Posts by GMP

    Hallo zusammen,


    wie kann ich verhindern, das meine eigene Game-Collection (sie funktioniert übrigends im Vice einwandfrei)
    den Bereich vom DTVMON und den alternativen Kernal nicht überschreibt?
    Muss man dazu die eigene Collection etwas kleiner machen, oder wie soll das funktionieren?


    Wie könnte man es im Vice testen? Ich habe einen kompletten Flashdump durchgeführt.
    Wenn ich den im Vice integriere, funktioniert es auch wunderbar.
    Nehme ich dann die veränderte dtvrom.bin (mit dtvmon und kernal) und kombiniere sie mit meiner neuen Collection,
    sehe ich nur ein Ready mit blinkendem Cursor.
    Vielleicht hat einer einen Tipp.


    Gruß
    GMP

    Eine dtvmkfs-kompatible Version der Sammlung (die man also relativ leicht "Remixen" kann) findet sich jetzt unter http://picobay.com/dtv_wiki/in…mes#Ebster.27s_collection .

    Wollte mir jetzt mal meine eigene Collection zusammenstellen.
    Um alles in ein Zip-File zu packen, müssen doch erst mal die gepackten Spiele wieder
    in .dtv-Dateien umgewandelt werden.
    Wie macht man dies?
    Habe schon alles durchsucht, aber nichts dazu gefunden.


    Gruß
    GMP

    Du kannst Dir einfach von Spiffs Website die Spiele holen, die Du haben möchtest (die Originalspiele gibt's da ja inzwischen auch) und LSMenu oder DTVSlimIntro dazu; das Ganze mit dtvmkfs zusammengeklatscht, ggf. in x64dtv getestet, geflasht und fertig. Etwas genauer ist das im DTV Hacking-Wiki beschrieben. Das Originalmenü wegzuwerfen ist schon deswegen eine gute Idee, weil bei DTVSlimIntro ein Palettenwechsler dabei ist; die Original-Farbpalette beim DTV ist ziemlicher Mist.

    Und wenn man mal eben ein Spiel dazu oder entfernen möchte?
    Muss ich dann immer die ganze Collection noch einmal, verändert, flashen
    oder geht das auch einzeln (löschen, schreiben) ?


    Der Adressbereich um dtvmon und peiselulli Kernal wird aber nicht angefasst, oder?


    Das DTVSlimIntro passt sich automatisch den installierten Spielen an,
    oder muss dort auch noch etwas konfiguriert werden?


    Edit: Bis zu welcher Gesamtgröße darf man denn seine Collection zusammenstellen,
    damit es noch in den Speicher passt?
    2 MB ist doch bestimmt der Gesamtspeicher mit Kernal u.s.w. groß, oder?


    Gruß
    GMP

    Ich wollte jetzt mal die Ebster's Collection im Vice+ testen.
    Habe zuvor schon mal einen kompletten Flashdump von meinem DTV durchgeführt.
    Bin jedenfalls genau nach Anleitung (Readme) vorgegangen.
    Wenn ich jetzt die "flashfs.bin" mit dem Vice+ starte,
    erhalte ich nur ein Ready mit blinkendem Cursor auf dem Bildschirm.
    Muss der Flashdump dem Auslieferungszustand des DTV entsprechen,
    oder sollten auch modifizierte funktionieren (z.B. mit dtvmon, Peiselullis Kernal 0.4 usw.)?



    Edit: Jetzt ist alles klar.
    Man muss die original "dtvrom.bin" vom Vice nehmen.
    Dann funktioniert es auch. ;)


    Gruß
    GMP

    Gruß
    Gmp

    Es sei denn, hier würde sich irgend ein Programmierer dazu bereiterklären,
    die Source vom Tixiv in eine Windows-Datei zu kompilieren. ;)


    Wie sieht denn das von der rechtlichen Seite aus?
    Gibt es da von Seiten der dtvtrans-Entwickler (z.B. tlr, 1570) Einwände?


    Gruß
    GMP

    Da mein Transfer-Kabel jetzt funktioniert, wollte ich dieses geniale Progrämmchen vom Tixiv mal testen.
    Doch leider gibt es keine gepatchte Version für Windows von dtvtrans mit der Upload-Funktion "u".
    Diese wurde vom Tixiv nur für Linux bereitgestellt.
    Die "ungepatchte" Version von dtvtrans funktioniert mit dem Parameter "w" überhaupt nicht.
    Es erscheinen nur Errors.
    Damit hat sich das Thema für mich erst mal erledigt.
    Schade. :(


    Gruß
    GMP

    So, jetzt funktioniert alles.
    Habe die BAT85 Dioden bekommen und sie verbaut.
    Des Weiteren habe ich noch das Notebook gewechselt.
    Das alte war wohl zu schwach oder der LPT-Port nicht dafür geeignet.


    Jetzt ist alles paletti.


    Danke für die Hilfe.


    Gruß
    GMP

    Gruß
    GMP

    DTVMON kommt nach $1F8000 bis $1FAFFF (ist eigentlich etwas kürzer, spielt aber keine Rolle), der Alternativkernal nach $1FE000-$1FFFFF (jeweils inklusive). Woher Du andere Adressen hast, weiß ich nicht ;).


    Für das Ändern der Voreinstellungen brauchst Du keine Maschinensprachenkenntnisse, sondern nur einen Hexeditor Deiner Wahl. DTVMON_ROM.PRG öffnen, zur im README beschriebenen Stelle gehen, neuen Wert reinschreiben, save, flashen.

    Wie schon erwähnt, die Bereiche stehen in der Hilfedatei vom flashtool. Habe sie jetzt komplett ausgereizt.
    Funktioniert aber einwandfrei, aus dem Grunde.........


    Sorry wenn ich Dich vielleicht nerve, aber mit dem Hexeditor habe bisher auch noch nicht gearbeitet. ?(
    Habe mir jetzt mal den HxD heruntergeladen und dtvmon_rom.prg geladen.
    Das sieht in dem Block neben den Zahlen ziemlich wüst aus.
    Wo soll man denn da die richtige Stelle finden?
    Des Weiteren steht in der Doku noch irgendwas drin (wenn ich das richtig verstanden habe),
    das die Adressen im Rom-File um 2 verschoben sind. Kann das sein?


    Gruß
    GMP

    So, habe jetzt ohne weitere Hilfe alles hinbekommen.
    Der dtvmon und der peiselulli Kernal 0.4 ist geflashed und funktionieren.
    Jetzt stören mich aber 2 Sachen, die ich gerne noch umstellen würde.

    • Der dtvmon startet immer direkt. Möchte aber, dass das dtvmenu als erstes startet,
      damit ich auch ohne Tastatur noch mit dem DTV spielen kann.


    • Der Joystickport in dtvtrans steht auf 1, möchte ihn aber gerne auf Port 2 legen.

    In der Doku steht zu 1, das man in der Adresse $001d dazu etwas umstellen kann.
    Zu 2 dagegen in der Adresse $0024.


    Da ich mich in Maschinensprache und mit dem dtvmon noch nicht so auskenne,
    wäre es sehr nett, wenn ich hierbei noch mal Unterstützung bekäme.


    Gruß
    GMP

    Oder wäre es richtig, den dtvmon in den Bereich $1f8000 - $1fc000
    und den Peiselulli Kernal in den Bereich $1fc000 - $200000 zu schreiben?
    Habe mir gerade mal die Aufteilung der einzelnen Bereiche in der Hilfedatei im Flash-Prog angesehen.
    Ich weiß jetzt nur nicht, ob sich die Adresse $1fc000 mit beiden Dateien überschneidet.


    Bitte helft mir.
    Ich stehe in den Startlöchern. ;)


    Gruß
    GMP

    Klar, Denkfehler.
    Ich habe es geschnallt. ;)
    Die Rom-Version ist die, die auf den Flash auf Adresse $1F8000-$1FBFFF gespeichert werden muss.
    Geht das genau so, wie mit dem gepatchten Kernal mittels Flash-Tool,
    oder muss ich da etwas besonderes beachten?
    Daraufhin kann ich dann den Peiselulli-Kernal auch mit dem Flash-Tool in den Bereich $1fe000 - ???? schreiben.
    Gibt es da keine End-Adresse? Einfach freilassen?


    Gruß
    GMP

    Gruß
    GMP

    Hätte da mal einige Fragen an die Spezies.


    • Kann man einen bereits gepatchten Kernal zwecks einer kleinen Änderung direkt noch einmal patchen,
      oder sollte man den DTV vorher wieder in den Auslieferungszustand (mit dem original Kernal) bringen
      um dann erneut den Kernal zu patchen?



    • Wird dtvmon beim Start direkt geflashed, so dass man es immer wieder verwenden kann?
      Laut Doku habe ich das so verstanden, bin mir aber jetzt nicht mehr so sicher.
      Denn nach ein paar Neustarts meines DTV ist dtvmon verschwunden.
      Es lässt sich jedenfalls mit Feuerknopf und gleichzeitigem Reset nicht mehr aufrufen.
      Anfangs hatte es wunderbar funktioniert.


    • Wie integriert man auf einfache Weise einen alternativen Kernel (z.B. den von Peiselulli) in dtvmon?


    Vorab besten Dank für ein paar Antworten.


    Gruß
    GMP