Hello, Guest the thread was called2.7k times and contains 76 replays

last post from OliverW. at the

Probleme / Schwierigkeiten / Lösungen Pi1541

  • Ich bin heute über ein kurioses Verhalten meines Systems gestolpert und weiß nicht, ob das normal ist. Daher bin ich über das neue 'Pi1541' Unterverzeichnis recht froh.


    Ausgangs(an)lage:

    C64-II, VIC-1541, Pi1541(mit7406) , SD2IEC.

    (und noch der C=1270A)


    Diskettenlaufwerk und SD2IEC funktionieren zusammen.

    Diskettenlaufwerk und Pi1541 funktionieren zusammen.

    Sobald beide 'Emulationen' gleichzeitig mit der Floppy am Bus hängen, funktioniert ein formatieren des Pi-Images nicht. Auch ein Kopieren AUF das Image endet mitten im Kopiervorgang. Die Kontroll-Lampe blinkt.


    Nach Durchlesen des bisherigen Threads bezüglich des 'Browsermodus' der beiden Emulatoren kam mir eine Idee... :wand.


    Kann es sein, dass man bei BEIDEN Emus ein Image geladen haben muss?

    Da habe ich nie drüber nachgedacht, weil ich bisher zwar alle Teilnehmer am Bus hatte, aber diese nur abwechselnd nutzen wollte (was aber nicht/kaum funktioniert hat).

    Ein reines 'Lesen' von den Teilnehmern hat 'häufig' funktioniert. (Manch ein Image mit Schnellader ist ja sehr zickig, ich hatte es immer darauf geschoben).


    Zuverlässig scheint das nur zu funktionieren, wenn ich von der Reihenfolge her zuerst das Image am SD2IEC von Hand (OPEN 1,10,15,"CD:TRALLALA...) einbinde, danach das Image des Pi1541.

    Mit Dracopy oder CBM Copy gelingt das einlegen/wechseln in das Image NICHT. Wenn beide Emulationen (durch die eingehängten Images) am Laufen sind, kann ich aber mit den genannten Programmen hin und her kopieren/löschen wie es beliebt.


    Auf der (inzwischen monatelangen) Suche nach einer Lösung, habe ich auch den 7406

    getauscht wie ein Depp.

    Ist das Bild von Ghost'nGoblins in Ordnung?

    (siehe Anhang)


    Hat jemand noch einen Vorschlag, wie ich auf Funktion testen kann?

    Ist das vielleicht alles Normal?

    Welche Kombinationen habt ihr am Laufen?

    Welche Probleme habt ihr damit?


    Stefan

  • wenn ich von der Reihenfolge her zuerst das Image am SD2IEC von Hand (OPEN 1,10,15,"CD:TRALLALA...) einbinde

    Ich für ja einen Filebrowser benutzen... oder zumidest JiffyDos. Das erleichter das Leben ungemein.


    Ansonste. Ja: es müssten beide Images geöffnet sein.

  • Die meisten SD2IEC, eigentlich fast alle, haben keine Bustreiber auf dem PCB, dadurch kann es da zu Problemen kommen, wenn mehrere Geräte am IEC-Bus hängen.

    Das habe ich auch als Grund angenommen.

    Es scheint aber nicht daran zu liegen.

    Gibt es beim SD2IEC auch die Möglichkeit, beim Einschalten ein Standard-Image automatisch laden zu lassen?

    (So wie beim Pi1541)


    Stefan

  • Man sollte am Bus nur die Geräte angeschlossen haben, die für die Aufgabe benötigt werden.

    3 Laufwerke und ein Drucker ist schon ziemlich viel!

    Auch ausgeschaltete Geräte können den Bus runter ziehen, also am besten abstöpseln.

    So habe ich es bisher leider immer machen müssen. Die Frage bezog sich ja darauf ob das nicht anders geht.

    Ich hatte die Pullups schon testhalber vergrößert, nur die beiden Emulatoren genutzt, usw. Das hat das Problem aber nicht verändert. Es scheint an der Kombination bzw. der zwingenden Anmeldung der Images zu liegen.


    Stefan

  • O. K. nach wenig Schlaf und vielem Testen bin ich weiter - und verwirrter.


    Die Kombination Pi1541, SD2IEC und realDisk funktioniert. Allerdings nur mit dem Programm 'CBMcommand2. 3'.

    Da zu bekommen

    Mit dem DraCopy/Browse Programm friert

    der Rechner ein wenn man versucht, das Device zu wechseln. Ab und zu springt das Pi1541 aus dem gemounteten Image aus, ins 1541 Verzeichnis :nixwiss::gruebel


    CBMcommand:

    Der Wechsel >in ein Verzeichnis< funktioniert mit [Shift] und [+] wie gewünscht. Der Wechsel in ein Image funktioniert NICHT wie beschrieben

    (also auch Shift +).


    Workaround :

    Curser im gewünschten Fenster!

    Man tippt [@], eine Kommandozeile taucht auf, dann [cd:namedesimages.d64] [Enter]

    Diese Art des Wechsels funktioniert.

    Mit [e] bzw. [shift] und [e] das Verzeichnis neu einlesen nicht vergessen!


    Ein Aussteigen aus dem Image ist wieder problemlos möglich, in dem man der Anleitung folgt:

    Mit [shift] und [-] geht es um jew eine Ebene höher. Auch bei Ordnern funktioniert das.


    Formatieren eines geladenen Pi1541 Images funktioniert ebenfalls mit

    [@] (Befehlszeile) [n:neuername,id] [enter]


    Was bedeutet das jetzt?

    Ein "Bug" in der/einer Firmware?

    Ein 'Fehler' in den Programmen?

    (beide Teile für sich sind ja Top!)


    Das Verrückte ist ja, dass es technisch funktioniert.

    Ein Kopieren von Daten von und nach "beliebige Richtung" tut auch klaglos.


    Kann jemand die obige (Weg) Beschreibung verifizieren?

    (hat überhaupt jemand die beiden Geräte am Bus hängen?)


    Stefan

  • Nur jemand, der die gleiche Hardware wie Du hat, kann das reproduzieren. Ich kann nur einen C128DCR aufbieten, wo eine 1571 drin ist und da kann ich eine 1541 ranhängen plus Pi1541. Aber kann ich dann damit das gleiche Problem bekommen? Ich denke, Dein Hardware-Setup ist halt "individuell".


    Stephen White hat vor einer Weile geschrieben, dass er den Sourcecode von DraCopy bekommen hat, um in Zukunft Optimierungen an DraCopy machen zu können, damit es mit Pi1541 besser funktioniert. Ob das für Dein Problem etwas bringt: Keine Ahnung.

  • Stephen White hat vor einer Weile geschrieben, dass er den Sourcecode von DraCopy bekommen hat, um in Zukunft Optimierungen an DraCopy machen zu können, damit es mit Pi1541 besser funktioniert. Ob das für Dein Problem etwas bringt: Keine Ahnung.

    Ah!?

    Das deutet doch zumindest auf existierenden hmm... Optimierungsbedarf.


    Stefan

  • Bei welchem Gerät funktioniert denn das hineinwechseln in ein Image nicht? Beim SD2IEC muss das eigentlich funktionieren, beim Pi1541 mit seinem gefakten SD2IEC-Modus, nicht unbedingt, deswegen ist beim Download der Pi1541-Software ja auch ein gepachter Filebrowser dabei.

  • Dracopy: Probleme mit Pi1541

    Wenn ich auf die Laufwerksnummer wechsele, steigt der Pi aus dem gemounteten Image aus. :nixwiss:

    Auch zickt es rum, wenn am SD2IEC noch nichts gemountet wurde... Doof halt, wenn man DraBrowseCopy ja auch dafür nutzen will...


    CBMcommander: SD2IEC. Er kann mit [Shift] [+] zwar in Verzeichnisse wechseln, nicht aber in ein Image einsteigen.

    Raus [Shift] [-] funktioniert, Diskbefehl senden CD:Name_it.d64 funktioniert auch.

    So arbeite ich jetzt seit mehreren Stunden "drumherum".


    Ich möchte es halt gerne 'bequem' haben.

    Den Pi1541 benutze ich für G64 Dateien, aber auch den 1581 Modus um BBS Daten zu sichern. Auf dem SD2IEC sind 'Vorführ-Programme drauf. Aber auch CRT Dateien zum flashen aufs EasyFlash.

    So hab ich mir Startexter dort eingerichtet und speichere die 'Texte' auf Diskette.

    RealDisk1541 nutze ich recht regelmäßig um aus Images über 'Easyflash USB Tools'

    echte Disketten zu machen.


    Is doch doof, wenn man vorher immer umstöpseln muss. Je nach dem was man tun möchte. (und währenddessen)


    Stefan

  • irgendwie will hier keiner schreiben.


    Jedenfalls funktioniert bei mir mit Firmware 1.21 auch so einiges nicht. Ghost´nGoblins produziert Grafikmüll und lädt nicht weiter, "The Star Wars Demo" hier startet gar nicht.

    Die selbe Hardware macht mit Firmware 1.20 keine Probleme und obige Dinge funktionieren (auch Diskettenwechsel bei der Demo).


    Andererseits schreiben auch einige, dass 1.21 bei ihnen keine Probeme bereitet.

    Sind wir jetzt wieder beim Aussieben von mittelmäßger Hardware, passend zur Firmware ? Wie gesagt, mit Firmware 1.20 funktioniert meine Pi1541 problemlos.

  • Ob es bustechnisch einen Unterschied macht, ob das SD2IEC ein Image geladen hat oder nicht kann sicher Unseen beantworten. Die gleiche Frage würde ich Steven betreffend des Pi1541 stellen.


    Was hast du für ein Pi1541? Mit Levelshifter und 7406, also Variante B?

  • Es sind viele Fehlerquellen denkbar, man müsste halt sein persönliches Setup mal penibel und minutiös beschreiben (ein Protokollbogen zum Ankreuzen wäre hier nicht schlecht), damit man die Probleme einkreisen kann, weil es nur einige haben. Ich habe eben Star Wars getestet. Lief hier mal ein paar Minuten durch mit V1.21 mit Raspberry Pi3, unauffällig. Auch Ghosts'n'Goblins Arcade startet normal bei mir.

  • OK,

    Es sind viele Fehlerquellen denkbar

    ich gehe davon aus, dass wir alle die gleiche Revision des PCB Layouts haben, V4. Ich habe die THS-Platine ohne SMD-Teile.

    Der Hex-Inverter ist doch nicht voll belegt, liegen die freien Eingänge offen ? Kann grad nicht schauen - uff Abeet :). TexasInstruments (und auch viele hier im Forum ;)) empfiehlt die unbenutzten Ein/Ausgänge auf Vss/Vcc zu legen.


    Ich denke, dass das softwareseitige Timing ziemlich genau ist und für die Hardware an der Grenze. Schon die anfänglichen Probleme mit "schlechten" 7406 trennten ja schon die Spreu vom Bier.

    Nothing works on mine past 1.19 so you are not alone. 1.20 and 1.21 have corruption. I have a simple level shifter setup (no inverter).

    Hier spielt der Inverter allerdings keine Rolle ... hm .