Posts by ACEofACES

    Mephisztoe : Das ist doch mal eine coole Idee. Finde den Papiereinleger echt eine smarte und nicht-destruktive Lösung.
    Vom Layout her finde ich es interessant warum die Lasche unten abgerundet und oben eckig und auch noch treppig verschmalert ist, aber das ist sicher Geschmackssache.
    Einen Cricut zu haben ist ne feine Sache! Ich bin ja irgendwie auch Plotterfan. :) Toll geeignet für solche Sachen zu machen.

    Kurzer Erfahrungsbericht von der Arbeit aus der Praxis:
    * Chef hat neue Hardware angeschafft - alles M1: Macbook Pros und Macbook Air
    * dazu je zwei fette Monitore und Dockingstations
    * Problem: an die neuen M1 kann man nur noch EINEN externen Monitor anschliessen
    * gibt einen Trick per Software (Displaylink), hab die aber mit allen Kombinationen an Kabeln/Dockingstations nicht zum Laufen gebracht
    * beim ab- und wieder anstöpseln ist ständig der externe Monitor und Connection zu Maus und Tastatur weg - was nur durch Neustart(!) behoben werden kann
    * trotz Rosetta komische Software-Inkompatibilitäten

    Ich weiss - nichts wirklich weltbewegendes - in der täglichen Arbeit der Kolleginnen und Kollegen aber so störend, dass wir drauf und dran sind die umzutauschen gegen Intel-Macbooks

    Super Idee mit dem Einkleben. Irgendwie denkt man ja doch oft "am Stück" und will sich Nacharbeiten sparen.
    Aber die Variante ist sicher einfach einzukleben, als den supperdünnen Support zu designen und dann mit Cutter runterzufrimmeln.
    Und absolut Plan - so mag ich das! Danke für die Denkanstösse!

    Off-Topic: Habe bei ebay eine Suchanfrage gespeichert für "Starcom"-Spielzeug. Viele Ergebnisse für den Suchbegriff sind aber Telefonkarten von einem gleichnamigen Anbieter mit ... nunja sehr expliziten Motiven, also wirklich P*RN*-Motive. Bin regelmäßig erschrocken, was mir da Seitenweise gezeigt wurde, bis ich die Suchanfrage um ein paar Ausschluss-Wörter ergänzt hab. :D Wer zum Geier hat sowas in echt genutzt?!?! Vielleicht auch nur Sammler-Kram.

    Hey, Danke für die Team-Arbeit bzgl Wolke.
    Witzig der Thread - klar kann man den Sinn der HW und SW früher und erst recht heute hinterfragen - ABER: hier wurden prinzipiell 27Jahre alte Fragen mit Hilfe eines Forums gemeinsam geklärt - ist das nicht geil?

    Teuer ist immer relativ. Was will man für einen Drucker? Filament / Resin? Bausatz/fertig, etc pp. Eine pauschale Antwort ist hier also nicht ganz so einfach.

    Schau mal hier in den Thread 3d Drucker - Welchen kann man empfehlen, da wird viel diskutiert.


    Als Beispiel: Mit einem Ender 3 Pro kann man schon ziemlich gute 3D Drucke erstellen und einige aus dem Forum haben und schätzen das Gerät. Über real.de gibt es den aktuell um die 179€.

    Selbstverständlich gibt es auch auch viel teurere Drucker.


    Ich würde Deine Frage mit "Nein" beantworten.

    Hi!

    (M)Ein funktionierendes SD2IEC wird auch ohne eingelegt SD-Karte angesprochen und zeigt dann ein (leeres) Directory an -> daher würde ich die SD Karte ausschliessen

    Daher würde ich definitiv das Verbindungskabel prüfen. Das ist da ja recht simpel frimmelig und ohne Zugentlastung angelötet.
    Hast Du ein Multimeter und kannst vom Lötpunkt an der Platine die Verbindung bis zum PIN im Stecker checken?


    Shadow-aSc : Meinst Du so?


    Mit der "Gekippt"-Variante hast Du dann immer die Treppchen auf ansonsten (parallel zum Druckbett) ganz geraden Flächen, oder?


    Ich hatte das mal ausprobiert, aber aus optischen Gründen (überall Treppen) und aus praktischen Gründen (viel mehr Support -> längere Druck- und Nachbearbeitungszeit) gelassen. Manchmal ggf sinnvoll, für mich idR nicht.

    Gestern 3D-modelliert und gedruckt, heute bemalt / fertiggestellt: Die "Shrink Gun" für mein lila Tentakel.


    Ich frage mich gerade - hätte ich das wirklich tun sollen, hab ich gerade die Eroberung der Welt unterstützt?

    Ich muss auch noch kurz was zu den Lotto-Jungs schreiben:
    Wenn man nach den 3 Namen googelt findet man noch einiges, z.b.:
    - dass sie '89 einen Auftritt bei "Na siehste" (mit Günter Jauch) mit der Software hatten
    https://www.rhein-zeitung.de/b…en-_mediagalid,34563.html

    - dass das Thema mindestens einen bis heute fesselt: 2014 gibt es wieder Pressemitteilungen mit einem PR Stunt für eine Lotto Software
    https://www.siegener-zeitung.d…to-tueftler-treffer_a7681
    https://www.derwesten.de/staed…ackt-haben-id9921826.html

    Hey, das Ironing Feature in Cura ist schon eine coole Sache und sollte es doch schon recht lang zumindest unter "experimetal" geben.
    Die Oberfläche wird ja sichtbar und spürbar glatter und der typische "3D Druck Wurstlook" wird kaschiert.
    Einziger Haken ist, dass das Glätten nur für absolut gerade Flächen funktioniert, abgeschrägte oder abgerundete, organische Flächen werden dadurch nicht glatter AFAIK.
    Für so etwas wie ein C64 Gehäuse als 3D Druck also eher keine Verbesserung.

    ADAC meint bestimmt das hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/…Network-Adaptor-Front.jpg


    Laut dieser Quelle: https://castleroid.com/blog/ca…ill-play-lan-games-on-ps2 ist LAN zocken heute noch möglich.
    Kurzzusammenfassung:
    Methode 1 - per Router/Switch
    Methode 2 - per Crossover-Kabel
    Slim hat LAN eingebaut, FAT muss nachgerüstet werden (siehe Wiki oben), wie ja auch schon geschrieben wurde


    Per Zusatzsoftware (XLink Kai) kann man die LAN Games auch online gegeneinander zocken