Hello, Guest the thread was called13k times and contains 164 replays

last post from Jammet at the

TheC64 Maxi Nachfolgespekulationen

  • Übrigens würde ich mich nicht wundern, wenn das nicht der letzte TheC64 ist und noch ein TheC64 II hinterher kommt.

    Das glaube ich nicht die werden froh sein das sie den Mini und den Maxi nun hinter sich haben.

    Das eine oder andere Update wird sicherlich noch kommen aber über einen C64II Nachbau würde ich mich sehr freuen da ich den Brotkasten vom Design her nicht so mag.


    EDIT by FXXS: Zitat gekürzt.

  • Ich will ihn dir auch nicht madig machen:-)

    Ach her je, nein, den machst du mir nicht Madig.

    Jedem das was er mag, du den Nachfolger ich den Vorfolger. ^^

    Das war nicht Böse oder Negativ gemeint.

  • Übrigens würde ich mich nicht wundern, wenn das nicht der letzte TheC64 ist und noch ein TheC64 II hinterher kommt.

    Angekündigt war von Anfang an ein THE64SX. Nein, das sollte kein nachgebauter SX64 werden, sondern nur so ein Handheld, ähnlich einem GP2X. Die Bilder sind auch nach wie vor hier zu sehen: https://www.indiegogo.com/proj…puter-and-games-console#/

    Auch das hier steht da noch:

    Update 14th May 2016

    We are pleased to announce the first of the special edition games for THE 64 ™ – Sam’s Journey! This will be an especially made version just for THEC64!!

  • Naja der Handheld wird vermutlich nicht mehr kommen, das ist zumindest meine Einschaetzung. Ob es noch einen TheC64 II geben wird, keine Ahnung. Theoretisch muessten sie dazu nur ein neues Gehaeuse entwickeln, die Frage ist aber, wie gross die Nachfrage nach diesem ist, da der Brotkasten schon deutlich kultiger sein duerfte.

  • Ich persönlich präferiere auch den C64 II, aber eine Neuauflage nur mit anderem Gehäuse halte ich für Quark.

    Die Leute, die den Maxi wollen, kaufen ihn jetzt oder in den nächsten 12 Monaten, wenn der Preis stimmt.

    Wer würde sich die gleiche Kiste in anderem Gewand noch einmal hinstellen?

    Abgesehen von einer hand voll Sammlern macht das doch niemand, schließlich kann der II auch nicht mehr als der alte.


    Da macht der Handheld schon deutlich mehr Gin Sinn.

  • Wer würde sich die gleiche Kiste in anderem Gewand noch einmal hinstellen?

    Es ginge bei einem etwaigen Maxi-C doch wohl eher darum, zusätzliche Kundschaft zu gewinnen. Fast alle meiner damaligen C64-Freunde hatten einen C64-C und fanden meinen Brotkasten (Zitat) "grottenhässlich". Ich vermute(!) also, dass es tatsächlich einige Leute geben wird, die den Maxi nicht kaufen, weil sie ihn optisch einfach nicht mögen und bei einem Maxi-C zugreifen würden.


    Ob das nun besonders viele Leute wären und sich deshalb eine Maxi-C lohnen würde, steht natürlich in den Sternen.

  • Das ist alles korrekt, aber das würde nur dann wirklich funktionieren, wenn die Kollegen den C64 II (nennt man den dann Maxi II ?) schon bestätigt hätten und man nur noch warten müsste.

    Aber Stand jetzt sind das alles Spekulationen, die zu nichts führen. Und dadurch, dass der Maxi ja jetzt ausgeliefert wird, ist der Markt von dem spezifischen Gerät quasi 'gesättigt'.

    Der Maxi II müsste dann ja einen Benefit haben zum Maxi. Und daran glaube ich nicht.


    Und diejenigen, die den Maxi jetzt nicht kaufen und darauf warten, dass er billiger wird, werden den C64 II Maxi II nicht unbedingt kaufen, da sich der Einführungspreis mit Sicherheit nicht decken wird mit dem Preisverfall des jetzigen Maxi. So theoretisch zumindest :)

  • Dass es um Spekulationen geht, steht doch schon im Thread-Titel - das ist mir also absolut bewusst. Wenn kein Maxi-II (oder C oder was auch immer) erscheint, hat sich die Diskussion erledigt. Dafür spekuliert man doch...


    Und ich sagte ja nur, dass es möglicherweise viele Leute gibt, die einen Maxi nicht nehmen, aber einen Maxi-II in neuer Bauform kaufen würden.


    Aber hey: Alles Spekulation! :thumbsup:;)

  • Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde mal ganz offiziell in einem der Facebook Postings bei Retro Games nachgefragt, welchen Nachfolger sich die Leser am ehesten wünschen würden. Der ZX Spectrum und der AMIGA standen vorne an.


    Zeitgleich war ich in einer Facebook Gruppe (AMIGA Disrupt) unterwegs, welche sich auf AMIGA konzentrierte, aber mit dem Schwerpunkt, das dieser noch eine Zukunft hat, und es ging um einen hochperformanten Echtzeitfähigen OS (Bios? Virtuelle Maschine?) Nachbau in Javascript und einem kleinen Berg an Erweiterungen und anderem Web-tauglichen Zeug. Ich sah mehrere Videos davon und hätte das von einem echten (auch aus Mangel an Kenntnis) nicht unterscheiden können - war alles dabei, 4k Videoplayer usw. Die Gruppe wahr sehr aktiv, und der OS (Bios? Virtuelle Maschine?) Nachbau teil-kompatibel zu originaler Software, wenn ich das alles richtig verstanden habe -- was nicht so einfach ist, denn ich kenne mich mit AMIGA so richtig garnicht aus, fand das Thema aber Technisch faszinierend. Man schwor auf eine version von Amiga OS welche aktiv weiter entwickelt wurde. Nicht die aktuellste Sub-version, weil da irgendwas problematisch mit den Rechten sei. Daher bauten die quasi einen Ersatz. Von Grund auf.


    Deswegen bekam ich hautnah mit, das der Betreiber der Seite und des OS (Bios? Virtuelle Maschine?) Nachbaus einen immer heftiger werdenden Konflikt mit Cloanto austrug. Das Thema C64 Mini war bei allen unten durch, weil Retro Games einen Deal mit denen hat, statt mit Hyperion, und man hätte sich in der Gruppe gewünscht, das die Firma gewinnt, die den AMIGA nicht als "Classic Gaming device" anbieten würde, sondern als Computer mit Zukunft. Alle dort setzten also auf Hyperion, nicht Cloanto, und verfluchten deswegen auch ein bischen den Mini. Teilweise. Weil die Vermutung auch im Raum lag, das schon lange geplant sei, einen AMIGA als nächstes rauszubringen, der mit dem AMIGA auf heutigen CPUs und heutiger Hardware nichts zutun haben würde.


    Kann das nur knapp so wiedergeben, leider. Ist über ein Jahr her als der Kampf entflammte, und Cloanto die Programmierer von ihrem Geldhahn abwürgen wollte, indem sie deren Patreon plattmachten (wo es den Quellcode vom ganzen Projekt an Unterstützer gab). Inzwischen haben die ein Privatforum und so Zeug, und ich kenne den aktuellen Stand der Dinge nicht.


    Das mag wenig mit dem Nachfolger insgesamt zutun haben, aber ich denke, es wird vermutlich ein Amiga 500. Wär natürlich ohne AGA, dann.

  • Es ist neben dem Gehäuse aber auch der 8580-SID (+opt. Digi-Fix), der in einem TheC64C emuliert werden sollte. Das war der Hauptgrund, warum ich überhaupt darauf kam, dass nach Mini und Maxi I noch ein Maxi II kommen könnte. Andererseits ist die Sound-Emulation und ein entsprechender Menüpunkt etwas, das man fürs bestehende Gerät per Firmware nachreichen könnte.

    Der Maxi wurde nach dem Mini wohl hauptsächlich wegen der Tastatur entwickelt. Weitere äußere Unterschiede zu einem echten wären noch User- und Exp.-Port, aber die werden mit Sicherheit nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Da jetzt noch einen TheC64C nach zu schieben kann man machen.

    Wenn man mit Gewalt eine finanzielle Bauchlandung machen möchte.


    Der Amiga 500 wäre ein Kandidat aber das Gehäuse ist derart riesig...ich weiß ja nicht.


    Der Spectrum wäre wohl nur in UK ein Verkaufsschlager.

  • Da jetzt noch einen TheC64C nach zu schieben kann man machen.

    Wenn man mit Gewalt eine finanzielle Bauchlandung machen möchte.

    Warum Bauchlandung? Man könnte auch einfach nur das Gehäuse anbieten oder halt die im TheC64 eingebaute Platine in einem C64C Gehäuse anbieten.

    Das ist kaum Mehraufwand auf Produktionsseite, eben halt "nur" das Gehäuse.