Hello, Guest the thread was called472 times and contains 6 replays

last post from markusC64 at the

1541 Kernel-Umschalter

  • Ich hab mir von "Faszination C64" den "Universal-(E)PROM-Adapter für (E)PROMs xx64/xx128/xx256/xx512 zum Einsatz in C64 & 1541" für den Einbau in meinem 1541#er (ASSY 250442-01) besorgt. Geplant ist die Umschaltung zwischen 3 Kernels: Original, JiffyDOS und S-JiffyDOS. Ich würde also ein EPROM vom Typ 27C256 (32kB) dafür benutzen, wovon ich nur 3 der 4 Bänke nutze. Derzeit hab ich folgende Files zum Brennen zur Verfügung: 1541-e000.901229-05.bin (8192 | CRC 361C9F37), JiffyDOS_1541_6.00_(rebadged_5.0).bin (8192 | CRC 295F51BE), jd6.01_rom_c1541_fixed.bin (16384 | CRC 6A055AAE) und sjd_rom_c1541.bin (32768 | CRC 3491B0A7).


    Nach meiner Überlegung beginne ich mit jd6.01_rom_c1541_fixed.bin (16384 | CRC 6A055AAE) die ersten beiden Bänke zu füllen. Ich vermute, dass so in der Bank 0 ein besserer Ersatz für 1541-e000.901229-05.bin (8192 | CRC 361C9F37) landet. Oder lieg ich da falsch?


    Und nun soll in die 3. Bank S-JiffyDOS. Das online gepatchte File sjd_rom_c1541.bin (32768 | CRC 3491B0A7) ist ums 4-fache zu groß, als das es in die 3.Bank passen würde. Muss ich das File irgendwo abscheiden? Oder hab ich das falsche File?

  • Zu S-JiffyDOS kann ich dir leider keine Auskunft geben.

    Ich habe mir auch bei Faszination C64 den 8 Fach Kernal Adapter gekauft der auch einwandfrei funktioniert.

    Ich habe jeweils einen im C64 und 1541.

    Ich habe 1 Original, 2 Speeddos, 3 .........., um umschalten zu können habe ich mir Dreh-Kodierschalter gekauft die ich an die jeweiligen Jumper gelötet habe.

    Ich weis es gibt schönere Lösungen (Restore Taste) aber mein Gehäuse war sowieso schon verbohrt und einfach des lötens und bastelns willen.

    Vieleicht kann ich dir damit ein wenig helfen.


    Edit:

    Quote from NLQ

    Mein Patcher erzeugt ein Brennfile mit drei DOS-Versionen: JiffyDOS, CBM und S-JiffyDOS

    Ich denke in der Reihenfolge wird das ROM erzeugt.

  • Faszination C64" den "Universal-(E)PROM-Adapter für (E)PROMs xx64/xx128/xx256/xx512 zum Einsatz in C64 & 1541


    Warum hast du dir den gekauft, du hast doch drei verschiedenen Adater von mir bekommen? Haben die nicht funktioniert oder gab es Probleme damit? Schick doch mal einen Link zu dem Adapter von Faszination64, dann kann man siehen für welche Eproms der ist und wie die Adressleitungen ausgeführt sind.


    Aber so viel vorab. Das DOS ist 8kB groß, d.h.


    1 DOS = 27C64, kein Umschalter

    2 DOSen = 27C128, umgeschaltet wird mit A13

    4 DOSen = 27C256, umgeschaltet wiird mit A13 + A14

    8 DOSen = 27C512, umgeschaltet wird mit A13, A14 + A15


    Beim Brennen des Images fängst du hinten an. In der DOS eingabeaufforderung kannst du so ein Image erstellen:


    copy /b image8.bin+image7.bin+image6.bin+image5.bin+image4.bin+image3.bin+image2.bin+image1.bin image512.bin


    und analog dazu bei kleineren Eproms.

  • Derzeit bin ich noch am Recherchieren und im Trockentraining, was wie wo warum wohin. Die Konstellation Default / JiffyDOS / S-JiffyDOS interessiert mich. Bei der 1541-I (ASSY 250442-01).
    Bildungslücken derzeit:

    1.) Was flashe ich beim UB3-ROM rein? Auf Check, Fast- Lock/Unlock, -Scratch, -Validate und -Save und die 1541-II Fehlerpatches will ich nicht verzichten. D.h. ich muss UB4 parallel mit UB3 mittels eines 2-poligen On-OFF-ON-Kippschalters schalten?

    2.) Bei UB4 flashe ich die ersten 3 8K-Bänke: Default, JiffyDOS & S-JiffyDOS. Die ersten Beiden müssten durch das 16K-File jd6.01_rom_c1541_fixed.bin (16384 | CRC 6A055AAE) angedeckt sein.

    Per "copy /b s-jiffy-irgendwas+jd6.01_rom_c1541_fixed.bin komplett.bin" müsste ich das zu brennende File erzeugt haben. Nur weiß ich nicht, was von S-JiffyDOS ich an der Stelle verwenden soll. Das einzige was ich von S-JiffyDOS habe ist ein 32KB-File - d.h. ich brauch von dem File einen 8K-Block. Nur weiß ich nicht, welchen der 4 Blöcke, weil ich nicht weiß, was wo drinnen ist.

  • Hm, schwierig. Wegen der Tatsache, dass man floopyseitig ein bisschen mehr Hardware umbauen muss, habe ich S-Jiffydos nie in eine echte Floppy eingebaut - sondern nur in emulierte Floppies ( 1541 Ultimate, Ultimate 64, VICE, ... ).


    Tatsache ist, dass S-Jiffydos einen Hardwareumbau in der Floppy braucht, so dass 32k DOS verwendet werden kan (normal: 1541-I: 2x8K, 1541-II: 1x16k).


    Eine passende Umschalthardware wäre noch zu konstruieren - da sollte man besser wen fragen, der sich in Hardwaresachen auskennt.


    Vom Grundsatz her kannst Du eine 1541-I mit 1541-II ROMs betreiben (natürlich in 2x8K aufgeteilt). Das nutzt Du, um CBM-DOS und Jiffydos in der jeweils neusten Version mit maximalen Fehlerkorrekturen betreiben zu können. Falls nioch nicht geschen, frag Bobbel nach "JiffyDOS_1541II_6.01+BUGFIXES.bin" bzw. "JiffyDOS_1541_6.01+BUGFIXES.hi.bin" und "JiffyDOS_1541_6.01+BUGFIXES.lo.bin" (sind gleich, letztere nur aufgeteilt).


    Aus der Doku:

    Keim Umschalter und 27c128 ROM für UB4 sagt mir, dass da mehr anders läuft... NLQ ist der Autor von S-Jiffydos und sollte Dir bei Hardwarefragen helfen können.