Hello, Guest the thread was called239 times and contains 0 replays

last post from treki at the

Was machen mit dem lahmen HubiC Speicher?

  • Nicht nur lahm, sondern ist auch die WebGui grottenschlecht und kein FTP oder Webdav.
    Allerdings günstig (9€/Jahr für 100GB).
    Fragte mich, was ich damit machen könnte.
    Für automatische Backups ist der Space aber ideal.
    Meine Idee:
    Ich backuppe mein Forum in den sonst nutzlosen Speicher.
    Habe mir ein rclone installiert. Man siehe:

    Code
    1. To install rclone on Linux/macOS/BSD systems, run:
    2.   curl https://rclone.org/install.sh | sudo bash
    3. For beta installation, run:
    4.   curl https://rclone.org/install.sh | sudo bash -s beta
    5. rclone config
    6. siehe dazu:      https://rclone.org/hubic/
    7. neue token holen (für server ohne GUI):
    8. siehe:    https://rclone.org/remote_setup/
    9. dies lokal auf einem Linux PC ausführen. Die token ist dann in /home/DuAlsUser/.config/rclone


    Und apt-get install p7zip-full installiert.
    Mit 7z haben wir am Schluss gepackte, passwortgeschützte Dateien auf dem HubiC.


    Meine Scripts (Rechte 700):


    backupdb.sh

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. DATE=$(date +%d.%m.%Y-%H.%M)
    3. cd /home/backup/
    4. mysqldump -u backupuser -p'DBpasswort' --all-databases > /home/backup/forum-"$DATE".sql
    5. sleep 5
    6. 7z a -t7z -mx=9 -p12345 forum-"$DATE".7z forum-"$DATE".sql
    7. rm forum-"$DATE".sql
    8. rclone copy /home/backup hubic:backup_verzeichnis_aufhubic
    9. rm forum-"$DATE".7z



    backuphttpdocs.sh

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. DATE=$(date +%d.%m.%Y-%H.%M)
    3. cd /var/www/zum_forumroot/httpdocs
    4. tar -cf /home/backup/httpdocs-"$DATE".tar *
    5. sleep 5
    6. cd /home/backup
    7. 7z a -t7z -mx=9 -p12345 httpdocs-"$DATE".7z httpdocs-"$DATE".tar
    8. rm httpdocs-"$DATE".tar
    9. rclone copy /home/backup hubic:backup_verzeichnis_aufhubic
    10. rm httpdocs-"$DATE".7z


    Ich fahre ein EHCP force. Darum ist mein Forum-root im Verzeichnis httpdocs.
    Wobei DBpasswort und 12345 anzupassen sind.
    Den backupuser habe ich nach https://oprtr.org/sicheres-bac…-datenbanken-mit-cronjob/ angelegt.
    rclone Befehl:
    rclone copy /home/backup remote:mein_backup


    Nun noch der Cronjob:
    als root eingeben: crontab -e

    Code
    1. 0 2 * * * /home/backupdb.sh >/dev/null 2>&1
    2. 0 3 1 * * /home/backuphttpdocs.sh >/dev/null 2>&1


    Man sieht hier, dass ich die Scripts in /home und die Backups in /home/backup habe.
    Den Forum-root (httpdocs) backuppe ich alle Monate, die Datenbank jede Nacht.