Hello, Guest the thread was called40k times and contains 521 replays

last post from angryking at the

Vice 3.4

  • Hab mal zufällig dieses Tune heute im VSID gestartet. Aber es scheint an einer bestimmten Stelle immer kurz zu buggen.

    Siehe Anhänge.


    Cane_01.ogg -> Aufgezeichnet von meinem C64. Spielt problemlos durch.


    Bei der Vice Aufzeichnung startet das Drum zu beginn nicht sauber bzw klingt ganz hässlich. (nur ein kurzer Aussschnitt aufgezeichnet)

  • Ist aber etwas merkwürdig, Kickmaster64, dass es mit WinVICE 2.2 normal klingen soll und mit WinVICE 2.4 (sprich, dessen SID-Filter in der V3.2) dann nicht mehr. Ob sich da zwischen den zwei Versionen überhaupt irgendwas geändert hat, was die SID-Ausgabe betrifft? Ich hab da etwas meine Zweifel. Muss das mal selbst ausprobieren.

  • Ist aber etwas merkwürdig, Kickmaster64, dass es mit WinVICE 2.2 normal klingen soll und mit WinVICE 2.4 (sprich, dessen SID-Filter in der V3.2) dann nicht mehr. Ob sich da zwischen den zwei Versionen überhaupt irgendwas geändert hat, was die SID-Ausgabe betrifft? Ich hab da etwas meine Zweifel. Muss das mal selbst ausprobieren.

    In der Winvice 2.2 ist noch die resSID-Fp mit drinnen.

    Im speziellen hats nichts mit dem Filter zu tun.

    Zu beginn triggert der der Drumsound nicht richtig, obwohl ee das laut Original-Recordings tun müsste.


    Im SID Plugiin von Xmplay buggts auch noch nicht. https://support.xmplay.com/files_view.php?file_id=504

    Dort scheint aber nocht der Code von libsidplay 1.8.1 zum 2015-08-09 drin zu sein.

  • Hier grad nochwas gefunden. Aber diesmal wieder zum 8580 Filter. (Ich glaub ich hab es eh schon desöfteren erwähnt. Aber hier erkennt man es sehr gut)

    Die OGG im Anhang ist meine Originalaufnahme.


    In GTK3VICE-3.4-win64-r37326 ist das komplette gefilterte Intro kaputt und hat mit dem Original nichts mehr gemein.

  • Hier grad nochwas gefunden. Aber diesmal wieder zum 8580 Filter. (Ich glaub ich hab es eh schon desöfteren erwähnt. Aber hier erkennt man es sehr gut)

    Die OGG im Anhang ist meine Originalaufnahme.


    In GTK3VICE-3.4-win64-r37326 ist das komplette gefilterte Intro kaputt und hat mit dem Original nichts mehr gemein.

    Bei dir ist irgendwas kaputt, bei mir tönt das niemals derart übel.

  • Hier grad nochwas gefunden. Aber diesmal wieder zum 8580 Filter. (Ich glaub ich hab es eh schon desöfteren erwähnt. Aber hier erkennt man es sehr gut)

    Die OGG im Anhang ist meine Originalaufnahme.


    In GTK3VICE-3.4-win64-r37326 ist das komplette gefilterte Intro kaputt und hat mit dem Original nichts mehr gemein.

    Bei dir ist irgendwas kaputt, bei mir tönt das niemals derart übel.

    Echt?

    Den Gedanken hatte ich auch schon.

    Wüsste aber nicht was. Diverse Settings in Vice haben keine Abhilfe geschaffen.

    In Hoxs64, im aktuellen libsidplay2 und im uralten winvice 2.2 funktiinierts Out-of-the-box.


    Edit: Unter Android mit sidamp scheint das problem auch vorhanden zu sein

  • Um mal wieder von so Detail-Problemen, wie dem Sound, zurück zu kommen auf die strategische Weiterentwicklung von VICE, möchte ich nochmal zurückgehen auf mein Posting 240 (und ähnliche in dem Bereich).


    Gibt es in dieser Hinsicht eigentlich etwas neues? Wurden doch noch Windows-/Mac-Maintainer gefunden? Wird es wieder vernünftige GUIs für die beiden Marktführer-Plattformen geben? Wenn ja, auf Basis welcher Technologien? Oder wird das VICE-Team die externe GUI-Entwicklung forcieren (dokumentierte API ...)? Oder läuft das jetzt stoisch in die mit V3.3 eingeschlagenen Richtung weiter und die mit der Bedienung unzufriedenen User sollen einfach das Boot verlassen (bei V2.4 verweilen oder andere Emus verwenden) und still sein?

  • Um mal wieder von so Detail-Problemen, wie dem Sound, zurück zu kommen auf die strategische Weiterentwicklung von VICE, möchte ich nochmal zurückgehen auf mein Posting 240 (und ähnliche in dem Bereich).


    Gibt es in dieser Hinsicht eigentlich etwas neues? Wurden doch noch Windows-/Mac-Maintainer gefunden? Wird es wieder vernünftige GUIs für die beiden Marktführer-Plattformen geben? Wenn ja, auf Basis welcher Technologien? Oder wird das VICE-Team die externe GUI-Entwicklung forcieren (dokumentierte API ...)? Oder läuft das jetzt stoisch in die mit V3.3 eingeschlagenen Richtung weiter und die mit der Bedienung unzufriedenen User sollen einfach das Boot verlassen (bei V2.4 verweilen oder andere Emus verwenden) und still sein?


    Was willst du eigentlich?


    Die Mitarbeiter im VICE Team machen das, weil es ihnen Spaß macht, was sie machen.

    Wenn Windows GUI machen Spaß machen würde, dann würde es so ein GUI geben.


    Und die Leute machen ihren Job sehr gut!

    Fehler werden sehr schnell behoben.

    Neue Dinge werden oft eingebaut.


    Es ist völlig irrelevant, wieviel VICE nutzen, abspringen oder alte Versionen benutzen.

    Es verdient niemand daran, es bringt auch keinen Nutzen wenn es mehr Benutzer gibt (oder weniger).

    Niemand interessiert der "Erfolg" des VICE.

    Das ist kommerzielles, kapitalistisches "denken".

  • Also, ich nutze momentan Vice 3.4 unter Windows zwar nur sporadisch, aber ich bin mit der Version doch an sich zufrieden. Btw insbesondere wegen der GUI. Ich verstehe auch nicht, was bis auf das altbackene Design dort eigentlich das Problem sein soll. Die GUI von WinVice war einfach nur chaotisch und zumindest finde ich bei GTK3-Vice die Optionen, wo ich sie vermute und im großen und ganzen auch sauber geordnet.

  • Was willst du eigentlich?

    Infos.


    Es verdient niemand daran, es bringt auch keinen Nutzen wenn es mehr Benutzer gibt (oder weniger).

    Warum immer alles am Geld festmachen? Ist das nicht etwas kapitalistisch? ;) Sind viele oder zufriedene Nutzer kein Wert an sich? Hängt vielleicht von der eigenen Einstellung ab. Warum die Software veröffentlichen, sogar für andere Plattformen, einen Bugtracker einrichten, wenn einem die User komplett egal wären – Will man evtl. doch "Applaus" (aber keine konstruktive Kritik)?


    Also sind jetzt alle (außer mir) der Meinung "alles gut so, wie es ist"? Ich wollte nur den Status wissen. Die Kritik und die Verbesserungsvorschläge (nicht allein von mir) verliefen irgendwie ein wenig im Sande, Reaktionen blieben irgendwann aus. Ich wollte nur wissen, ob man sich nur erfolgreich weggeduckt hat oder ob man die Probleme angehen will oder ob es auf einmal gar kein Problem mehr gibt (oder man als User darüber nicht mehr sprechen darf, weil man nichts bezahlt hat).

  • Niemand interessiert der "Erfolg" des VICE.

    Jedem, der seine Software veröffentlicht, ist an (positivem) Feedback gelegen. Wem die Akzeptanz seiner Software wirklich völlig egal wäre, der würde sie erst gar nicht veröffentlichen.


    Der "Spaß" würde (fast) jedem Entwickler sehr schnell vergehen, wenn zum Beispiel 90% der Rückmeldungen ein "blödes Teil - unbenutzbar" bzw. "was soll das?" wären.


    "Erfolg" hat nicht zwingend was mit "Geld" zu tun. "Akzeptanz" und "Wertschätzungen" sind auch Zeichen eines "Erfolgs". Und dafür sind Menschen nun mal sehr empfänglich. ;)

  • Gibt es in dieser Hinsicht eigentlich etwas neues? Wurden doch noch Windows-/Mac-Maintainer gefunden? Wird es wieder vernünftige GUIs für die beiden Marktführer-Plattformen geben?

    AFAIK nein.


    Aber es gibt ja inzwischen Abspaltungen und Erweiterungen, "WinVICE improved", "WinVICE+" und eventuell noch andere.

    Aber die sind wohl dann ab v3.2, bestimmt nicht v2.4

  • Also sind jetzt alle (außer mir) der Meinung "alles gut so, wie es ist"? Ich wollte nur den Status wissen.

    Ich verwende den VICE 3.0


    Das liegt aber weder an Optik noch an Funktionalität der 3.4 Version.

    Die 3.4 hat bei mir sehr oft das Problem, dass sie irgendwann immerzu im Vordergrund bleibt.

    Manchmal hält sie auch stur den Fokus.

    Da hilft nur beenden.


    Die 3.0 Version ist für mich gut ausreichend.

  • Aber es gibt ja inzwischen Abspaltungen und Erweiterungen, "WinVICE improved", "WinVICE+" und eventuell noch andere.

    Aber die sind wohl dann ab v3.2, bestimmt nicht v2.4

    Hast Du zu WinVICE+ einen Link? Finde dazu nichts (liegt verm. daran, daß ein abschließendes "+" als Suchbegriff suboptimal ist).

  • Aber es gibt ja inzwischen Abspaltungen und Erweiterungen, "WinVICE improved", "WinVICE+" und eventuell noch andere.

    Aber die sind wohl dann ab v3.2, bestimmt nicht v2.4

    Hast Du zu WinVICE+ einen Link? Finde dazu nichts (liegt verm. daran, daß ein abschließendes "+" als Suchbegriff suboptimal ist).

    Kommt bald die erste Version, hatte nur unverhofft die Einladung zu einem Alpha-Test eines Spiels erhalten, in das ich die Tage die Stunden meiner Freizeit (mittlerweile >15 Std.) investiert habe.


    Kurz gesagt: Basis ist die letzte WinVICE-Version (3.2), mit der Option die Weiterentwicklungen ohne Entfernung der nativen Oberfläche zu überführen. ReSID-Backport ist vorhanden, deshalb auch nicht die Filterproblematik der 3.2er. Dazu weitere Modifikationen, wie z.B. der 8-SID-Mod von markusC64 ... Und Quick-Fix für den Fehler, den einige bei 50-Hz-Bildfrequenz im Vollbild erhalten (kaputter Sound alle ca. 30 Sekunden und ca. 10 Sekunden lang).


    Wenn ich etwas als Binary veröffentliche, möchte ich eine ordentliche Versionsangabe drin haben, die auf die exakte Version des Sourcecode-Stands schließen lässt. Ist nicht ganz so trivial, wie es erscheint. Anzeigen möchte ich sie inkl. Würdigung der Originalversion über einen modifizierten About-Dialog. Wenn ich das drin habe, kann ich gerne eine Alpha-Version als Binary für Interessierte erstellen, bis ich Sachen wie den Quick-Fix optional schaltbar und nicht nur für PAL einsetzbar für Beta und anschließende erste finale Version implementiert habe.


    Ich plane, zumindest die finalen Versionen unter "release" abrufbar unter folgendem Link abzulegen (kannst du dir ja schon einmal merken ;) )

    https://github.com/andresteinert/WinVICE-plus

  • Wow, klingt ja echt lecker - freu mich schon.


    Ohne unbescheiden wirken zu wollen (na ja - ein bißchen vielleicht ;) ) Hast Du eventuell auch über eine Implementierung des Dink-Mods mit etwaiger Einbindung in die UI nachgedacht?