Posts by Lynx

    Casual halt. Auch wenn Skiing auf den ersten Blick einen hübschen Eindruck hinterlasst, ist das leider auch nur eine Pistenlandschaft von oben, einfach gehalten und in hoher Auflösung, wo kleine Sprites runterbrettern. Das werden sehr wahrscheinlich Games werden, wo heute schon Leute sagen würden, sowas spielt man im Browser. Was soll auch anderes bei rauskommen, bei den Aussagen des Herstellers? Ich sag jetzt nicht, dass das keinen Spaß machen muss.

    "redefining entertainment" liest sich auf der Seite so: absolut familienfreundlich, einfache Steuerung und einfaches Gameplay.

    Ach, die Controller haben Motion Control. Lang lebe die Wii! ;)


    Starting 10.10.2020, Amico will be available in two colors:Glacier White, Obsidian Black
    Limited Edition color options:Vintage Woodgrain, Galaxy Purple, GTO Red


    Ich würde definitv "Vintage Woodgrain" nehmen.

    Hey,es gibt eine Tastertur Abdeckung. Die ganzen Adapter für den Netzstecker werden bestimmt nicht dabei sein . Kann das ne Presseversion sein ,die weltweit verschickt wird?

    Nee, die hauen die dummen Steckdosenadapter immer mit rein, ohne Rücksicht auf Verluste. Alle Teile beizulegen ist günstiger, als der logistische Aufwand, für jedes Land den richtigen Stecker beizulegen. Passiert auch bei anderen Paketen, z.B. Raspi Bundle.

    Nee das ist eher ein "Bericht" wenn man so will.

    Jau, das ist leider nur Werbung. Der hat die Kiste dafür vielleicht sogar geschenkt bekommen und der Blog finanziert sich mit Links. :D

    Die Google Übersetzung ist auf jeden Fall lustig:

    "DER C64 "MAXI": DER NEUE FULL-SIZE-COMMODORE 64 MIT FUNKTIONIERENDER TASTATUR GIBT DEN TESTBERICHT AB"

    ...passt!

    Hätte mal lieber einer, der sich mit der Materie auskennt, den Testbericht abgegeben. :emojiSmiley-23:

    Die "Revolution" habe ich mitbekommen und ging auch davon aus, dass du den Begriff gewählt hast, weil das Nintendos Codename für die Wii war. Für Nintendo war es eine Revolution, wenn auch auf die Lebenszeit der Konsole begrenzt. Bei der Wii war eigentlich nur die Move-Steuerung "neu", Lightgun hat's aber auch schon früher gegeben usw., Sony hat auf der PS3 die Move Controller gebracht, Gyros sind weiterhin in den PS4 Controllern, in der Switch und in jedem Smartphone verbaut, die Move Controller finden weiterhin Anwendung bei PSVR...die Revolution lebt weiter.

    Ich sehe das so, dass das Rad einfach mal erfunden ist und bleibt und keiner eine permanente Revolution bringen kann, egal was er sich erhofft oder ankündigt. Das sind alles nur neue Radkappen auf dem bestehenden Rad, egal ob Motioncontroller, 3D, VR, AR... es bleiben Videospiele, die gespielt werden.

    Jep, MS ist sehr flott auf den Indiezug aufgesprungen und das zeigt, dass man nur die entsprechende Software braucht und nicht immer wieder "neue" Konsolen.

    Die Ansicht trifft zu:

    https://www.golem.de/news/elek…konsolen-1912-145107.html


    Aber wenn wir etwas unbedingt haben wollen, ist uns alles egal, dann wird gekauft. :)

    Ich könnt mir eine Amico als Intellivision Emulator durchaus vorstellen, wenn sich das mit den Controllern gut spielt und der Preis stimmt...

    Leider schwer vorzustellen, dass die bei der Amico ein Casual-Game unter den Launch-Titeln haben, welches die Hardware verkauft. Wenn man sich die Frage stellen muss "Nett, aber wofür brauch ich das?" wird's schwer für die Konsole...

    Sieht so aus, als gäbe es die klassischen Intellivision Spiele zusammen mit einer aufgemotzten Version, was wohl die "5 premium, pre-loaded games" sein werden.


    Wenn einfach jemand frische Intellivision-Controller mit USB Anschluss bringen würde, mit einer Intellivison Anthology für PC/MAC/Konsolen inkl. aller Overlays für die Spiele, wären zumndest viele Retrofans glücklich.

    Naja kaufen wird das schon jemand - die Frage ist halt nur, wie erfolgreich das wird. Und beworben wird es wie eine "Revolution". Das wird es aber mit Sicherheit nicht werden, das hat ja nichtmal die Wii von Nintendo so wirklich geschafft (so im Nachhinein betrachtet - klar, sie war erfolgreich, aber die heutigen Top-Konsolen sind trotzdem wieder ganz klassich gehalten ohne Fuchtel-Gedoens).

    Wobei man das differenziert beleuchten muss. Die Wi war ein Megaerfolg und hat mit der Wiimote-"Fuchtel"-Steuerung was neues gebracht und einen Nerv getroffen. Sony und Nintendo haben probiert das nachzuäffen, konnten aber nicht dagegen anstinken, bzw. ist der Sony/Xbox-Gamer-Typ nicht von seinem geliebten Gamepad abzubringen gewesen. Diese eingefleischten Gamer sind es i.d.R. auch, die die Wiimote (leicht abfällig) als "Fuchtelsteuerung" (für Kinder) bezeichnen. Dazu kommen noch die, die generell beim Zocken wenig Lust auf größere Bewegungsaktionen haben. Und ausserdem die, die Nintendo eh Kacke finden. :)


    Ich finde die Wiimote/Nunchuk Steuerung super entspannt. Mario Galaxy war damit extrem lässig zu spielen und bei RE4 war das Zielen eine Wonne. Die Wii Ära ging zu Ende, Nintendo dachte sich neue Sachen aus und wollte wieder mehr die Sony/Xbox-User mit der konventionelleren Controller-Steuerung abholen. Die Switch hat weiterhin fuchtelfähige Controller an Bord und Sony konnte es ja auch nicht lassen. :)

    Aber da es das schon früher gab (Virtualboy? Arcadia 2001? CD-I? 3DO? N-Gage? Bueller? Bueller?), darf man das ruhig heute wiederholen


    75 Studios entwickeln monentan für die Konsole und der Freistaat Bayern investiert auch ordentlich mit. Link

    Ja genau, soll Bayern doch die Kohle zum Fenster rausschippen! :D Auch wenn die Konsole scheitert, gibt es nur Gewinner. ABM in der Videospielebranche. Dann stehn ma supa da! :thumbsup:

    Es gibt Fotos von einer schwarzen Version, die finde ich schon deutlich besser, obwohl das nur eine andere Farbe ist.

    Im Trailer rotiert die Konsole in ein paar Farben durch:


    Scheint auch das "Retro-Farbschema" dabei zu sein. Frag mich, wie die das lösen wollen, entweder die Lieblingsfarbe ist ausverkauft oder die "pinken" Konsolen stapeln sich im Laden bis zur Decke. ;) Aber ist ja auch erstmal nur das übliche Promogedöns, bis Ende 2020 kann viel passieren. Die Next-Gen von Sony und MS kommt dann ja auch schon.

    Ich hatte Atari, ein Freund das Intellivision. Auf die bessere Grafik war ich damals ein bisschen neidisch und gute Spiele gab's auch, daher wäre ein gewisser emotionaler Kaufreiz vorhanden, allerdings müsste es, wenn schon, denn schon, eine Intellivision Mini Konsole im Original-Look sein. Die futuristisch beleuchtete weisse Krankenhausoptik gefällt mir nicht so, aber gibt ja wohl noch andere Farben.


    Was schon damals ein faszinierendes Feature war (die technische Ausführung mal ausser Acht gelassen ;) ), ist das Touchpad mit den Overlays. Heute ist das mit einem kleinen Touchscreen perfekt zu lösen. Bei der WiiU war es zu viel des Guten und bei der PS4 ist es zu wenig. Wie geil wäre es, wenn man beim PS4 Controller Overlayfolien für weitere Softbuttons reinschieben könnte... oder ein Digital-Paper-Touchdisplay wäre mega gewesen. Ansonsten ist sowas generell auch ein Strom/Kostenproblem...


    Die Amico scheint ja vermutlich Controller im "P990i-style" zu bekommen. :emojiSmiley-12: Als Intelli-Retro-System ist das zu wenig retro und als Casual-Gamer-Konsole wird das defintiv keine 2. Wii.

    El Floppo incomming! AtariVCS anyone? :emojiSmiley-01:

    Die kann nix, was die aktuellen Konsolen nicht auch können und da gibt es bereits massig simple Casual-Games, für die man keinen Hardcore-Gaming-Kurs besucht haben muss.

    Genau! Einen 64er kauft man im Ladengeschäft, das gehört sich so. :)

    Schätze mal, wenn die in den Märkten Paletten bekommen sollten, dann stehen die erstmal rum, weil zu dem Preis nimmt man eventuell eher ne Playse für unter den Weihnachtsbaum mit. ;)

    Habe die 1. Seite damals als Backup jeweils auf die leere Rückseite kopiert und dort sogar noch abgetippte Spiele gespeichert:

    Bones 9/86 und Robo's Revenge 12/86.

    Ich schieb's dann naturbelassen in die Wolke.

    Addon-Frage dazu: gibt's irgendwo auch Diskimages mit den Programmen oder gab es das bei der Happy nicht? In den Wolken habe ich zumindest soweit nichts gefunden - kann natürlich auch sein, dass ich wieder mal blind war XD

    Gab es, aber nicht so üppig, wie bei der 64'er. Online hab ich bisher auch nichts gefunden.

    Zumindest meine zwei Disketten zu den Happy Computer Ausgaben 5/6 '87 und 7/8/9 '87 habe ich als D64 gesichert.

    Über Google und Wiki findet sich ja auch Handbuch-"Ersatz", wenn man am THEC64 in BASIC einsteigen will:

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Bedienungshandbuch_Commodore_64


    Ist natürlich schöner ein gedrucktes Buch neben dem C64 liegen zu haben. Auch wenn es nicht perfekt ist, ist das originale Handbuch sicher ein guter Anfang. Ansonsten finden sich online gute Tutorials und in der Bucht o.a. weiterführende Bücher der üblichen Verlage aus den 80ern.

    Jo, der Schnee zieht auf jeden Fall Resourcen, aber im Gegensatz zur Realität, lässt er sich im Forum einfach ausknipsen. :emojiSmiley-16:

    Sowieso besser, man lässt den Schnee auf dem C64 laufen. Macht sich sicher auch auf dem THEC64 gut, so schont man nebenbei seinen echten C64. :emojiSmiley-12:


    p.s. ...auch 12% sind gefühlt recht viel für ein paar Schneeflocken. :) Aber Browserzeugs verbrennt ja eh immer viel mehr als nötig.