht zum Aufbau. :)

    Diese Monitore haben auch gern mal eine kalte Lötstelle. Manchmal hilft ein sanfter Schlag gegen das Gehäuse, um zumindest kurzes Leben erkennen zu können. Ansonsten könnte man mal hinter dem Regler am TP nachmessen, was da noch ankommt.

    Nachdem ich die davon befreit habe 21,3V AC.

    Die Spannung eilt dem Strom voraus. Vermutlich Leerlauf, weil nichts verbraucht wird.

    Öhhhmmm, Moment mal... Ich habe mir gerade so gedacht, miss doch mal die Spannung, die vom Trafo zum Monitor geht...



    Die beiden braunen Drähte links gehen zum Monitor... Wenn ich zwischen den beiden messe, sind das 0V. Trafo defekt, oder einfach falsch gemessen ?


    Daran dachte ich auch eben. :) Da müssten ca. 14V~ aus der Wicklung kommen. Vielleicht mal eine Leitung ablöten und dann nochmals messen ?


    Der Schaltplan, Seite 41: http://www.zimmers.net/anonftp…2_Technical_Reference.pdf

    Das mit den Dioden und Elkos ist ein Klassiker, der oft in der Röhrentechnik verwendet wurde: eine Kaskade. Ich vermute, dass da über Spannungsteiler (Widerstände) ein Pegel an VPP gelegt wird. Den könnte man mit entsprechenden Pokes prüfen: also kein Eprom in den Sockel und einfach mal nachmessen, ob VPP auch passend da ist.

    So eine Kaskade liefert keine besonders stabile Spannung. Bessere Eprommer verwenden einen TL497 um stabilen Pegel an VPP zu bringen.

    Basic 1 , 901447-01-ROM *** IEEE Bug

    Basic x , 901447-09-ROM *** KEIN IEEE Bug

    Der Unterschied dieser beiden ROMs liegt bei genau 15 Bytes. Ich würde das eher als minimalen Patch sehen. Ein guter Ansatz um die verschiedenen ROM-Versionen per Software zu erkennen.


    Basic 1 *** IEEE Bug

    Basic 1 Update *** IEEE Bug

    Basic 2 ### kein IEEE Bug

    Ich bin kein besonderer Freund von BASIC1 und hatte bisher immer eher etwas für die folgenden Versionen gemacht. Ich kann daher die Unterschiede der ersten beiden Versionen nicht genau benennen. Ob sich damit überhaupt schon mal jemand beschäftigt hat ?

    Diese BASIC1-ROMs sind einfach nur gruselig, wird sehr wahrscheinlich daran liegen.

    Ja genau. Auf dieser Seite bin auch zum ersten Mal über "Basic 3" gestolpert. ;)

    Ich nenne die Version mit den Rauten auch immer Basic 2, wie es auch im C64-Wiki steht: " ... angezeigte Versionsnummer dort ist allerdings noch 2" . Die zweite Veröffentlichung des Basic 1 war eigentlich auch nur ein Bugfix, da war ansonsten nichts, das eine neue Versionsnummer rechtfertigen würde.

    Liegt hier auf dem Tisch:

    Möchte ROM-Listings weiterführen und ein paar Label-Files anlegen. Damals war man sich in den Büchern schon nicht sicher, was man da überhaupt hat. Der Ausdruck ist aus einem anderen Buch.


    Um aufs Thema zurück zu kommen, die Laufwerke zicken schon mal etwas. Manchmal helfen andere Disketten. Im Gebrauch ist ein Cardreader deutlich entspannter: https://petsd.net/ , die alte Hardware ist nicht optimal für dauerhafte Nutzung. Besonders die alten Mechaniken mit diesem Schneckenantrieb für den Stepper sind manchmal sehr unzuverlässig.

    Ja, das funktioniert jetzt auch mit CBM Basic 1,2 und 4. Und der C64 inhaliert sowieso fast alles. :) Ich werde jetzt die Arduino-IDE wohl weiter verwenden: bequemer und leichter nachbaubar. Am Ende hätte ich gern einen Cardreader, Display und zwei Buttons. Also das Directory der SD-Card durchs LCD-Display scrollen und das angezeigte PRG kann dann per LOAD geladen werden.

    :lol23::done:


    Problem gelöst. Wenn in der Header an erster Stelle #$01 steht, dann lädt der CBM, mit #$03 konnte der nichts anfangen.