Hello, Guest the thread was called2.7k times and contains 135 replays

last post from Green Beret at the

G64 1:1 in D64 übertragen - Problem Kopierschutz

  • Das ist korrekt. Hab die Platine im restore store gekauft und nach Anleitung verlötet. Ist das tatsächlich so, das die Programme vorher nochmal mit dem Modulmaster oder 152blocks gecheckt werden müssen? Normalerweise sollte man doch ein bin image mit der mitgelieferten Software des Eprom Programmieres auf z.B. einen EEprom m27c512 schreiben können. Ich brauch da glaube ich noch etwas eure Hilfe auf dem Gebiet.

  • Zu dem Thema mal eine kurze Erklärung. Ein D64 besteht aus 683 Data-Sektoren zu je 256 Data-Bytes.

    Mit etwas Phantasie kann man sagen, es ist wie der Magnetstreifen einerr EC-Karte, das aber 683 mal.


    Ein G64 hat 325 Bytes, die GCR-Codiert sind. Denn zu den Datenbytes kommen noch die Bytes hinzu,

    die für die Floppy-Elektonik unerlässlich sind, um die Disk lesen und auch beschreiben zu können.


    Der Timex-Kopierschutz liest nun die manipulierten Header-Daten und überprüft diese auf Richtigkeit.

    Beim eine D64 werden die Header-Daten vom WinVice bereitgestellt. Der Timex-Kopierschutz erkennt das

    und reagiert entspechend. Aus die Maus und Schluss im Bus.:)


    Jetz zum Eprom. Selbst wenn alle Daten in das Eprom passen würden, wird aufgrund des Gamecodes weiterhin

    versucht von Disk die Daten nachzuladen. Um das zu ändern musstes du den Lader des Spiels umprogrammieren

    und das Eprom müsste zumindest irgendeine Art von Adressdecoder haben, um das (EP)ROM z.B. ab Adresse $8000-$BFFF im

    C64 einzublenden.


    Als Anhang habe ich mal mein Crack von "No Mercy" mit angehangen. Es wurde nur den Kopierschutz entfernt

    und sonst nichts verändert. Eventuell kannst du damit etwas anfangen.


    PS: Die EasyFlash CRT Version ist auf meinem Mist gewachsen.:) Die BIN-Datei von No Mercy ist fast genauso groß wie die CRT-Datei. Irgendjemand hat das BIN-File nur auf 1MB aufgeblasen.

  • Super, dank dir - Die Version wäre perfekt, da sie dem original, bis auf den Loading Screen, welcher anfangs nur als kurzes Image erscheint, gleicht. Dort ist auch das geile Digital Marketing Intro drin. Die Musik hat mich damals umgehauen.


    Jetzt muss ich das nur noch mit Huckys Karte umgesetzt bekommen. Wenn ich die EEproms nämlich normal mit nem TL866 cs und dessen software beschreibe, macht er mir gar nichts.


    Anscheinend muss es da, wie oven genannt ein Durchlaufsystem bzw. Generator geben. Kennt sich damit jemand aus? Danke schonmal im vorraus.

  • ich hänge gerade nur am Smartphone.

    Ist die gecrackte Version von Stephan ein One-Filer ?

    Auf meiner 64K Karte laufen nur One-Filer.

    Du musst das Programm > 152 Blöcke nutzen.

    Google mal nach "64K Karte Emu-ecke"

    Parser

    ja, die Karte ist von mir.

  • Hucky geht da nur das 152blocks Programm, oder geht da auch ein anderes mit deiner entworfenen Karte? Hätte hier auch das prg2cart von python, mit welchem ich die games umgewandelt habe. Über die Eingabeaufforderung und Vice habe ich die vom prg umgewandelte crt über die cartconv.exe ins bin image umgewandelt und versucht, über einen TL866 cs Eprommer und dem jeweiligen Programm, das EEprom zu beschreiben. Leider ohne Erfolg. Wenn das nur mit dem 152 Blöcke Programm funktioniert, dann teste ich nachher mal das.


    Noch ne Frage - wie kann ich über die ultimate ein crt oder bin image laden?

    Im Hauptmenü gehe ich auf die SD Card und wähle zum Beispiel No Mercy.crt mit enter aus. Mehr macht er mir aber dann nicht. Zumindest weiß ich nicht, wie ich die datei zum laufen bekomme. Bei ausgewählten Disks, oder Programmen kann ich mit run das Programm selber auswählen oder eben mounten.

  • Hucky Vielen Dank für den Link - werde mich da gleich mal einlesen.


    Stephan Scheuer Vielen Dank fürs Hochladen.

    Deine Version ohne Kopierschutz von NO MERCY ist perfekt, da es im Prinzip wie das Original ist. Nur das blaue Flackerbild vor dem Loadingscreen nach dem Digital Marketing Intro (welches vermutlich mit dem TIMEX-Kopierschutz zusammenhängt) fehlt. Das Spiel läuft auf meinem C64 auch astrein bis und da hab ich das Problem, zum dritten Level - es ist Egal, ob ich das Spiel von der Originaldiskette lade, oder als g64 über das Pi1541 - es bricht einfach. Das hängt wohl mit der Verarbeitung zusammen. Könnt vielleicht an einem RAM Baustein liegen, oder was denkst du? Das Spiel ist früher ohne Probleme gelaufen und konnte bis zum Schluss durchgespielt werden.

  • Die Strippes nach dem Laden sagt aus, wie du schon dachtes, Timex prüft den manipulierten Sektor. Bei deinem Problem mit dem Original, wüsste ich auf Anhieb auch keine Antwort.

    Vielleicht wird der Kopierschutz nicht ganz sauber abgefragt. Das Spiel hat nähmlich einen Trigger für soetwas eingebaut. Die Bildschirm Scrollroutine, die von rechts nach links das Bild bewegt, bleibt stehen.

    Teste doch mal meinen Crack, ob der sauber funktioniert. Notfalls, wenn du es gebrauschen kannst, lade ich dir meine Original Version hoch.


    PS: Das Cracken des Games war eine ganz üble Nummer. Wenn Interesse besteht, habe ich dir mal zwei Arbeitsblätter meiner Arbeit angehangen.

  • Stephan Scheuer ich bin wahrlich kein Basic Genie und für mich sind das alles Hieroglyphen, aber wenn ich mir deine Anhänge so anschaue, hattest du da mächtig ordentlich lange dran gesessen. NO MERCY funktioniert im Vice, als auch auf meinem Raspberry einwandfrei. Auch die Originalversion kann ich über den Raspy spielen. Es muss wohl an der Hardware meines C64 liegen, da z.B. mein Pi1541 welcher ja mit meinem C64 verbunden ist, das gleiche Ergebnis liefert. Läüft das Spiel über einen Emulator, außerhalb der Hardware, funktioniert das Spiel einwandfrei und kann durchgespielt werden. Habe mir für mein Problem mal ein Deadtest Cart geordert, um die Kiste mal auslesen zu lassen. Bekomme die Tage auch mal nen C64 II zum testen. Läuft das Spiel dort, dann liegts definitiv an der Hardware.


    Hucky ich tu mir noch brutal schwer mit deinem Programm, da ich fast null Kentnisse in diesem Bereich habe. Habe mir dein 152 BLKS Programm mal runtergeladen. Starte ich das nun über meinen C64, oder kann ich das auch über einen geeigneten Emulator machen? Habe hier ne Zoom Floppy parallel mit einem 1571 Laufwerk am PC angeschlossen.

    Desweiteren komme ich mit den Begriffen "start-sys" nicht ganz zurecht. Wo wird dieser Begriff eingegeben? Wie hast du deine Eproms gebrannt? Ich habe hier einen TL866 cs Eprom Programmer, welcher eine eigenst dafür mitgelieferte Software mit sich bringt. Dort kann man den E(E)prom auswählen und mit einem bin Image beschreiben. Hätte hier auch onefiler games um das auch zu testen.

    Was hat es mit dem 152 Blocks Programm auf sich und kann man das nicht auch direkt über den PC durch ein vereinfachtes Programm erreichen? Tu mir mit den HEX Werten auch schwer. Funktioniert das z.B. nicht alles auch mit dem prg2crt Programm von python ??

  • Es kann sein, das nur ein Laufwerk angeschlossen sein darf, weil sonst der IRQ-Loader nicht richtig funktioniert. Teste doch einfach mal eine Komplexe Demo.

    Wenn die bis zum Schluss durchläuft, hat es höchstwahrscheinlich andere Ursachen. Oder spiele doch mal eine andere gecrackte Vesion von NoMercy durch.


    Beim Cracken des Kopierschutzes war dass eingentlich schwierige, das Game soweit wie möglich im Originalzustand zu belassen.


    start-sys ist die Startadresse des Spiels. Wird meistens in Hex oder auch in dezimal eingegeben. Z.B. SYS2064 = $0810

  • Puh, sowas hab ich halt echt noch nie gemacht. Wie finde ich die Startadresse, bzw. welchen Begriff muss ich hierfür eingeben? Wie wandle ich dann ins hexadezimale System um - soweit ich weiß wird die dezimale durch einen Nenner geteilt und dies ergibt dann das hexadezimale Ergebnis.


    Ohne Flachs, ich schätze deine Arbeit die du mit No Mercy hattest. Das scheint wirklich ein schwerer Brocken gewesen zu sein. Find es klasse, dass du das Spiel im Prinzip so gut wie im Originalzustand erhalten hast, zur Freude meinerseits. Hab hier insgesamt 5 Originalverpackte Golden Disk Ausgaben des Spiels und alle brechen inzwischen immer an irgendeiner Stelle ab. Sieht für mich wie ein Verarbeitungsfehler im Speicher aus, aber ich werde mir deinen Ratschlag mal antesten und ne gecrackte Version des Spiels antesten, wobei ich vermute, dass es da ähnlich ablaufen könnte.