Posts by CapFuture1975

    Das ist in der Regel kein Problem, da die meisten Geräte zwei Buchsen für die Serielle-Schnittstelle besitzen. Und die meisten Geräte besitzen natürlich auch Dip-Schalter, wo man die Geräte-Adresse einstellen kann, denn jedes Gerät muss seine eigene Adresse haben. Man geht z.B. wie folgt vor: Mit dem ersten Kabel vom C64 zur Floppy, dann mit dem nächsten Kabel von der Floppy zum Drucker.


    3 Und ganz wichtig ein internes SD/MMC-Laufwerk. Betonung liegt auf intern, ohne Außenführung des Kartenschachtes.


    Warum um alles in der Welt dann intern? Bei einer externen Lösung kannst du auch Taster, Schalter u.s.w. benutzen. Ausserdem machst du so auf keinem Fall was am Gehäuse kaputt. Ferner braucht man z.B. beim Sd2iec ab und an die next Disk-Image Taste um das Sd2iec abzuschalten, wenn man z.B. eine echte Floppy benutzt dulden manche Nachladeroutinen keine weitere Hardware am Iec-Port. Natürlich kann man auch alles intern machen und natürlich kann man als Sd-Schlitz evetuell einen der Lüftungschlitze oder eine der hinteren Öffnungen (Userport) benutzen, das ist aber alles ungleich schwieriger.

    Wenn ich ein PRG hinzufügen will, stürzt das Programm ab! Allerdings wenn ich ein CRT File auswähle, wird dieses ohne Probleme geadded! Benutze WinXP! Ansonsten scheint ja das Programm nicht schlecht zu sein, nur wenn man keine PRG Dateien benutzen kann, ist es eigendlich nicht zu gebrauchen. Habe nur die GUI-Version probiert.

    Hallo!


    Genau richtig! Erstmal muss die Hardware funktionieren, den Rest und die Feinarbeiten kommen dann. Würde ich genauso machen. Am Lochraster habe ich mich noch nicht versucht, habe bis jetzt immer fertige Platinen benutzt, aber irgendwann werde ich auch mal probieren etwas per Lochraster zu machen.


    Viel Spass noch mit deinem SD2IEC! Ist schon ein wirklich schönes kleines Stück Hardware, endlich kann man ein paar Spiele ohne Disketten spielen, und man hat mehr Platz auf dem Schreibtisch.

    Also 800MB sind doch gar nicht viel, für manche PS3 Spiele sind die Updates schon mehr als 1,5 GB groß. Was hast du denn für einen Internetanschluss? Oder noch mit Modem unterwegs? War nur Spaß. Aber wo man die einzelnen Files runterladen kann, weiss ich leider auch nicht.

    Wenn man die Cevi-Tastatur am PC nutzt, wie kann ich da denn den Zeichensatz anpassen, der C64 hat ja nix an Umlauten oder ähnlichem "typisch" deutschen an Board?


    Hallo!


    Da es eine englische und auch eine deutsche Version von dem Keyrah gibt muss es dort also einen Unterschied bei der Tastaturbelegung geben.
    Deshalb habe ich mir mal die Anleitung von dem Keyrah durchgelesen und siehe da, der kann Umlaute! Und zwar kann man bei dem Dingen die Tastatur umschalten,
    in einer Schalterstellung ist die Tastatur wie bei dem C64 auch, und in der anderen wird die Belegung so geändert, wie man sie vom PC her kennt.


    Hier ein Auszug:


    In Schalterstellung „off“ (nach unten) wird eine für das Windows-Betriebssystem
    angepasste Belegung gewählt. Die meisten Tasten lösen die Funktionen aus die auch
    aufgedruckt sind, deswegen listen wir hier nur die von der Bedruckung abweichenden
    Tasten. Wir gehen davon aus, daß Sie unter Windows eine deutsche Tastaturbelegung
    gewählt haben. Da die Tastaturen von VC-20 und C64 identisch sind, wird ab hier
    stellvertretend für diese zwei Tastaturen nur noch der C64 genannt.
    C64-Taste Windows-Effekt:
    Y wird Z
    Z wird Y
    C= wird ALT-links
    RUN/STOP wird TAB
    RESTORE wird </>
    Inst/del wird backspace
    @ wird Ü
    : wird Ö
    ; wird Ä
    * wird +/*
    = wird # / '
    + wird ß/?
    , / < wird , / ; (Komma/Semikolon)
    . / > wird . / : (Punkt/Doppelpunkt)
    Linkspfeil wird ESC
    - (minus)wird ´`-Taste
    Pfund wird Bild hoch (page up)
    Pfeil-hoch wird Bild ab (page down)
    CLR/HOME wird Position 1
    / ? wird - _ (minus/Unterstrich)
    F3 wird Einfügen (insert)
    F5 wird Entfernen (Del)
    F7 wird F4


    Da der C16- und der C64-Tastatur die ALT-Gr Taste fehlt, ist die dritte Belegung einiger
    Tasten nur durch gleichzeitiges Drücken von CTRL und Commodore zu erreichen. Um
    also das €-Zeichen zu erhalten, halten Sie gleichzeitig die CTRL und Commodore-Tasten
    gedrückt, und drücken dann auf das E. Für den Backslash (\) drücken Sie CTRL-C=-+, für
    das @-Zeichen CTRL-C=-Q, für das Pipe-Zeichen CTRL-C=-RESTORE, und so weiter.

    Muss sagen: Sieht schonmal GEIL aus, und wenn man deine C64 Casepaintings kennt, dann ist das mit der Lackierung des Mame-Cabinets doch ein Klacks für dich.
    Ich habe leider keinen Platz mehr dafür, hätte ich mir sehr warscheinlich sonst sowas auch schon gebaut.

    Guckst du hier:


    Ein Spiel welches auch noch dringend eine Easyflash-Konvertierung bräuchte ist:


    Danger Freak


    Das Spiel hat mit echter Floppy minutenlange Ladezeiten.


    Habe das schon mit Disk2Eeasyflash probiert, aber alle Versionen die ich ausprobiert habe, versuchen irgendwann von der Floppy 8 zu laden.

    Villeicht waere es Zeit mit den "richtigen" umsetzungen an EF zu stoppen... :(


    Bitte nicht aufhören! Disk2Easyflash-Versionen sind doch nichts, im Vergleich von deinen richtigen Easyflash-Konversationen. Und ich schätze mal, das "logan" ganz einfach übersehen hat, daß bei der AC#1 schon ein Bionic Commando dabei war.

    Der Joy ist definitiv richtig konfiguriert,sonst würde es doch nicht funktionieren wenn ich ein Spiel über meine reale floppy starte....ODER?


    Vielleicht wird dann ein anderes Config-file geladen. Wie gehst du denn vor, wenn du was von der realen Floppy lädst? Machst du folgendes: Vice ganz normal starten und dann erst die Einstellung für die externe Floppy machen oder startest du Vice und lädst dann eine fertige Konfiguration für die externe Floppy.

    So habe mir gerade mal die Bedienungsanleitung von dem Keyrah heruntergeladen und durchgelesen. Die Joystickeingaben werden in der Tat als Tastatureingaben weitergeleitet. Wenn der Umschalter nach oben steht gilt folgendes:
    Joystick 1:
    (alle nun folgenden Zahlen sind auf dem Zehnerblock)
    Rechts = 1
    Links = 7
    Rauf = 9
    Runter = 3
    Feuer = 0


    Joystick 2
    Rechts = 6
    Links = 4
    Rauf = 8
    Runter = 2
    Feuer = 5


    Wenn der Umschalter nach unten steht bleibt die Eingabe von Joystick 2 gleich nur von Joystick 1 ändert sich die Eingabe der Richtungen als Cursertasten und der Feuerknopf ist die Leertaste.
    Bei Vice muss man also den Joystick als Keyset konfigurieren und im Keyset natürlich die richtigen Tasten zuordnen.