Posts by Yofum

    Hallo!


    Heute zusammengebaut und funktioniert. Endlich nach so vielen Jahren wieder 80 Zeichen in guter Darstellung!


    Betreibe die Schaltung mit einem 5V Netzteil ohne das DIN Videokabel, denn - sorry wenn ich das irgendwo übersehen haben sollte - wie ist denn die Beschaltung? Einfach eine 1 zu 1 Verkabelung? Oder muß da was gedreht werden?


    Gruß

    Hey


    Ich nutze bereits jahrelang einen Samsung 940MW. Ist allerdings nur ein 19 Zoller im 16:10 Format. Das gute an dem Gerät ist, daß er Scart, VGA und S-Video verarbeiten kann. Über letzteren macht mein C128 meiner Ansicht nach ein prima Bild. Mann kann es manuell zoomen und daher den Hauptbildschirm in der Höhe füllend einstellen. Der Rahmen ist dann natürlich sehr klein bzw. oben und unten fast nicht mehr vorhanden, aber den braucht man ja eh eher selten. Und zudem waren diese Monitore eine zeitlang spottbillig zu bekommen, da die vom Werk verbauten Elkos sich aufblähten und die Geräte somit nicht mehr funktionierten. Nach Tausch der 5 bzw. 6 Elkos laufen meine beiden Geräte nunmehr munter vor sich hin.


    Die Macher des Youtube Kanals "Back in time" nutzen übrigens einen Samsung LW20M21. Ist allerdings auch nur ein 20 Zoller - dafür aber ein 4:3 Gerät mit ebenfalls VGA, Scart und S-Video. Kannst deren Kanal ja mal ansehen und Dir einen Eindruck geben lassen. Habe davon auch einen und finde das Bild auch sehr brauchbar.


    Letztlich wie Ezeyer schon sagte, ist es aber tatsächlich eine persönliche Geschmackssache.


    Viel Erfolg...

    Hallo!


    Mein Netzteil war vergangenes Jahr auch defekt. Habe die beiden großen Kondensatoren ausgetauscht und alles gut, wobei es wahrscheinlich der goldene war.


    Gruß

    Hallo!


    Es gab mal ein Programm namens "ADF Trans", welches bei Ebay zu beziehen war. Dort konnte man ADFs vom PC auf den Amiga und auch Amiga Disks als ADFs umwandeln und auf den PC übertragen. Und alles nur per Disketten ohne weitere Hardware.


    Meinst Du vielleicht sowas?


    Bei Ebay gibt es momentan nur dieses Angebot, welches wohl soetwas ist. Allerdings aus Spanien...



    Transfer Kit Amiga ADF. Amiga 500, 1000, 600, 1200, 2000, 3000, 4000



    https://www.ebay.de/itm/Transf…MAAMXQhuVRJ0W-:rk:27:pf:0


    Gruß

    Hallo!



    Ich wollte zu Weihnachten zum 30jährigen meines C128 diesen mal wieder in Betrieb nehmen, aber er möchte nicht.


    Die Power LED leuchtet nicht und er gibt auch kein Bild.


    Habe das Netzteil aufgeschraubt - die Sicherungen sind ok und ich kann an der Ausgangsseite an den Kabeln braun/weiss (im Bild Lötpunkt 1 und 2) 10,2 Volt messen, an den Kabeln rot/schwarz (Lötpunkt 3 und 4) für 5 Volt allerdings gar nichts.


    Die Primärwicklung des Trafos (Lötpunkte E und F) bekommt 230 Volt und hat einen Widerstandswert von unter einem Ohm. In diesem Bereich liegen auch die Sekundärwicklungen (A/D und B/C), bekomme da gegen Masse (blaues Kabel an Ausgangsseite) jedoch nur 1,34V, 0,55V, 1,06V und am letzten Pin immerhin 18,9V (Lötpunkte A bis D gegen 5) - alles Wechselspannungen.


    Ist das ok, oder messe ich falsch?


    Wo ist es überhaupt sinnvoll anzusetzen?


    Gab es eventuell auch schon mal dieses Thema? Habe bislang nichts dazu gefunden.




    Gruß in die Runde!

    Hallo!


    Im Oldenburger Computermuseum gibt es einen noch recht jungen Mitstreiter, der sehr viel Erfahrung mit diesen Geräten hat. Mir fällt leider der Name gerade nicht ein. Aber sonst schreibe einfach an den Vorsitzenden Thiemo Eddiks.


    Die Homepage: http://www.computermuseum-oldenburg.de/


    Und wenn Du oder wer auch immer dies hier jetzt liest mal in Oldenburg sein sollte /st - rein da! :thumbsup:


    Gruß in die Runde!

    Hallo!


    Könnte auch sein, daß Deine Kopfhörerbuchse ein Kontaktproblem hat. Hast Du beim langsamen Ziehen / Stecken des Kopfhörers evtl. ganz kurz vollen Ton? Oder vielleicht wenn Du etwas Kraft (links-rechts-oben-unten) auf die Buchse mit dem Stecker ausübst?


    Gruß

    Vielleicht hat es tatsächlich was mit der Speicherkarte zu tun.


    Dann wären aber alle mittlerweile 4 angetesteten von dem Problem betroffen.


    Hier noch mal die Auflistung:


    - 64MB MMC von PalmOne
    - 512MB SD von Kingston
    - 1024MB SD von CnMemory
    - 2048MB SD von SanDisk


    Aber es gibt einen Fortschritt...


    Die Images FUNKTIONIEREN, wenn ich nach JEDEM Einlesevorgang entweder den C64 kalt starte, bzw. beim C128DCR den Resetknopf betätige, bevor ich das nächste Image bearbeite.


    Ein Reset über das Modul selbst reicht allerdings nicht!


    Somit habe ich eine momentan mit dieser Einschränkung funktionierende Konfiguration:


    C128DCR - 1570 (mit Adresse 9) - BIOS 0.55 - 64MB MMC PalmOne


    Kann sich das jemand erklären? Funktioniert das Beschreiben der MMC (oder SD) Karte evtl. nicht sauber?


    Und nochwas:


    Im Konfigurationsmenü kann man den Kartentyp auswählen (MMC,SD,SDHC,Auto). Hat damit schon mal jemand Erfahrungen sammeln können? Bei mir hat es gar keine Auswirkung, was ich anwähle.


    Gruß!

    Habe es gleich mal ausprobiert...


    Aktuelle Konfiguration: C64 II - 1541 II - BIOS 0.55 - D64 Reader Plugin (fast) 20070902 (Aufruf Taste R)


    Von 6 eingelesenen Seiten ist gerade mal 1 funktionsfähig.


    Einmal hing sich zudem nach dem Einlesen das Laufwerk auf (Drive-LED weiterhin aktiv).


    Weiterhin sind 2 Images im Nirvana verschwunden. Zumindest werden sie nach dem Lesevorgang nicht angezeigt.


    Und es gab 1x ein neues fehlerhaftes Bild (siehe Anhang).


    Hm...

    Hallo Jens!


    Danke für die Meldung!


    Ist es denn ein Unterschied, ob ich eine 1541 oder eine 1541 II nutze?


    Letztere bringt bei mir in Kombination mit dem C128 und dem C128 DCR im 64er Modus (durch Commodore-Taste) identische Fehler wie die 1570.


    Und zudem ist das Problem ja auch beim C64 II in Verbindung mit dieser (1541 II) vorhanden.


    Gruß

    Hallo!


    Ich habe ein paar weitere Versuche unternommen.


    Rücksetzung auf BIOS V0.54 brachte keine Besserung.


    Test auf einem C64 II mit 1541 II mit gleichem Problem.


    Ebenso mit einer Kingston 512MB.


    Mit dieser bekomme ich nun übrigens die unten angehängte Darstellung.


    Ich gehe mal davon aus, daß das MMCR defekt ist, oder hat jemand noch eine Idee?


    Und das ganze mal von der anderen Seite...


    Wer von Euch hat das MMCR an einem C128 (DCR) mit welcher Konfiguration (BIOS, SD, evtl. PlugIn) problemlos in Funktion?


    Gruß!

    Hallo!


    Ich habe mir vor einigen Jahren ein MMC Replay zugelegt um meine Disketten zu sichern. Nachdem ich es allerdings nicht schaffte Images in brauchbarer Qualität zu erzeugen, da z.B. sporadisch das Laufwerk einfach hängen blieb und zurückgeschriebene Disks nicht lesbar waren, habe ich das Teil erst einmal zur Seite gelegt. Ich testete es damals an einem C128 mit 1571 und einem C128DCR. Beide verhielten sich identisch.


    Nun habe ich eine 1570 bekommen und das Modul für einen 2ten Anlauf wieder hervorgeholt. Mit ihr hatte ich noch keine Leseabbrüche, jedoch erneut Probleme mit der Erstellung der Images an beiden Rechnern. Wenn ich diese buffere, bekomme ich als Directory lauter "a"s. Habe mal ein Bild angehängt. Diese Images lassen sich natürlich auch nicht sinnvoll zurückschreiben. Geht zwar, aber es wird anschließend nur wirres Zeugs angezeigt. Interessant ist jedoch, das folgende Abbilder wieder tadellos sein können und es nicht abhängig von der Diskette ist. Mal geht sie, beim folgenden Versuch wieder nicht.


    Natürlich könnte ich jetzt jede Disk einzeln kopieren, prüfen und auf dem PC sichern, aber das kann es ja eigentlich nicht sein.


    Und klar kann ich die Plugins rauf setzen. Es geht mir jedoch primär darum, ob dieses Verhalten "normal" ist, oder ob das Modul ein Problem hat.


    Das MMCR hat die BIOS Version 0.55


    Das MMCR ist "nackt" - ohne Plugins


    Als Speicherkarten habe ich eine 64MB PalmOne, eine 1GB OnMemory und eine 2GB Sandisk angetestet. Alle entweder nach Vorgabe MMC oder einfach per Windows formatiert.


    Hat von Euch irgendwer auch solche Probleme feststellen dürfen?


    Gruß in die Runde!

    Hey HOL2001!


    Hier meldet sich die eine Hälfte der zwei Personen aus "Hamburg". :)



    Auch wenn ich von der zeitgleichen Party in unserer anliegenden Großstadt gewusst hätte, wäre ich dennoch zu Euch gefahren, da Ihr definitiv die bessere "Werbung" für Eure Veranstaltung dargelegt habt. Eure klasse bebilderte Homepage und die leider offenbar mittlerweile nicht mehr alle abrufbaren "Fotolovestories" der vergangenen Parties taten dann ihr übriges. ;)


    Wir haben es definitiv nicht bereut, einen Abstecher zu Euch unternommen zu haben. Selbst meine bessere Hälfte war - obwohl zuerst sehr skeptisch gegenüber dem ganzen alten Computerkrams eingestellt - ganz angetan von der Offenheit und Freundlichkeit der Teilnehmer (Dir eingeschlossen).


    Zudem war dieses Ratespiel mit den Passwörtern wirklich sehr unterhaltsam! Sand -> Silizium - schon beachtlich (zumindest für mich)! :thumbsup:


    Gruß an alle Beteiligten!


    PS: Sollte ja noch ein Bild anhängen...