Posts by Retro

    Hier mal ein Bildchen von meinem Fädelprototyp.


    Wie ihr seht, habe ich ein paar ICs raufgepackt, 1 x 2764 als MMU (Speichermanager), 1 x 27128 für Kernel Erweiterungen, 1 x 6264 für zusätzliche 8kB Speicher, 1 x 6522A als I/O Baustein und 4 TTL ICs.


    Der Speeder ist per Schalter abschaltbar (2 pol. Kabel auf der Lochrasterplatine).
    Im C64 muß für den Betrieb natürlich auch das Kernel ROM getauscht werden.


    Das Parallelkabel wird am C64 übrigens am User Port angeschlossen.


    Zur Kompatibilität.
    Gebaut wurde der Speeder für die alte 1541, in der 1541-II wird er aufgrund Platzmangels nicht reinpassen.


    Der Beschleuniger war bei mir über mehrere Jahre im Einsatz und hat sich sehr verträglich herausgestellt. Es gab in den letzten Versionen nur mehr sehr selten Schwierigkeiten mit Programmen (aber vielleicht habe ich ja auch ein wenig was vergessen =))

    Hallo Leute !


    Zuerst mal grüß euch, ich bin ein neuer hier !


    Ich finde es toll, daß um den alten Brotkasten noch immer soviel Bewegung herrscht, vor allem wenn man bedenkt, daß er schon mehr als 20 Jahre auf dem Buckel hat. Bin mit dieser Kiste aufgewachsen und sie hat in weiterer Folge auch mein Leben geprägt, weil ich dadurch zur Elektronik und später zur Softwareentwicklung kam.


    Leider denke ich in meinem jetzigen Softwareentwicklungs Job immer wieder wehmütig an die Zeit von damals zurück, als alles noch in vernünftigen Bahnen ablief. Ich glaube wir alle wissen, wie verschwenderisch heute mit Rechner Resourcen umgegangen wird, und wieviel Unsinn oft in einer Software zu finden ist.


    Warum ich diesen Beitrag in die Hardware Ecke gestellt habe ?
    Nun ich habe während meiner Schulzeit ein Projekt für einen Floppy Speeder gestartet und es ca. 1991 fertiggestellt. Vor ca. einem Jahr habe ich begonnen (in einem Anfall von Wehmut) eine Platine für diesen Speeder zu entwerfen, damit mein alter Fädelprototyp eine würdige Ablöse erhält. Mit dem Ding bin ich zwar noch nicht ganz fertig, aber sobald ich die Zeit finde, werde ich es zu Ende bringen.


    Meine Frage an euch, hätte jemand Interesse an so einem Ding ?
    Zum Speeder selbst kann ich euch soviel sagen, er war sehr sehr schnell und sehr sehr kompatibel. Von der Zeitschrift 64er gab es mal ein Testprogramm (ich glaube es nennt sich Speedisk) das die Performance der Floppy Speeder in verschiedenen Disziplinen gemessen hat. Damit wurden auch die besten von damals getestet (Prologic DOS, Dolphin DOS, Turbo Trans, Prof. DOS, Speed DOS etc.) und deren Ergebnisse ausgegeben.
    Ich kann euch sagen, daß mein Speeder in so ziemlich allen Disziplinen jeden anderen in die Schranken verwiesen hat (wenn ich mich recht erinnere hat nur Roßmöllers Turbo Trans "RAM" Disk mich beim Laden geschlagen). Leider war 1991 die "offizielle" Zeit für den C64 schon vorbei, weshalb dann auch keine der Firmen, bei denen ich nachgefragt habe, Interesse zeigte.


    Aber ich würde mich freuen wenn der eine oder andere es haben möchte. Falls jemand Fragen zur Technik hat, ein wenig was von der Floppy 1541 und dem Speeder weiß ich noch.


    Grüße, Bruno