Hello, Guest the thread was called724 times and contains 23 replays

last post from MalleB at the

Defekte 1581

  • Hallo C64-Gemeinde.


    Habe ein 1581 Laufwerk zu horrendem Preis ergattern können und natürlich....es funktioniert nicht. :cursing:

    Also ich habe das ganze zuerst einmal aufgeschraubt und gereinigt. Rein äußerlich ist alles ok und es sieht auch nicht so aus als hätte schon jmd gebastelt...

    Wenn ich es anschliesse geht es an. eine Kanalauslesung ergibt folgendes:

    Wenn ich eine Diskette formatieren möchte passiert gar nichts. Es ist eine DD Diskette und sollte daher auch kein Problem geben.

    Das einzige was mir noch auffällt ist, dass der Selbsttest geht. Also beim anschalten hört man den Kopf auf Spur 1 gehen und danach leuchtet die Powerled kontinuierlich.

    Sobald ich aber eine Diskette einlege höre ich wie das Laufwerk ununterbrochen läuft. Wenn ich nun einen Befehl eingebe passiert nichts oder es kommt ein File not found error.

    Das Laufwerk greift dabei aber gar nicht auf die Diskette zu. Ausschliessen möchte ich ein defektes Netzteil, da es das selbe wie für meine 1541 II ist, welches dort problemlos funktioniert. Auch habe ich nur

    Kabel benutzt die ansonsten mit anderen Laufwerken tadellos funktionieren.


    Was könnte ich denn noch machen? Ein Amigalaufwerk habe ich hier noch rumliegen, könnte ich also austauschen...




    Vielen Dank vorab für Eure Ideen...Gruß, Frank.

  • Die serielle Kommunikation funktioniert jedenfalls, sonst könntest du den Fehlerkanal nicht auslesen.


    Was passiert beim Formatieren genau? Stillstand? Fehlerblinken? Was sagt der Fehlerkanal in diesem Zustand, wenn du ihn ausliest?

  • Standard Amiga Diskettenlaufwerke funktionieren in der 1581.

    Wenn am C64 eine Datasette angeschlossen ist soll es Probleme mit der 1581 geben.

    Vielleicht mal dem Diskettenlaufwerk eine Reinigungs und SchmierungsKur verpassen!?

    Das Diskettenlaufwerk kann auch am Amiga angeschlossen und geprüft werden.

  • [...]

    Wenn am C64 eine Datasette angeschlossen ist soll es Probleme mit der 1581 geben.

    [...]

    Öhm, wieso das denn?

    Die Datasette wird doch direkt von der CPU aus bedient, und afaik hat die Datenleitung der Datasette nichts mit der IEC-Schnittstelle zu tun, oder?

    Wieso soll also die Datasette eine Floppy stören????

  • Sorry, habe ich nie getestet. Habe es nur hier im Forum gelesen. Daher schrieb ich "...soll es Probleme...geben" ;)


    1581 kriselt

  • Öhm, wieso das denn?

    Die Datasette wird doch direkt von der CPU aus bedient, und afaik hat die Datenleitung der Datasette nichts mit der IEC-Schnittstelle zu tun, oder?

    Wieso soll also die Datasette eine Floppy stören????

    Weil "SRQ_IN" am IEC-Bus das gleiche Signal wie "CASS_RD" am Tape-Port ist, das geht auf den gleichen CIA-Pin. Die 1581 und die 1571 verwenden dieses Signal für Burst-Transfers auf dem IEC-Bus am 128. Ob das wirklich ein Problem am C64 im Zusammenhang mit einer 1581 ist weiß ich nicht; denkbar wäre es.

  • Öhm, wieso das denn?

    Die Datasette wird doch direkt von der CPU aus bedient, und afaik hat die Datenleitung der Datasette nichts mit der IEC-Schnittstelle zu tun, oder?

    Wieso soll also die Datasette eine Floppy stören????

    Weil "SRQ_IN" am IEC-Bus das gleiche Signal wie "CASS_RD" am Tape-Port ist, das geht auf den gleichen CIA-Pin. Die 1581 und die 1571 verwenden dieses Signal für Burst-Transfers auf dem IEC-Bus am 128. Ob das wirklich ein Problem am C64 im Zusammenhang mit einer 1581 ist weiß ich nicht; denkbar wäre es.

    Danke für die Erklärung, but afaik beherrscht der C64er eh den Burst-Modus gar nicht (außer wenn gebastelt wurde).

  • but afaik beherrscht der C64er eh den Burst-Modus gar nicht (außer wenn gebastelt wurde).

    Das ist richtig, aber die 1581 könnte trotzdem durcheinander kommen, wenn eine angeschlossene Datassette die Leitung auf GND oder +5 V zieht, weil sie dadurch vermeintlich einen Burst-Transfer erkennt.


    Ich sage nicht, dass das so ist und habe noch nie davon gehört; geschweige denn es ausprobiert. Aber das will nichts heißen und in meinen Augen wäre es denkbar. Am besten probiert es "irgendjemandTM" aus. ;)

  • Ja es geht kurz die laufwerks LED an, dann direkt aus. es blinkt die Power LED.

    Fehlerkanal auslesen ergibt folgendes (den tippfehler mal ausgenommen)


    keine datasette angeschlossen, Schreibschutz natürlich an der diskette off....

    schreib/leseköpfe wurden beide gereinigt...

  • Gut, das heißt, das Ding wollte wirklich anfangen zu formatieren. Kannst du sie mal offen betreiben und schauen, ob sich der Kopf dabei bewegt?

    Und dem Tipp mit dem verdrehten Stecker von oben würde ich auch mal nachgehen.

  • Also der beschriebene Zustand tritt bei mir auf wenn der Schreibschutz der Diskette an ist.

    Möglich das nicht erkannt wird das der Schreibschutz deaktiviert ist an der Diskette.

    Die Laufwerke haben oft Probleme das die Stifte fest hängen dir das prüfen.

    Amiga Laufwerke haben oft die Stiftleiste vom Floppykabel anders herum.Und beim Stromkabel auch aufpassen.

    Ich habe derzeit ein altes PC Floppykabel genommen und gekürzt zum testen.

    Denn ich habe auch mal eine 1581 mit defektem Laufwerk gekauft ;)

  • Also ich habe eben mal weiter probiert und noch 2 Fotos gemacht.

    Der Kopf bewegt sich beim einschalten auf die Startposition.

    Nun habe ich auch mal das Flachbandkabel andersherum aufgesteckt. Wenn ich nun eine Diskette formatieren will, bewegt sich der Kopf kurz und dann bricht die Floppy nach wenigen Sekunden ab und die Powerleuchte beginnt zu blinken...

    Vll auch nur eine kaputte Diskette. Das werde ich als nächstes testen.

  • die Powerleuchte beginnt zu blinken...

    Bist du sicher, dass es die Power-Leuchte ist? Welche Farbe hat die LED?

  • Erstmal um Deine Frage zu beantworten. Die Powerleuchte ist gelb die Laufwerksleuchte grün. Ja die Powerleuchte blinkt.


    Habe mich nun entschieden ein Amigalaufwerk anzuschliessen und voila...alles funktioniert bestens.

    Muss also nur noch ein internes Amiglaufwerk auftreiben, da ich ein externes dran habe, welches aber den Auswurfknopf woanders hat und ich die vordere Blende nicht anmontieren kann.

    Aber immerhin es funzt schonmal....Hat jmd noch ein günstiges funktionierendes internes Amigalaufwerk übrig?

  • Ist eine Diskette im Laufwerk läuft sie ununterbrochen weiter...Ist das normal für die 1581?

    Nein.


    Ja die Powerleuchte blinkt.

    Könnte, muss aber nicht, ein Problem mit dem U5 sein (würde auch zu dem Fehler mit dem Dauerlauf passen)


    Und jetzt muss ich leider auch wieder ins Bett (oder mich zumindest hinlegen :cry: )