Hello, Guest the thread was called119k times and contains 1719 replays

last post from TheRealWanderer at the

64 Tuning Board

  • Um die eigene IEC Lösung (SD2IEC Alternative) für den Platzhalter auf dem Board kümmere ich mich demnächst, und wird dann auch Public Domain, damit man keine Firmware mehr irgendwo im Netz suchen muss :-)

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Hallo Matthias ,


    ich bin ja dabei, für dich ein paar Bauteile zusammen zu stellen., da ich dich sehr gerne auch unterstützen möchte.


    Ich habe gesehen, dass du ein eigenes sd2iec erstellen möchtest. :)

    ( neue name SD>IEC oder SD->IEC oder SD<>IEC ?)


    Ich habe das MMC2IEC oder das SD2IEC schon vor vielen jahren entdeckt und da auch damals mitbekommen,

    dass viele Leute unnötige Probleme damit hatten.


    Und ich habe es nicht verstanden, warum man die Hardware-Anbindung an den Bus nicht korrekt macht.

    Commodore hat es damals auch immer gemacht und nicht an den paar Cent gespart.


    Z.b. wird kein Treiber IC für den IEC bus benutzt. (z.b. die treiber 7406, 7407, 7416, 7417 usw.)


    Der arme Microcontroller schafft es aber selbst nicht, den richtigen Pegel einzuhalten

    und kann dadurch sogar überlastet und zerstört werden.

    Nur weil an den ein paar Cent für den einen Treiber IC gespart wurde. Es ist ein sehr großer Hardware-Entwicklungsfehler.


    So hatten viele erst recht Probleme, wenn mehrere Geräte an dem IEC Bus angeschlossen wurden.


    Der 7406 hat ja auch open-collektor Ausgänge. Somit können auch Geräte einfach parallel geschaltet werden.

    Und er kann auch mit bis zu 48mA treiben. Somit auch die max. 8 parallel geschaltete Geräte am IEC bus ansteuern.


    Dann würde ich auch die ATN Erkennung, einem TTL- IC überlassen und über ATN ACK steuern.


    Auch am besten so wie es Commodore auch immer gemacht hat. Z.B. in der 1541.

    Mit den drei ICs 7406, 74LS14 und dem 74LS86. Nur ich machte damals schon alles nur mit einem TTL-IC.

    Wenn interesse, dann am besten per eMail.


    Da man sich dadurch viele unnötige Timingprobleme und Klimzüge und auch viele unnötige Programm-Ressourcen erspart


    So hast du auch keine unnötigen Timingprobleme mit deiner IEC Routinen und sie ist ganz kurz, wie in den Commodore Geräten.


    Du sperrst grundsätzlich, durch die Gatter und dem ATN ACK dann automatisch (in nanosekunden) den IEC Bus.

    So lange du andere wichtige und zeitkritische Sachen woanders machst.


    So konnte ich damals, in den 80ern, auch die Druckerinterface usw. sehr einfach verwirklichen.

    Mit ganz langsamen Prozessoren und mit nur ein paar Bytes Programmspeicher für die dafür benötigten Routinen.


    Z.b. der vc1520 Plotter macht alles nur mit 1KByte Betriebssystem inkl. dem Zeichensatz und allen Funktionen.


    Ich benutzte, in den 80ern, sehr gerne auch den Intel 8052 AH Basic. Es ist ein ein Chip Basic Intepreter.


    Fast alle Sachen machte ich mit ihm nur in Basic, so auch die IEC und die IEEE488 Routinen.

    Und ich hatte auch keine Timing-probleme mit dem sehr langsamen Basic Interpreter, dank der ATN Hardware Zusatzschaltung.


    So kannst du dich anderen, ganz wichtigen Sachen widmen und du benötigst auch nicht soviel wertvollen Speicherplatz.


    So kannst du auch, bei einem kleinerem Atmega auch ein Display und andere Sachen mit verwirklichen.


    Ich habe, in deine Bauteilekiste, auch ein paar Atmega324 und ein paar Atmega1284 mit rein gelegt.

    Ich habe die nur in SMD TQFP-44, da ich damals ganz kleine und kompakte Adapter bauen wollte.


    Du kannst dir ja auch einen Adapter von TQFP-44 auf DIP-40 für die dann machen.
    (ich könnte den auch gut gebrauchen, aber dann noch mit weiteren Bauteilen mit drauf. z.b. dem Quarz usw.)


    Und ich habe auch den atmega128 in TQFP-64, der ja sogar 53 I/O Pins zur freien Verfügung hat.

    Den wollte ich für meinen Universalprogrammer benutzen und andere Schaltungen, wo viele I/O Ports benötigt werden.

    Den habe ich noch nicht da, aber ich werde dir auch ein paar davon dann mit in deine Bauteilekiste legen.


    Ich habe mir auch vor Jahren einen Posten 16x2 displays zugelegt.

    Wenn du welche haben möchtest, dann suche ich die in meinen Kellern und lege die dazu.


    Wenn du aber ein kleines Grafikdisplay haben möchtest,


    für z.b. deine iec2sd version, dann würde ich dir auch ein paar davon abgeben.

    (es ist ein monochrom 98x64 Display, dann wohl für bis zu 16 zeichen pro Zeile und 8 Zeilen geeignet)


    Rastende SD-Karten-slots habe ich auch, lege die auch dazu.


    Wenn du die benötigten max. zwei externen TTL-ICs für deine SD2IEC version haben möchtest,

    dann würde ich die auch suchen und dir mit senden.



    Und dann könntest du auch problemlos verschiedene Quarz-Frequenzen benutzen, so würde ich dir auch

    viele Quarze zusammen stellen.


    So würden eigentlich nur noch die 6 poligen DIN Buchse für die SD2IEC fehlen. Die würde ich auch suchen und dir senden.
    Eine DIP-Schalter vorsehen für die Gerätenummer usw. wäre auch gut und lege die mit den Tastern auch bei.


    Ich selbst habe mir schon vor ein paar Jahren viele Gedanken gemacht, wie ich selbst eine (ideale) sd2iec Version bauen würde.


    Wenn es dich interessiert, dann schreibe mich bitte direkt an.


    helmut klammeraffe proxa punkt deutschland.


    Ich habe auch ein paar Platinen :) bei dir bestellt. als twhp.

    Bitte sende mir deine Adresse, an meine E-Mail.

    Da ich mich erstmal nicht mehr hier im Forum einlogge und keine Nachrichten hier lesen kann.

    Ich selbst bin erstmal wieder nicht hier im Forum unterwegs.


    Gruß

    Helmut Proxa

  • WOW! Da hat sich jemand AUCH echt viel Mühe gegeben und gemacht - das klingt so, als würde es da in Sachen SD2IEC am Tuning-Board doch mit großen Schritten weiter gehen!?

    Leider verstehe ich fachlich nur die Hälfte, aber der Rest klingt sehr sinnvoll und nachvollziehbar!

  • So... alle Platinen und Bauteile sind auf dem Weg :-)


    Auch in Österreich sollten die Pakete bis Freitag ankommen, wenn nicht... mal in den Spam-Ordner (ähm, Postamt) schauen :-)


    Es sind noch 3 Platinen übrig, wer also noch keine hat, und Lust darauf bekommen hat, der kann mir per PM bescheid sagen ;-)

  • Ja :-)


    Ich habe echt Glück mit der hier auf der Ecke. Normalerweise sind alle Packstationen in Berlin sehr frequentiert, und viele Pakete gehen in die Filiale. Aber die hier auf der Ecke wurde schon mal abgerissen, und deshalb nutzt die keiner, oder nur sehr wenige, weil die meisten immer noch glauben die wäre und ist abgerissen :D

  • Dazu habe ich mir eine kleine Schaltung vorher aufgebaut ;-)

    Bilder Bilder! 8o :search: :Peace...................EDIT: Spanner? :unschuld:

  • Bilder Bilder! 8o:search::Peace

    Spanner ... :-p

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • So... alle Platinen und Bauteile sind auf dem Weg :-)


    Auch in Österreich sollten die Pakete bis Freitag ankommen, wenn nicht... mal in den Spam-Ordner (ähm, Postamt) schauen :-)


    Es sind noch 3 Platinen übrig, wer also noch keine hat, und Lust darauf bekommen hat, der kann mir per PM bescheid sagen ;-)

    es gab Bauteilesets? 8| ist da nochwas da?

  • Nein :-) Es war auch schwierig alles zu beschaffen, deshalb denke ich nicht das ich die Aktion noch mal machen werde ;-) Aber man soll ja nie nie sagen :D

  • Wenn Du das nochmal machen würdest, dann solltest Du einfach 1-2 Euro je Bausatz als Bearbeitungsgebühr drauf schlagen - das wäre nur fair, als kleine Entschädigung für den Aufwand... :thumbsup:

  • Es gibt ja jetzt die Reichelt-Listen. Das deckt zwar nur ca. 60% ab, aber immerhin :-)


    Beim Rest ist es aktuell mit Corona mitunter sehr schwer an Bauteile zu kommen. Ich musste da ordentlich in die Trickkiste greifen. Habe in Polen, Italen usw. bestellen müssen, weil es die Teile sonst nirgends mehr gab :-) in China zu bestellen kann manchmal 2 Monate dauern, ist also auch keine Lösung. Aktuell ist das einfach mit den Bauteil Sets nicht sinnvoll zu machen. Denn auch Reichelt gibt als Liefertermin bei einigen Bauteilen schon "irgendwann August" an ;-)