Hello, Guest the thread was called102 times and contains 2 replays

last post from Cpt_Void at the

PCW 9512+ Defektes Diskettenlaufwerk

  • Halllo, ich habe einen Amstrad PCW 9512+, der leider nur noch Disketten liest, aber nicht mehr beschreibt. Ich würde gerne das Laufwerk reparieren, vermutlich ist nur der Riemen ausgeleiert. Hat jemand eventuell Tipps oder gar eine Anleitung um den Rechner zu zerlegen und auch wieder zusammenzusetzen? Man kommt leider nicht so einfach an das Laufwerk wie in der Joyce bze. PCW 8256, es müssen zwei Boards ausgebaut werden (und mit Pech die CRT).

    Sollte das nicht klappen, würde iich ein externes Laufwerk als Drive B: nutzen wollen. Ich habe hier noch ein 3,5"-Laufwerk aus einem Atari ST (Mitsumi / Newtronics D357T) mit Atari-Frontblende und 34pol. Shugart-Anschluß. Werde allerdings nicht aus dem Inet schlau, ob das nun ein 720k oder ein 1.44MB Laufwerk ist.

    Es gibt ja Anleitungen, 34pol per Adapter an die 26pol Shugart-Anschlüsse zu verbinden, habe ich bei meinem Gotek für den CPC 6128 gemacht.

    Kernfrage: Kann man das "einfach so" mit externer Stromversorgung über den Adapter als B:-Laufwerk betreiben oder muß da was umgestellt/umgejumpert werden? Bei PC-Laufwerken war ja früher ein "Dreher" für LW A: und B: "im Kabel enthalten", man mußte keine Jumper ändern.

  • Der 9512+ hat ein 3,5"-Laufwerk, richtig? Die Frontblende sieht so mickerig aus auf den wenigen Bildern, die ich von der Frontansicht finde. Ist da etwas anderes verbaut als ein gewöhnliches 3,5"er? Dann wäre bei der Herstellung die ganze Kostenersparnis im Eimer!


    Die von Amstrad verbauten 3"-Laufwerke reagieren auf DS0 und DS1, daher wurde jedem Laufwerk nur das Signal zugestellt, welches ihm auch zusteht. Beim PCW8256 muss also ein 3,5"-Zweitlaufwerk auf DS1 gejumpert werden.


    Ist im 9512+ tatsächlich ein 26adriges Floppykabel? Bitte, bitte, Fotos machen!


    Danke,
    AMSi

  • da ist ein 3,5" mit 26pol Shugart-Stecker verbaut. EIn zweites Kabel (female) ist herausgeführt, da müßte man den Adapter 26m->34f anschließen. Strom (+5V und +12V) dann wohl extern. Fotos stelle ich gerne mal ein, kann ein paar Tage dauern.


    Den hatte ich übrigens im Sommer mitgebracht nach Anröchte, aber außer Heiko hat den (und den PcW 16) wohl keiner gesehen.