Posts by plus4

    Das geht am besten mit Dirmaster

    Werde ich die Tage mal ausprobieren.

    Bin zufällig auf das Thema hier getoßen und habe mir bisher noch keinen Kopf darüber gemacht ein PRG aus einem D64 Image in ein anderes zu kopieren. Ich habe mir bisher ein Neues Image erstellt und die einzelnen Programme über VICE da hinein kopiert.

    Zusammenstellen zu einem .d64 Image geht auch sehr schön mit Total Commander und DirCBM Plugin. Man kann .d64 öffnen und rausziehen was man haben will und zu einem neuen Image zusammenstellen.

    gib es davon auch eine Free Version? Evtl. auch älter.

    das finde ich ein cooles Projekt und du hast dir echt viel Arbeit damit gemacht :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Leider kann ich nicht wirklich programmieren und über meine Versuchge in den 80ern ist Gott sei Dank schon Gras gewachsen. :grab1:



    Ich wünsche dir aber das deine Erweiterung gewürdigt und auch benutzt wird.

    Vielleicht schreibt der ein oder andere ja was für das Weihnachtsheft 2020 damit

    Bei fast allen Joystickverpackungen steht halt Atari und / oder Commodore mit drauf, das waren ja die Masse der Käuferschicht.

    das stimmt.

    Da es aber auf deinem Paket nicht drauf steht gehe ich davon aus das es wirklich einer mit Joystick Buchse ist, welcher nur beim CPC Sinn macht.


    Nicht wundern, nur staunen. In den wilden 80ern war so einiges möglich


    würde mich jetzt auch wirklich interessieren ob es so war.

    Nein, auf meinen 2. Bild kann man sehen, was unter dem Aufkleber stehen wird. Aber was an der Seite ab "For …" steht, wäre die Frage, da sind beide Schriftzüge überklebt.

    Ich Tippe mal ganz stark auf: For Schneider Computer (Bild 2). Evtl. noch einen Hinweis auf CPC.

    Auf Bild 3 vermutlich das selbe....


    Ist bei dir auf den Anderen Verpackungs Seiten mehr zu erkennen, oder sind die unbeschriftet ?

    Vermutlich ja, das irgendwelche Posten dafür angekauft wurden. Nur echte CPC-Joysticks mit zweiter Buchse kann ich mir nicht vorstellen, denn das hätte für Verwirrung beim Käufer gesorgt. Diese zweite Buchse ist ja bei jeden anderen Rechner nutzlos.

    ...von daher liegt es auch nahe das es sich doch um den, oder ähnlichen, Joystick mit 2. Buchse handeln könnte.

    Auf meiner Verpackung sind ja "Atari" und "Commodore" aufgedruckt !?

    Die beiden Data Media Kassetten mit dem gelben Einleger findet man aber zu Hauf auf eBay. Die Programme darauf sind allesamt übrigens simple Basicprogramme.

    Die Habe ich auch hier. Sie waren nur nicht bei dem Joystick Bundle dabei.

    Es könnte sich tatsächlich um einen Schneider Joystick handeln.

    Das was, links oben, neben dem Aufkleber "Sonderpaket" zu sehen ist könnte der Schneider/Amstrad Schriftzug sein.

    Da wurde vermutlich genommen was an Joysticks da war. Der Aufkleber ist ja bei beiden Kartons indentisch. Nur der Joystick nicht bzw. die Bezeichnung auf dem original Karton.

    Ich hab hier einen Ähnlichen. Dachte zwar erst es handelt sich um den Selben, es ist aber schon auf der Verpackung ein anderes Bild zu sehen (die unteren Feuerknöpfe), die Beschriftung ist leicht anders (Tutbo vs. Turbo-1A) und den Aufkleber gibt es nicht.

    Der Joystick hat weiter keine Bezeichnung außer "TOP" auf der Oberseite.

    Das beiligende Adapter ist die Kurzvariante.

    Die beiden Kassetten waren nicht mehr dabei.




    forum64.de/wcf/index.php?attachment/198780/

    Ist eine coole Idee & Witzige Idee.


    Mir würde es langen wenn es das Teil nur als Schlüßelanhänger geben würde.

    Da wären dann auch weitere Tolle sachen wie C16, C64, Atari XL/XE oder Schneider CPC denkbar

    ich habe zwar den ganzen Thread noch nicht gelesen aber möchte was dazu schreiben. Daher evtl. schon Erwähnt !?

    Ich habe mit Windows abgeschlossen: Zu viel Schnüffelein, zu viel Werbung, zu viele Gängeleien (erzwungene Updates, usw.) durch den Hersteller, dem ich kein Geld mehr in den Rachen werfen will ... und letztlich gibt es auch keinen Grund, Windows zu benutzen.

    soweit sehe ich das auch so, aber um WIN komme ich nicht drum herum. Mein Buchhaltungsprogramm (WISO EÜR) lässt sich leider nicht über "WINE" installieren.

    Auch finde ich z.B. die Druckereinstellungen bei Linux ziehmlich Übel. Ausdrucke mit guter Qualität mache ich über WIN


    Fazit: im Moment komme ich an WIN noch nicht vorbei. Mein Alltagssystem ist aktuell Linux Mint 19. Mit Mint 17 hatte ich angefangen wobei ich vorher auch schon einige Ausflüge zu LINUX unternommen habe, mich damit aber nie Anfreunden konnte.

    ...und diese Befehlzeilen Sch... kann ich einfach nicht. Das will im Kopf irgendwie nicht hängenbleiben :cry::nixwiss::gruebel


    Wo kostet W10 denn Geld? Das kann man für 0 bis ein paar Euro legal bekommen.

    die werden sich schon was dabei denken, Daß man immer noch auf WIN 10 upgraden kann.

    Ich gehe mal davon aus das man in Zukunft jeweils für 1 Jahr bezahlen muss.


    WIN 10/365

    ich finde es auch eine super coole Leistung. Und überhaupt erst mal auf die Idee zu kommen. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Ich hätte dafür vermutlich keine Nerven.

    Es ist bei mir so das ich die "alten" Games von C16 & Co am liebsten mit einem "richtigen" Joystick spiele.

    Im Emulator (z.B. Vice) habe ich mal probiert mit einem GamePad zu zocken. Das war gar nichts für mich. Zumindest nicht mit den wenigen Games die ich kurz angetestet habe.

    Weitergehende Versuche habe ich dann nicht mehr unternommen.

    Das bestaetigt meine Vermutung, dass es auch Falsch-Abstimmungen geben koennte ;)

    die Abstimmung war für mich etwas kompliziert zu lesen. Ich musste mich schon ein wenig konzentrieren.

    Da kann es unter Umständen zu einer Fehlabstimmung kommen

    Quickshots hält man mit zwei Fingern gespreizt oben, bewegt die über den Mülleimer und lässt los!


    Da ich den Joystick am Gehäuse in der Hand halte, bevorzuge ich den "The Arcade", der passt im Gegensatz zum Competition Pro nämlich wirklich in eine Hand.

    Das ist aber Böse :haue:


    meine geliebten Quickshots :dafuer:


    in meiner Kinder/Jugend Zeit bin ich immer gut mit den Quickshots zurechgekommen. Vorzugweise den 1er.

    Den hatte ich auf eine Plexiglas Platte festgesaugt und auf meinen Schoss gestellt. Das war die Variante, mit der ich am Besten klar gekommen bin. Mit Links festgehalten und gefeuert. Mit Rechts habe ich den Stick gewegt (... und nicht was manche evtl. wieder mal Denken. Pfui schämt euch). Joysticks mit dem Feuerknopf Oben (Daumendrücker) oder Oben Vorne (Zeigefinger Drücker) kam ich weniger zurecht, hatte sie aber auch in Gebrauch.

    Mit dem Competition konnte ich mich nie richtig anfreunden. Auch heute nicht, obwohl ich mir auch die PC Variante geholt habe. Für das schnelle ausprobieren von Programmen auf dem PC Emulator nehme ich den dann.

    Wenn ich was "vernünftig" spielen will dann am Original mit dem Quickshot.

    Vielleicht ist der Grund ja schlich & einfach das ich mit dem angefangen habe und mich daran gewöhnt habe. Auch brauchte ich als C16 Besitzer bei z.B. Winter Olympidanie, nie mit dem Joystick rumrubbeln um auf Geschwindigkeit zu kommen, wie das beim C64 der Fall ist.


    Heutzutage ist der Joystick am ehesten auf dem Tisch. Manchmal auch die Variante Joystick in der Hand, aber auf dem Oberschenkel abgestützt.

    Bei den Bremsenreinigern gibt es auch große Unterschiede.

    Ich hatte mir irgenwann mal einen Karton mit Reiniger auf einer Messe gekauft. Außer das es gestuncken² hat wie Otze ist nix passiert.

    Für's Auto nehme ich den Reiniger von "Augros³" vom Ortsansässigen Autoteile Händler.


    ² keine Ahnung ob grammatikalisch Richtig

    ³ wird so oder so Ähnlich geschrieben