Posts by DMHas

    Ich habe es zwar nicht heute geschrieben sondern über Wochen (immer wenn ich Zeit und Lust hatte). Am Ende ist es ein kleines Python Programm zur Anzeige von Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit des SenseHat geworden. Als nächstes sollen alle Werte per Cronjob in eine sqlite3 Datenbank gespeichert werden. Später soll eine Auswertung der Daten folgen und im Anschluss soll es nach tkinter portiertt werden.

    Danke für deine Antwort!


    Ich (vielleicht auch andere) fände es praktisch Denise mit unterschiedlichen Konfigurationsdateien per Kommandozeilenparameter starten zu können.

    So starte ich (mit WinVice) aus einem kleinen Pythonprogramm heraus verschiedene Konfigurationen für GEOS / mit Modulen / JiffyDOS / SuperCPU.

    Vielleicht kommt diese Möglichkeit später mal?


    Grüße DMHas

    Hallo PiCiJi,


    ich habe den Thread verfolgt un auch nochmals überflogen. Auch in der Wiki habe schon nachgelesen, aber nichts über Kommandozeilenparameter gefunden. Habe ich diese übersehen oder gibt es noch keine Anleitung / Übersicht hierfür?


    Grüße DMHas

    Es ist unvollständig. Es fehlt die 1. Zeile, die wie folgt lauten muss:

    lda #$01

    Wenn ihr mir sagt wo das lda-Befehl fehlt, ergänze ich ihn.


    Sollte es da wie folgt lauten?

    Code
    1. lda #$01        ;fehlt?
    2. ldx #$08        ;Geräteadresse
    3. ldy #$00        ;Sekundäradresse
    4. jsr $fe00       ;setzen

    Mich interessiert vor allem, dass mein OS leicht und klein sein soll.

    Ich habe ein einfaches HP Notebook. Auf dem läuft Manjaro mit KDE sehr flüssig und braucht nach dem Start rund 600MB RAM. Nach Installation ist schon alles notwendige dabei

    Ein klein wenig Einarbeitungszeit wirst du benötigen. Aber es ist in meinen Augen sehr gut für Windowsumsteiger geeignet.

    Ich nutze Manjaro mit KDE auf einen Laptop (Surfen, Schreiben, E-mails, Bilder kontrollieren). Hätte gern Debian genutzt, aber für den Ryzen Gold Prozessor brauchte ich mindestens Kernal 5.4. Ich muß aber sagen, es läuft sehr gut. Braucht kein Gigabyte RAM und alles notwendige war nach der Installation vorhanden.

    Das fatale bei den RAID's in NAS oder anderen geräten ist nicht nur dass eine HDD oder mehrere kaputt gehen können, viel schlimmer ist es wenn der dort genutzte RAID Controller selbst Hops geht :/

    Synology nutzt bei den meisten (wenn nicht sogar bei allen) Geräten ein Softwareraid. An die Daten kommt man mittels eines Livelinux der eigenen Wahl ran. Eine Anleitung bekommt direkt auf den Webseiten von Synology.

    Wenn ich ehrlich bin, finde ich es auch schön, wenn die Einstellungen im gleichen Ordner (oder Unterordner) des Emulators abgespeichert werden (unter Windows). Alternativ wäre die Möglichkeit, den Speicherpfad für die Einstellungen selbst angegeben zu können.

    Ist aber mehr ein Wunsch in Form von "nice to have" .


    Ansonsten Weiterso mit Denise - ich mag den Emulator.

    Mit der neuesten Version habe ich das Problem, das das Öffnen von einzelnen Dateien (.asm / .bas) das C64Studio eine Fehlermeldung ausspuckt. Hab zusätzlich die "settings.dat" probeweise gelöscht -brachte aber keine Besserung.


    Das Öffnen eines Projektes oder einer Solution klappt problemlos. Kann das einer verifizieren?

    Ich möchte sie nutzen für, Filme, Musik, Datensicherung ( auch Handy und Tablet), Streaming, FTP Server, Speicherung der Daten meine Überwachungcameras.

    Dann sollte es mindestens die Value-Serievon Synlology ( DS ohne +) oder die Plus-Serie sein. Gerade wenn du die Surveillance Station nutzt, ist wenig mehr Leistung besser. Ich würde hier DS218(+) oder DS418(+) ins Auge fassen.

    Ich habe mir am Freitag mit dem Chef und seiner Kreditkarte ein DS1618+ incl. 6x WD Red Pro 6TB als Weihnachtsgeschenk geleistet...als Dank für meinen Arbeitseinsatz dieses Jahr.

    Cool ! Feines Teil - da kann man ein wenig neidisch werden ... :thumbsup:

    Und nette Geste von deinem Chef!


    @Spider1982: Wenn du die DS416+ günstig bekommst und irgendwann 4 Festplatten zu nutzen - dann kaufen. Ansonsten ist die DS416+ nicht mehr das neueste Modell.