Posts by Larry Underwood

    Vor einigen Tagen erschien ein neuer Amiga AGA Core für den MIST. Die Neuerung ist, dass endlich RTG Screenmodes eingestellt werden können. Eine Workbench Installation kann somit in hohen Auslösungen und mit mehr Farben dargestellt werden.


    Um in den Genuss zu kommen muss auf der Amiga Workbench Installation das Programm Picasso96 installiert werden. Anschließend im Core Archiv befindliche ADF "Minimigutils" in die Installation einbinden und im RTG Ordner zu findende Files in die entsprechende Verzeichnisse kopieren, den Monitortreiber in Minimig umbenennen und den Tooltype des Icons umschreiben. Eine genaue Anleitung liegt aber bei.


    Ich habe es ausprobiert und bin begeistert. Testweise 1280x1024 in 8bit oder auch 800x600 Aufllösung in 15bit. Klappt alles sehr gut. Ich blieb dann bei 800x600, da sehen die MagicWB Icons meiner Installation IMHO am besten aus. 8bit Farbtiefe reichen für mich ebenfalls aus. So bleibt der Workbench schön schnell.


    Hier ein Link:

    http://retroramblings.net/?p=1453

    Es gibt das Return Magazin. Zumindest die ersten Ausgaben widmen sich sehr stark an den C64. Die aktuellen Ausgaben bewegen sich mehr in Richtung Spielkonsolen. aber es werden immer noch viele Neuerscheinungen für den C64 behandelt. Daher ist man da IMHO sehr gut aufgehoben. Ich mag die Zeitschrift und habe sie im Abo.

    Naja, ich habe 20 Doller für die Versandkosten bezahlt. Da stand etwas mit Expresslieferung. Aber sei es drum. Mit einer langen Lieferzeit kann ich gut leben. Ist ja nicht das erste mal, dass ich was aus China bestellt habe. Aber, dass nach über zwei Monaten mein Auftrag überhaupt nicht bearbeitet ist und der Verkäufer nicht auf meine Anfragen reagiert, das geht einfach nicht.

    Bei mir ist die Situation nach wie vor unverändert. Als ich vor zwei Monaten meine Bestellung aufgab waren die Joystick als "In Stock [Nummer] available".


    In den zwei Monaten hat sich nichts getan, steht nach wie vor auf "Awaiting Processing".


    Mir macht das Warten nichts aus. Aber die fehlende Transparenz und die Nichtkommunikation sagen mir, dass ich Abstand vom ganzen nehmen soll.

    Ich denke, dass ich geduldig genug war. Es geht nicht um die Lieferzeit selbst, sondern dass er schlicht 3 Wochen lang mich bzw. meine Nachricht ignoriert. Da die Diva raushängen lassen ist schlechter Stil. Ich habe gleich 2 Sticks bestellt und bezahlt. Ein Anrecht auf eine kurze Info mit einer Zeile habe ich denke ich. Tracking Nummer habe ich immer noch nicht erhalten. Bei 20 Dollar Versandkosten wäre das machbar gewesen. Aber er reagiert auch nicht auf Paypal. Von daher habe ich das recht misstrauisch zu sein. Mit Transparenz hätte er was bewirken können. So kann er die Dinger jemand anderen verkaufen. Ich bin und bleibe skeptisch.

    Ich habe vor über 2 Monaten da zwei Joysticks bestellt und meine Bestellung ist nie abgeschickt worden. Vor einem Monat hieß es, dass die Bestellungen in 10-14 Tagen abgewickelt werden. Dies geschah wohl nicht. Der Verkäufer antwortet mir nicht und bekam auch kein Trackingnummer. Mittlerweile habe ich Paypal eingeschaltet und hoffe, dass ich meine 71 Dollar wieder zurück bekomme.

    Na ja das waren ja auch alles Vorbestellungen und das ganze hat sich wegen Corona dann auch noch verzögert. Ich denke jetzt sollte da langsam Bewegung reinkommen.

    Nein, da tut sich nichts. Der Verkäufer meldet sich au meine höflich gestellten Anfragen nicht mehr. Auch auf die Aufforderung von Paypal meldet er sich nicht.

    Ich habe vor über 2 Monaten da zwei Joysticks bestellt und meine Bestellung ist nie abgeschickt worden. Vor einem Monat hieß es, dass die Bestellungen in 10-14 Tagen abgewickelt werden. Dies geschah wohl nicht. Der Verkäufer antwortet mir nicht und bekam auch kein Trackingnummer. Mittlerweile habe ich Paypal eingeschaltet und hoffe, dass ich meine 71 Dollar wieder zurück bekomme.

    Nur in der Amiga Hardware- und Software Szene herrschen seit etlichen Jahren Grabenkriege, so dass ein derartiges Projekt nicht bewerkstelligt werden kann. Da wird in verschiedene Richtungen entwickelt und gegenseitig verklagt, zerfleischt und beleidigt. Da steht die C64 Community doch sehr geschlossen hinter solchen Projekten.


    Ein MIST FPGA ist eine ziemlich gute Retro Lösung finde ich.

    Bei mir war es auch so. Da gibt es überhaupt kein Key, welcher ausgelesen werden kann. Eine Neuinstallation erfolgt gänzlich ohne Keyeingabe. Mein Hotmail Account ist mit der lizenz verbunden und sobals dieser angelegt ist, ist w10 auch aktiv.

    Danke für deine Rückmeldung. Schön zu sehen, dass das kleine Gerät so gut funktioniert. Ich habe endlich wieder ein MIST FPGA und diesmal bleibt es auch bei mir. In den letzten Monaten hat sich da Core technisch einiges getan. Ich bin da mehr der Fan des C16 und es Amiga AGA Cores. Es waren einfach die Geräte die mich in meiner Jugend begleitet haben.

    Ist doch auch mit einem Joystick pro Paket so, wenn man >=$30 bezahlt hat aber das Paket als $20 deklariert ist. Und derzeit haben die Zollheinis eventuell die Zeit, mal genauer zu gucken.


    Halb so wild. Dann muss ich eben zum Zoll. Hab ich schon paarmal gemacht. Auch mit den 60 Tagen kann ich gut leben. Bloß ich darf nicht vergessen, dass die Sendung dann irgendwann kommt. :D