Hello, Guest the thread was called7.3k times and contains 104 replays

last post from c64user at the

ASSY 250407: Bunte Klötzchen nach Einschalten

  • wie stellt man LOW-aktiv dar ??)

    Mit einem _ oder / vor dem Signalnamen, z.B. /EXROM

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Mein Schaltplan ist anders beschriftet und auch nicht handschriftlich.

    Trotzdem ist das nicht das gleiche Signal.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Warum nimmst du nicht den aus der Schaltplan-Galerie?


    forum64.de/gallery/index.php?image/3164/


    forum64.de/gallery/index.php?image/3163/


    Ja, der ist vom 425, aber da ist nur die Takterzeugung um den VIC anders; der Rest ist gleich.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Warum nimmst du nicht den aus der Schaltplan-Galerie?


    Ja, der ist vom 425, aber da ist nur die Takterzeugung um den VIC anders; der Rest ist gleich.

    Mit diesem und meinen Vater (gelernter Fernmeldetechniker) die PLA gemessen und keinen Fehler gefunden.


    Ich habe jetzt den braunen Draht abgemacht und das fehlerbild ist das selbe.


    Daher vermuten wir jetzt, dass der Vorbesitzer sich beim flicken der Leitungen vertan hat. Aber das muss ich mir mal näher ansehen.

  • Ja ist normal


    Kann man auch gut hier beim KU sehen :)



    EDIT.. man sollte auch das richtige ausschneiden LOL

  • Mist. Nach meinen Recherchen deutet das Einschaltbild ja sehr stark auf einen Fehler beim RAM hin. Vermutlich ist einer der Logik-Chips für die RAM-Ansteuerung hinüber.


    Das komische ist nur, dass auch ein Dead-Test nicht starten will (Black screen, kein Blinken), was widerum auch auf einen CPU-Fehler hindeuten kann.


    Da anscheinend auch nirgendwo eine Unterbrochene Leiterbahn ist, muss der Hund woanders begraben sein.


    Gibt es denn von den Logik-Chips einen, der einen Dead-Test nicht starten lässt, wenn er hinüber ist?

  • Du weisst aber schon, dass man beim Deadtest länger warten muss (15-20 sekunden), bis da was gezeigt wird (falls du ne altr version hast ohne den türkisen hintergrund)


    Der erkennt aber leider keine fehlerhaften Logic Chips


    Hattest Du jetzt eigentlich die CPU und den Sockel und die Verbindungen schon gecheck?

  • Das sieht auch etwas komisch aus...

    So als wäre das Lötpad weg und die Durchkontaktierung von oben hat keine Verbndung zur Leiterbahn unten mehr



    Das ist pin 13 an der CPU... (A6).. geht an Pin2 von Charrom, Basic, Kernal

    Kannste z.B. hier patchen:


    Mach doch mal vom CPU Bereich nen besseres Bild

  • Das komische ist nur, dass auch ein Dead-Test nicht starten will (Black screen, kein Blinken), was widerum auch auf einen CPU-Fehler hindeuten kann.

    Oder auf einen Bus-Blcoker.

    Gibt es denn von den Logik-Chips einen, der einen Dead-Test nicht starten lässt, wenn er hinüber ist?

    Alles, was an Adress- und/oder Datenbus hängt. Siehe Schaltplan.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • So, zunächst einmal nochmals allerherzlichsten Dank an alle, die mir in diesem Thread geholfen haben, auf die richtige Spur zu kommen.


    Ich (bzw. mein Vater, ich kann nicht löten) habe jetzt die abgerissene Leiterbahn mit dem Widerstandsnetzwerk RP2 (Pin 2) und dem RAM U23+U24 (Pin 12) wieder verbunden.


    Ergebnis ist, dass ich jetzt mit und ohne Cartridge einen Blackscreen bekomme.


    Da ich durch diesen Thread IMHO gelernt habe, Schaltpläne besser zu lesen, hat die Aktion auch funktioniert und keine unerwünschten Verbindungen hergestellt.


    Mit dem Voltmeter habe ich nochmal geprüft, ob alle Versorgungsspannungen und (an der CPU) Reset- und Taktsignal anliegen -> tun sie. Weiter habe ich alle RAMs und die gesockelten Custom-Chips (ROMs, CPU, PLA, VIC, RAMs) in meinem anderen Board mittels Diagnosekarte gegengetestet -> keine Fehler.


    Edit: Die Logigchips der LS74 Serie habe ich im meinem TL688 EPROMMER getestet, ohne Beanstandung.


    Da ich mit meinem Latein wieder mal am Ende bin, habe ich nochmal Fotos für die Profis gemacht. Wenn euch eine Steller verdächtig vorkommt, poste ich natürlich Detailaufnahmen des Bereichs.


    Danke und Gruß

    c64user

  • Edit: Die Logigchips der LS74 Serie habe ich im meinem TL688 EPROMMER getestet, ohne Beanstandung.

    Leider ist dieser Logic Tester nicht wirklich aussagekräftig... :thumbdown:

    Hattest Du mal andere/neue Bausteine benutzt?


    Die 257er, der 258er, der 08er und auch der 7406 sind da gerne heisse Kandidaten.

  • Hattest Du mal andere/neue Bausteine benutzt?

    Ne, hab keine da. Vllt. bestelle ich einfach mal welche auf gut Glück. Immerhin kann man die ja immer brauchen und sie sind nicht teuer (auch wenn ich ungern noch in das Board investieren möchte, werde ich wohl nicht drumherumkommen).


    Hab nur Angst, dass die gleich wieder verrecken, weil das Board ne andere Macke hat.


    Wie dem auch sei: Ich nehm jetzt die Bestückungsliste und bestell mir einfach mal jeden Logik-IC zwei mal. Dann sehen wir weiter.

  • Ein Test kannst Du auf jedenfal schon mal machen... Du kannst die 257er mal einbauen und dann schauen und dann nochmal beide untereinander tauschen und schauen ob sich was verändert.


    Evtl. hat ja einer ne größere Macke als der andere bzw. ist defekt und deswegen hattest Du beim einen Einbauen bunte Klötzchen und beim später vielleicht anders drauf gestöpselt dann nur black screen

  • Ein Test kannst Du auf jedenfal schon mal machen... Du kannst die 257er mal einbauen und dann schauen und dann nochmal beide untereinander tauschen und schauen ob sich was verändert.

    Nope. Ändert sich nix. Was mich übrigens auch wundert, ist dass der Vorbesitzer alle gesockelten ICs nochmal in einem Sockel stecken hatte. Keine Ahnung, was er damit bezwecken wollte.


    Ich habe jetzt mal diese ICs geordert:

    • 4066 Logic IC
    • 7406 Logic IC
    • 74LS08 Logic Chip
    • 74LS139 Logic IC
    • 74LS257A / 74LS257P Logic Chip
    • 74LS258 Logic IC
    • 74LS373 Logic Chip
    • MC4044P Phase/Frequency Detector
    • NE556N IC

    Irgendwelche Tipps zur Vorgehensweise, wenn sie da sind?

    • Welche sollte ich zuerst versuchen?
    • Soll ich dabei die originalen drinlassen oder vorher alle ziehen?

    Danke