Posts by Mystery

    Half-Life hatte nur die Brechstange. Stalker passt nicht in die Mitte der 90er.


    System Shock 1 hatte 'n Bleirohr als Nahkampfwaffe und System Shock 2 einen Schraubenschlüssel (war aber auch Ende der 90er)

    Die Kombination Axt + Treten + Strahlenschutzanzug ist echt spannend, da fällt mir auch als DOS-FPS Fan spontan kein Titel direkt ein der alles abdeckt.


    Eine Axt gab es z.B. auch in Quake, das kommt von der Zeit hin (ende '96 glaube ich), da gab es auch (selten) einen Schutzanzug. Aber kein Treten.


    Treten gibt es echt nur in wenigen Titeln. Duke3D allen voran, aber das ist es ja nicht.


    Eventuell war es eins der vielen Shareware games die mit dem 3D Game Creation System erstellt wurden:

    Eins mit einer Axt kenne ich nicht, aber man konnte auch hier treten und an Schutzanzüge kann ich mich auch erinnern. Die 3DGCS Games haben alle einen sehr ähnlichen Look der auch mit anderen FPS Games nicht zu verwechseln ist.


    Die sonst üblichen Verdächtigen wurden ja schon genannt.

    Als kleiner Knirps vor vielen Jahrzehnten: Jack the Ripper

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Jack_the_Ripper

    Klar, war ein Textadventure auf Englisch. Weder konnte ich Englisch Ende der 80er, noch wusste ich was ein Textadventure war. Ich hielt den Textanteil damals für ein Intro und fragte mich wie ich endlich zur Action komme :D



    Zweiter Kandidat: Short Circuit

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Short_Circuit

    Nummer 5 lebt! im TV gesehen und gemocht, da konnte das Spiel ja auch nicht verkehrt sein. Bin aber auch hier mit den Adventure Elementen nicht klargekommen, rumgeirrt, irgendwann nach draußen vors Haus gerollt und dann war immer Game Over.


    Mein mit 8 Jahren nicht vorhandenes Englisch habe ich mittlerweile aufgebessert. Vielleicht schau ich mir die beiden Games nochmal an, denn ich gehe davon aus, dass es nicht die Schuld der Spiele war, dass ich sie nicht verstanden habe.


    Raid on Bungeling Bay

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Raid_on_Bungeling_Bay

    War für mich damals immer ein lustiges kleines Shoot'emUp, hatte also nie das Gefühl den Titel nicht verstanden zu haben. Bis mir vor ein paar Monaten ein C64 Kumpel von damals zufällig erzählt hat wie das Game eigentlich funktioniert...so mit Flugzeugträger, Fabriken und feindlichem Zerstörer.


    Murder on the Mississippi kommt mir noch in den Kopf.

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Murder_on_the_Mississippi

    Ich wusste (dank deutscher Sprache) durchaus worum es geht und was ich machen musste, aber gescheitert bin ich immer am Aufzeichnen der Notizen. Ich hatte auch kaum Geduld um mich da dann reinzufuchsen und habe dann lieber einfach Turrican gespielt. :(



    Das waren jetzt nur ein paar die mir spontan eingefallen sind. Bei genauerem Überlegen habe ich damals wohl sehr viele Titel kaum oder nicht richtig verstanden. Anleitungen hatte man nur selten, Englisch als Kind war auch oft nicht so doll und ich hatte fast nie das Durchhaltevermögen um mich in irgendwas reinzuarbeiten. Hat sich mittlerweile zum Glück etwas verbessert und RPGs und Adventures gehören zu meinen Lieblingsgenres :)


    Die Aussage von ZeHa kann ich auch nur bestätigen. Spiele die ich nicht richtig verstand, hatten immer etwas mystisches an sich...da hat meine rege Fantasie direkt große Abenteuer vermutet die nur darauf warten erlebt zu werden.

    Die letzten News liegen schon ein paar Monate zurück, daher mal ganz vorsichtig angefragt:

    Gibt es irgendwas Neues oder einen kleinen Zwischenbericht wie die Entwicklung bzw. die letzten Handgriffe voran schreiten?


    Oder sind alle schon am Zocken und ich hab was verpasst? ;)

    Wie angekündigt kommt nach abgeschlossenem Ultima I der zweite Teil.

    Wie oft hab ich das schon bereut. Irgendwie ging ich davon aus, dass der zweite Teil besser als der erste ist, aber weit gefehlt...

    Da muss ich wohl durch. Auslassen ist cheaten. Bestimmt wird der dritte Teil besser. ... :)

    Die Ultimas habe ich auch noch auf der Liste für "Wenn mal Zeit ist."

    Ab Ultima 3 soll die Serie richtig zulegen.


    Aktuell zocke ich selbst gerade Times of Lore (https://www.c64-wiki.de/wiki/Times_of_Lore), auch ein Origin Game.

    Natürlich kein Ultima, aber den Titel habe ich damals als junger Spund immer zocken wollen, aber mangels Englischkenntnissen bin ich nie weit gekommen. Jetzt, 32 Jahre später, schlägt meine Stunde. ;)

    hm 42$ Versand ist ja schon recht happig. Zoll kommt ja auch noch drauf.

    ird es das Teil voraussichtlich auch in DE oder z.B. UK zu erwerben geben? Oder macht jemand eine Sammelbestellung?

    Ich habe meinen Hardwarefundus zwar massiv reduziert, besitze aber immer noch den C64, welchen ich damals als Kind hatte. Der wird auch weiter benutzt (und selbstverständlich gepflegt), bis er irreparabel den Geist aufgibt. Dann kommt die Platine eingerahmt an die Wand und das Innenleben wird mit einem U64 (oder was auch immer es bis dahin gibt) ersetzt und ich hacke weiter auf der Kiste rum. Ist mir auch egal was die Hardware dann an "Wert" hat, denn die Nostalgie der Geräte aus meiner Kindheit/Jugend ist nicht zu bezahlen.

    Habe gerade meine Mail bekommen
    Edit: <cut> Da war ich wohl eine Minute zu spät ;)


    Bin darauf erstmal auf die Seite gegangen, die aktuell entweder gar nicht oder sehr langsam lädt. Scheint schon/noch alles an Vorbestellungen ausverkauft zu sein.Nach anfänglichem Hype über das Projekt warte ich jetzt doch erstmal bis das Ganze etwas besser funktioniert, die ersten ihr Board bekommen haben und testen konnten und vielleicht auch schon die erste Revision, falls nötig, angeboten wird.Eigentlich bin ich ja auch aktuell mit C64+1541UII zufrieden. Wäre mehr Luxus für 'nen modernen Monitor.

    Gibt es für Nachzügler keine Möglichkeit mehr das Spiel (für den C64) zu bekommen? Auf der Webseite, bei Kickstarter und Megafounder finde ich keine Infos zum Backen oder für eine reguläre Bestellung...nicht mal für die normale PC Version.