Hello, Guest the thread was called2.6k times and contains 80 replays

last post from Bobbel at the

C128 (40/80 Zeichen-Modus) Video2SCART Projekt

  • Echt cool - nur mal so interessehalber: kennst Du die Seite: H2Obsession? Wahrscheinlich schon? Darf hier leider nicht verlinkt werden...

    Da gibts auch eine RGBi zu Scart-Lösung - und noch ne Variante RGBi to VGA & ne "Ultimate"-Variante - aber ich nehme an, das kennst Du auch alles bereits??? - baut Deine Lösung darauf auf? Oder ist das ein komplett anderer Ansatz??


    Und noch ne Frage - Du ordnest die Buchsen (rein und raus) rechtwinklig an - gibt es dafür einen speziellen Grund?


    Dein Update ist jedenfalls hammergeil - wenn ich das hier so schreiben darf! Gut, dass Dein 128er überlebt hat...

  • ob wir vielleicht eine fertig gelötete Version über den Protovision-Shop anbieten können.

    :thumbup:



    War ein voller Kurzschluss ...

    :Ssshock:



    aber der C128 ist wohl robust und hat auf der +5V Spannungs-Schiene einen Kurzschluss-Schutz

    :juhu:



    Es gibt dann bald NEUIGKEITEN wie es aussieht ...

    ^^


    Dann fehlt nur noch V3 direkt auf HDMI in voller 4K-Auflösung (UHD). :D


    Gruss C=Mac.

  • Das sähe vermutlich gruselig aus - die vergleichsweise winzige 128er/64er Auflösung auf 4k hochskaliert - Minecraft ist dagegen weich und rund... ;(;(

  • Ich habe glaube ich sämtliche Seite im Internet abgecheckt :)

    die H2Obsession Schaltung habe ich nachgebaut und keine Verbesserung bzw. Unterschied zur herkömmlichen Widerstandsnetzwerk Schaltung gesehen.

    Die Lösung mit dem GAL/PAL der das 4 Bit RGBI Signal zu einem 6 Bit RGB Signal wandelt ist die beste Lösung ...

    Da habe ich mich von angebotenen Platinen https://gglabs.us/node/2012 und ähnliche Platinen inspirieren lasse ;)

    Das ist quasi das gleiche ... und für diese Platinen muss man ca. 50 EUR bezahlen ;) damit das RGBI bzw. CGA Signal zu einem RGB Signal gewandelt wird.
    Die MAGIE steckt im ATF16V8 Baustein (PAL/GAL) den man programmieren muss ... und das habe ich selbst hin bekommen ... deswegen habe ich da jetzt nicht so die Schuldgefühle bzgl. Copyright.


    Das Projekt entstand aus "eigener Not" da ich meinen C128D-CR an einem neueren Monitor betreiben will und man das nicht richtig hin bekommt!

    Entweder man kauft ein CGA2RGB adapter von GGLABS (siehe Link weiter oben) und kann das dann an einem GBS-8200 https://www.sax.de/~zander/aktuell/arcade/arcade.html anschließen - dann hat man den 80 Zeichen Mode an einem VGA Bildschirm - TOLL - und was ist mit dem 40 Zeichen Mode????


    Dann kann man sich noch einen COMPOSITE zu VGA oder HDMI Adapter kaufen um den 40 Zeichen Mode an einem zweiten Bildschirm anzuschließen.

    https://www.amazon.de/StarTech…r-1600x1200/dp/B001NXDQEK


    Das ist mir alles zu STRESSIG und deswegen diesen Projekt:

    Beide MODES an einem Gerät mit SCART Eingang - oder eben an einem SCART zu HDMI Adapter.

    So werde ich das machen ...



    Darüber können wir mal reden ... wenn alles FLUTSCHT ...

    Diese Variante habe ich nur mal kurz für die COMMUNITY zusammen gelayoutet ...

    Ich werde mir noch (wird mehr Zeit in Anspruch nehmen) einen Version erstellen in der ich die Schaltung auf eine Platine bringe die in einen SCART Stecker passt.
    Dann ist alles im SCART Stecker aus dem zwei Kabel (DSUB-9 und DIN-8) Kabel zum C128 gehen.

    Aber das wird alles in kleinster SMD Technik sein. Also NIX für selbst Bastler und die COMMUNITY ...


    Interessantes Projekt. Ich habe ebenfalls Interesse daran, SMD und THT. Ich würde dich auch gerne unterstützen, bei Interesse weißt du wie du mich erreichst.

    Bei dir melde ich mich gleich BOBBEL ... von dir habe ich die SCART und DIN-8 Printbuchsen gekauft ;)


    BIS DENNE mal an ALLE ...


    Ich melde mich wieder

  • Ich habe glaube ich sämtliche Seite im Internet abgecheckt :)

    ... deswegen habe ich da jetzt nicht so die Schuldgefühle bzgl. Copyright.

    Sorry, dann kam das falsch rüber - ich wollte Dich nicht kritisieren und auch auf keine Copyrights hinweisen - daran hab ich ehrlich gesagt nicht mal gedacht.

    Wußte nur nicht, ob Du schon alle anderen Ideen abgecheckt hast und ob von denen was für Dein Projekt nutzbar wäre?
    Bin davon ausgegangen, dass Projekte wie von H2Obession - wenn sie so offen im Internet stehen - auch verfügbar für neue Ideen sind - und ich wollte nur mal horchen, ob Du das alles schon kennst und ob davon vielleicht Ideen für Dich brauchbar sind?
    Aber Du hast es ja ausführlich erklärt und offenbar ne weitaus bessere Lösung gefunden. Also keine Sorge, fühle Dich nicht geschulmeistert oder belehrt - ist nicht der Fall!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Immer locker bleiben ... Ich habe das nicht als Kritik empfunden ... Hier herrscht Meinungsfreiheit :)


    Wenn Schaltpläne frei im Internet stehen kann man die doch sicherlich nutzen und anpassen ;)


    Ich werde noch einen "barrol Jack" (wie heißt das auf deutsch?) in die Platine integrieren ... Dann kann man das Teil auch für einen alten PC mit CGA Ausgang nutzen und darüber+5V Versorgungsspannung einspeisen. Ich werde es nutzen um die 5V des C128 auf meinen SCART zu HDMI Konverter zu verbinden ... Falls der nicht zu viel Strom zieht. Ich werde das morgen mal checken.


    Bis denne mal ... :emojiSmiley-16::emojiSmiley-112:

  • PROTOTYP rennt soweit:


    hier mal einen kurzen Verlauf:

    Ich habe einen neue Platine gefräst (da ich das Glück habe hier im Geschäft eine PCB-Fräsmaschine habe :D):

    ich habe erst einmal die Signale durchgemessen, da ich ja von der vorherigen Platine bitter enttäuscht wurde.

    Den SMD VIDEO-AMP habe ich dieses mal direkt auf die PCB aufgelötet.


    Die Stromaufnahme der Platine beträgt im 80 Zeichen Modus 65mA und im 40 Zeichen Modus 52mA ...

    Der C128DCR hat an der +5V Schiene im Betrieb mit Platine ca. 2A Stromaufnahme ... ich meine, dass das Netzteil bei der +5V Schiene auf 2,5A ausgelegt ist.

    Ich habe zuerst einmal meine 30 Jahre alten CRT benutzt ... das hat im 40 Zeichen Modus funktioniert.


    DAS HOCHLADEN DER BILDER MACHT GERADE PROBLEME ... ich ANTWORTE einmal NEU

  • Das Ergebnis der 80 Zeichen Modus sieht auf dem CRT dann so aus:

    Der 40 Zeichen Modus dann so:

    LINKS: das Composite Singnal - RECHTS: das S-Video Signal

    Danach den SCART auf HDMI Converter benutzt und die Stromversorgung des Converters an die Platine angeschlossen:

    Jetzt sieht man auch warum die SCART Buchse unten ist. Die Kabel sollen in einer Richtung "fließen" links kommen die Kabel vom C128 und rechts weg gehen das SCART Kabel und das Versorgungskabel für den SCART auf HDMI Konverter.

    Mein SCART auf HDMI Konvert zieht einen Strom von ca. 400mA - das heißt das der C128 momentan mit ca. 2,4A auf der +5V Schiene belastet wird.

    Das ist aktuell schon über eine Stunde her und alles ist noch O.K. am C128 - somit müsste dies das Netzteil verkraften - ist ja auch nur optional, falls das Jemand wie ich nutzten möchte.

    Das Ergebnis auf einem 27 Zoll TFT über HDMI sieht dann so aus. Der TFT wurde so eingestellt, dass er nicht das Eingangsbild "hochskaliert" ... das Bild ist 800x600 Pixel vom Konverter aus.

    Der 80 Zeichen Modus auf dem TFT:

    LINKS: das Bild über meine Platine - Dark Yellow ist eindeutig BRAUN wie es sein soll

    RECHTS: das Bild über mein 30 Jahre altes Kabel ohne Braunkorrektur (einfaches Widerstandnetzwerk)

    Der 40 Zeichen Modus sieht dann so aus:

    1. Bild von LINKS: das Composite Signal meiner Platine (im 40 Zeichen Mode gibt es keinen Braunfehler)

    2. Bild von LINKS: das S-Video Signal meiner Platine

    3. Bild von LINKS oder ganz RECHTS: das Composite Signal über mein 30 Jahre altes SCART Kabel


    Abschließend:

    Die Platine kann folgendes:

    LINKS:

    DSUB-9 Buchse - mit DSUB-9 Kabel (Stecker/Stecker) mit der RGBI Buchse des C128 verbinden

    DIN-9 Buchse - mit DIN-8 Kabel (Stecker/Stecker) mit der AV-Buchse des C128 verbinden

    MITTE unten:

    SCART Buchse: mit einem SCART Kabel an das entsprechende SCART Gerät verbinden.

    1. JUMPER - linke POS ist S-Video, rechte POS ist Composite für 40 Zeichen Mode

    2. JUMPER - linke POS ist der vom GAL generierte SYNC Takt, rechte POS ist der Monochrome Takt (vom C128) für den 80 Zeichen Mode

    3. Sicherung 500mA für den Betrieb eines externen Geräts wie meinen SCART auf HDMI Konverter oder um +5V einzuspeisen, falls man ein CGA Geräte (alter PC mit CGA Karte) betreiben will

    4. UMSCHLATER - untere POS ist der 80 Zeichen Mode - obere POS ist der 40 Zeichen Mode

    die LED leuchtet BLAU im 80 Zeichen und ROT im 40 Zeichen Mode

  • 80 Zeichen Modus aktive:

    Mein C128 muss aktuell seit einer Stunde 2,6A auf der +5V Schiene liefern ...

    Uiuiuiui ... mal sehen wie lange das gut geht :)

    OK. die Diode und die Spule des BUCK-Converters der 5V Schiene sind ganz schön warm ;)

    Ich habe man angefasst und ob das wirklich 100°C sind will ich mal in Frage stellen. :D

    Der CHIP im SCART auf HDMI Konverter wird auch beachtlich heiß ... obwohl ich einen Kühlkörper darauf geklebt habe.

    Meine Platine bleibt COOL ... was da so war ist? Links oben ist der VIDEO-AMP und rechts Widerstände die halt ca. 3V verbraten müssen.

    Also alles in allem O.K.


    Ich werde jetzt mal meinen SCART auf HDMI Konverter von meiner Platine trennen ... das nimmt die 5V Schiene des C128 wieder ca. 2A auf ... mal sehen wieviel kühler dann die Diode wird?! ;)


    Die Platine habe ich auf ein günstiges Gehäuse von REICHELT (http://www.reichelt.de) konzipiert - ca. 2,10 EURO

    Ich werde noch eine Schablone anfertigen die alle nötigen Aussparungen kennzeichnet.


    Abschließend:

    Wer Interesse an einem Bausatz dieser Platine hat, soll bitte eine persönliche Nachricht an mich schreiben.

    In dieser Nachricht bitte die Anzahl der Bausätze und eure Adresse mitteilen!

    Was alles im Bausatz enthalten sein wird müssen wir noch sehen ... ich werde das zusammen mit Bobbel machen.

    Entweder gibt es nur die Platine mit allen Bauteilen ... dann muss jeder noch ggf. das Gehäuse und die Kabel von REICHELT bestellen

    oder ...

    es gibt einen Komplettbausatz ...


    Ich werde das noch mit Bobbel klären.


    Der Kostenpunkt wird jetzt jeden interessieren ...

    Ich würde die KOSTEN auf ca. 30-40 EURO ansetzen.

    Ich müsste mal die Stückliste auflisten ... allerdings muss ich auf jeder Platine den SMD VIDEO-AMP auflöten und den GAL Programmieren.

  • UPDATE - C128 hat seit EINER Stunde nur noch 2A Last auf der 5V Schiene ...



    EINE Stunde später und das IR Bild sind genauso aus wie bei 2,6A Last auf der +5V Schiene ...

    ich denke man kann das schon 500mA aus dem C128 für ein anderes Gerät rausziehen :)

    :thumbsup:

  • Wie sieht das eigentlich beim C128 D aus? Der hat ja zum Einen ein internes NT und ist auch etwas anders aufgebaut... Aber Deine Änderungen sind ja nur extern, korrekt? Kann da alles genauso verwendet werden, wie beim C128 im Plastikkleid???

  • Du kannst die Platine bei jedem C128 verwenden. An der DIN-8 Buchse Pin 8 sind +5V die ich nutze um die Platine zu versorgen. Das geht gut da die auch nur wenig Strom zieht. Also egal ob C128 mit externen Netzteil wie beim C64 oder C128D im Plastikkleid.

    Die Hohlstecker-Buchse habe ich nur integriert um entweder die 5V des C128 für etwas anderes wie z.B. mein SCART zu HDMI Konverter mit Spannung zu versorgen ... Oder ... Wenn du die Platine nutzen möchtest um z.B. einen PC mit CGA GRAFIK KARTE an einem SCART Gerät zu betreiben. Dann kannst du 5V z.B. von einem Handy-Ladegerät über diese Buchse einspeisen. Die Platine braucht halt 5V die entweder vom C128 kommen müssen oder wo anders her.

  • ...
    Jetzt sieht man auch warum die SCART Buchse unten ist. Die Kabel sollen in einer Richtung "fließen" links kommen die Kabel vom C128 und rechts weg gehen das SCART Kabel und das Versorgungskabel für den SCART auf HDMI Konverter.

    ...

    Verstehe! Sehr clever!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät...

    An 1-2 Bausätzen hätte ich auch Interesse.
    @ tdettling : coole Sache, schön dass du da dran geblieben bist. Hab immer schon mal nach sowas gesucht, aber nix brauchbares zum nem gefälligen Preis gefunden.


    Hach, ich müsste eigentlich wieder öfter mal im Forum sein.;(

    Ich verpass die Entwicklung solcher interessanten Projekte. Naja.


    Beste Grüße von mir, gehabt euch wohl.

    Der Nimrod

  • Jetzt sieht man auch warum die SCART Buchse unten ist. Die Kabel sollen in einer Richtung "fließen" links kommen die Kabel vom C128 und rechts weg gehen das SCART Kabel und das Versorgungskabel für den SCART auf HDMI Konverter.

    Da fällt mir gerade noch was ein - ist nur so ein Gedanke, wie man das Ganze noch nen Tick kompakter gestalten könnte...
    auf die Scart-Buchse verzichten und eine Seite des Scart-Kabels direkt auf die Platine löten... Damit fallen zumindest einseitig die ohnehin nicht so ganz tollen Kontakte weg und die Lötarbeit bleibt in etwa die Gleiche, ob nun Buchse oder Kabel...


    Mist, nun habe ich mein nicht fertig gelötetes Kabel ganz umsonst angefangen zu löten vor ca. 6 Monaten ;(;(:D:D:D:D