Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 23 replays

last post from Mac Bacon at the

Jemandem, der den C64 nicht kennt: Welches Spiel, welche Demo zeigen

  • Hallo,


    ich treffe mich demnächst mit jemandem, der den C64 nicht bzw. nur aus Zeiten von Lode Runner oder Pac-Man kennt.


    Jetzt frage ich mich, welches Spiel und Demo ich ihm zeigen sollte, damit er sieht, dass der C64 lebendiger ist denn je.


    Beim Spiel kommt mir natürlich als erstes Sams Journey in den Sinn. Wobei Mayhem in Monsterland ja eigentlich gleichauf ist.


    Beim Demo bin schwanke ich noch zwischen Humorigem wie Star Wars und 2001 A Press Space Odyssey oder effektlastigerem wie z.B. Comaland, Comalight 13 und Wonderland.


    Was würdet ihr vorführen. Auch vor dem Gesichtspunkt, dass es eigentlich ein Arbeitstreffen sein wird, er aber schon lange mal meinen C64 sehen möchte.

  • Schwierig - ein für "Eingeweihte" cooler SID-Tune mag für "Außenstehende" als nervtötendes Gequäke rüberkommen.


    Ich würde ihm genau das Spiel anbieten, was er damals am liebsten/meisten gespielt hat am C64. Das bringt die meisten Emotionen hoch.


    Im Büro habe ich meinen Kollegen Bombmania mit 4-Spieler-Adapter geboten und es ist sehr gut angekommen bei mindestens 4 Kollegen, so dass alle Joysticks immer belegt waren.


    Es bringt nix, Vorträge zu halten, die Leute haben mehr davon, wenn sie einfach Spaß haben können und aktiv gamen können.

  • Bei Demos daran denken, dass man die ganze Zeit dabei rumsteht und nichts tun kann. Mich nervt und ermüdet das sehr schnell. Eigentlich ist nach max. einer Demo meine Geduld erschöpft. Da ist natürlich jeder anders drauf. Spiele hingegen sind interaktiv, sodass man stärker einbezogen wird als beim reinen Zugucken. Ich würde daher zumindest Teils auf Games setzen, die man zu zweit zeitgleich (oder mit eher kurzen Runden hintereinander) spielen kann, damit beide ihre Hände gleichzeitig an den Steuerknüppeln haben. Dazwischen dann ein paar technische/grafische Highlights dieses Jahrhunderts, wie Sam's Journey. Ich würde da einfach in den Listen gucken, die hier im Forum oder im C64-Wiki schon mal angelegt wurden – und mir da nach gusto was raussuchen.

  • Ich würde es vielleicht sogar auch so machen, wie emulaThor es schreibt und (auch) genau seine Spiele von früher laden. Die Leute haben nicht den Bezug zum C64 wie wir, erkennen nicht die Weiterentwicklung der Software und was für uns toll aussieht lässt sie kalt, weil sie natürlich immer die modernen Games im Hinterkopf haben.

    Meine Frau z.B. interessiert sich Null für den C64 und Sams Journey, Demos versteht sie nicht und findet sie langweilig. Sie spielt aber sehr gern mal eine Runde von den Sachen, die sie Anfang der 90er selber hatte, wenn ich sie damit überrasche. Und dabei denke ich manchmal, was findet sie daran jetzt so toll? Es hat wirklich sehr viel mit Emotionen zu tun.

  • Naja, "Stroker" auf jedenfall, oder? Vor allem bei Damen sehr beliebt. :D


    Nein, im Ernst. Bei Demos ein paar mit tollen Effekten, Sounds und Bildern, da ist man mit der Top10 oder Top20, der CSDB schon sehr gut bedient

    https://csdb.dk/toplist.php?type=release&subtype=%281%29


    Bei Games halt einerseits die besten Klassiker, die schon früher top waren. Orientieren könnte man sich hier vielleicht an den Top40 bewerteten auf der Lemon64 Seite?

    https://www.lemon64.com/games


    Und andererseits dazu noch viele der besten neuen Games, da fehlen aber bislang viele noch auf der Lemon Seite, die sind noch nicht eingetragen dort.

    Ich würde empfehlen:


    - Sam`s Journey (hattest du ja eh schon erwähnt)

    - Bomberland

    - Paradroid Redux

    - Prince of Persia

    - Knight 'n' Grail

    - Steel Ranger

    - paar gute neue Levelpacks von "The great Giana Sisters"

    - Zap Fight 2

    - Pains 'n' Aches

    - Super Bread Box

    - Aviator Arcade 2

    - Tiger Claw DX

    - die neuen Bruce Lee Versionen, also Teil 2 und Teil 3


    undsoweiter undsoweiter


    Ist natürlich auch immer extrem abjhängig vom Geschmack derjenigen Person, der du das vorführst, je nachdem auf welches Genre diese Person eben steht. Wenn es eine Dame ist, würde ich auf jedenfall auch ein paar Puzzle Games vorführen. :)


    Und paar gute Bilder würde ich noch zeigen, da kann man sich wieder an der CSDB orientieren

    https://csdb.dk/toplist.php?ty…9&submit=Check%C2%A0chart

    Ich hatte mal ne Collection von über 1000 der besten C64-Pics hier im Forum hochgeladen kürzlich. Alles als ausführbare prg-Dateien. Da sind die besten Pics eigentlich so gut wie alle drin.


    Und paar Sounds kannst du auch noch vorführen. Ich würde mir da mal die Sachen von Linus, LMAN, Rob Hubbard usw anschauen. "Hi Fi Sky" und solche Songs würde ich definitiv noch mit vorführen, das beeindruckt auf jedenfall.

  • c64user Wir wissen die Hintergründe nicht, warum ihr euch treffen wollt. Du willst ihm zeigen, was auf dem C64 geht und er lebendig ist.

    Was will er?


    Ich war letztens auf einem Retrospieleabend mit Leuten, welche früher auch Amiga und C64 hatten. Letztendlich haben wir auch nur die Sachen von früher gespielt. "Hast du noch das Spiel, hast du das..?" Niemand wollte unbedingt was neues sehen und ausprobieren.

  • Schwierig - ein für "Eingeweihte" cooler SID-Tune mag für "Außenstehende" als nervtötendes Gequäke rüberkommen.

    genau das stell ich auch immer wieder fest, wenn bei mir der C64 an ist und meine Frau oder Tochter dazu kommen. Ich ernte da nur hochgezogene Augenbrauen und Schulterzucken. Wenn ich innerlich staune, wie die Demo - Jungs z.B. Plasma-Scroller im Rahmen unterbringen, oder der Rahmen quasi gar nicht existiert, was ja nur durch technische Finessen so machbar ist, dann könnte ich da "ewig" zugucken. Uneingeweihte wird das gar nicht faszinieren.


    Ein vorzeigbares Spiel sollte schnell verfügbar sein ,sich nicht mit langen Auswahl-Menüs aufhalten und nicht gleich bockschwer. Uridium z.B. erfüllt für mich zwar Ersteres, aber die drei Leben sind oft nach 30 Sekunden schon vorbei - das frustriert.

    International Karate fänd ich z.B. ganz gut geeignet.

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"

  • Wie Markus64 schreibt: Selbst bei meinen IT-Kollegen und -Lehrlingen ernte ich nur müdes Lächeln für Demos, bei denen mir der Mund offen bleibt, und die können immerhin mit "1 MHz" und "64 kB RAM" irgendwie was anfangen.


    Demos kann man also für Unkundige vergessen, meiner Meinung nach.


    Spiele wirken da schon besser, aber auch nur solche mit genug Spielwitz und wo man sofort "drin" ist. Meiner Erfahrung nach sind es gerade die ganz alten Sachen (Choplifter, Frogger, Soccer, ...), die Laune machen. Oder für die "Supermario"-Generation natürlich irgendwelche Jump&Runs.


    So Simulations-Sachen wie "Silent Service" o. ä. stinken ab - das sieht für heute einfach zu grottig aus und braucht viel zu lange Einarbeitung.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • hier werden aktuelle Titel vorgestellt, welche einige Genres abdecken.

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"