Hello, Guest the thread was called1.7k times and contains 16 replays

last post from TestTheWest at the

Schaltplan vom 250469 Board falsch?

  • Bitte schaut Euch mal das Bild an was ich unten angehangen habe.


    Laut Datenblatt für den 41464 RAM Chip ist:

    A0 = PIN 14 und A6 = PIN 6


    Jedoch im 64er Schaltplan (Board 250469) ist der 41464 RAM Chip wie folgt belegt:

    A0 = PIN 6 und A6 = PIN 14, die anderen Adress-Pins stimmen


    Also genau anders herum.


    Auf den anderen Schaltplänen der anderen Boards ist alles korrekt (also 4164 RAM Chips Pinout = Schaltplan Pinout)


    Ist das ein Fehler, oder müssen die beiden RAM Chips vertauschte Addressleitungen A0 und A6 haben?


    Ich habe mal mit einem Ohmmeter auf der Platine gemessen, MA6 liegt tatsächlich an PIN 14 und MA0 an Pin 6 an.



  • bei RAMs ist es eigentlich egal, in welcher Reihenfolge die Adressleitungen angeschlossen werden. Die Daten liegen dann im RAM eben nicht schoen hintereinander, sondern etwas "kreativer" verteilt ueber den Baustein, aber funktional gibt es da keinen Unterschied. Selbiges gilt fuer die Datenleitungen. Auch die kann man bei RAMs nach belieben tauschen. So was macht man manchmal, weil dann das Platinenlayout u.U. einfacher wird.


    Wenn Du das nachgemessen hast, dann wird das beim 469er board wohl tatsaechlich so sein. :-)

  • Das ist wegen der Übersicht des Schaltplanes so gezeichnet.


    Beispielsweise werden auch Busleitungen und Adressleitungen nicht einzeln gezeichnet, sondern als ein einzelner oft dicker gezeichneten Strich dargestellt.



    Das schaut dann so ähnlich aus wie hier bei meiner Selbstbau-Kickstart-Umschaltung







    Wenn man sich die Menge an Verbindungen anschaut, würde der Schaltplan mehrere DIN A3 Seiten umfassen, wenn ich jede einzelne Drahtverbindung gezeichnet hätte.









    Edit:


    Hab überlesen, was du meinst. Ist in der Tat etwas merkwürdig.

  • Allgemein: Die C64-Schaltpläne sind wohl eher als "Prinzipschaltbild" zu verstehen. Einzelne Änderungen wurden immer wieder mal gemacht (siehe die vielen "Assy Revs", die es gibt), teilweise nur marginale Unterschiede. Es kann daher schon sein, dass mal ein Pin unterschiedlich ist. Bei den RAMs ist das sowieso egal, siehe Vorredner.


    Für die 250469 habe ich das mal versucht zusammenzufassen ...


    ASSY 250469 Revisionen?


    ... für andere Boards fehlt mir einfach die Revisions-Vielfalt (ich hab z. B. nur eine 250425 und 250407), da darf sich gerne jemand anders vordrängen :D ...

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Für die 250469 habe ich das mal versucht zusammenzufassen ...


    ASSY 250469 Revisionen?


    ... für andere Boards fehlt mir einfach die Revisions-Vielfalt (ich hab z. B. nur eine 250425 und 250407), da darf sich gerne jemand anders vordrängen :D ...


    Danke! Hatte ich doch tatsächlich den falschen BN/E Schaltplan! Ich habe eine REV A ... mit dem Color RAM. Also die ältere PLA/MMU "251715" anstatt der neuen "252535"


    Werde mir erstmal den neuen Schaltplan ausdrucken.

  • Nur zu. ;)

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • JeeK


    Gefällt mir sehr gut! :thumbup:

    Allerdings können die Punkte in der Tabelle, die als Vermutungen aufgeführt wurden mittlerweile als bestätigt betrachtet werden; siehe im zitierten Thread weiter unten.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Dort ist zu lesen:

    Quote
    • Auf Pin 48 ist offensichtlich die Auswahl eines Betriebsmodus implementiert, man kann diesen Pin mit zwei Lötbrücken (J15, J16) wahlweise gegen Vcc oder gegen GND schalten. Die Standardbeschaltung auf Rev. B ist gegen GND.

    Jedoch was ist das für ein Modus? Es handelt sich sicher um den Kernal/Basic/Char Modus.


    Anstatt das am Ende anzuhängen:


    Quote
    • Layout rund um die ROMs bei Rev. B - Lötbrücken:Rev. B ist offensichtlich bereits dafür vorbereitet, das CHAR-ROM auch noch in das kombinierte BASIC-/KERNAL-ROM zu integrieren.
      Eine Vermutung wäre, dass das 64-Pin-Custom-IC 252535-01 über die Umschaltung an Pin 48 genau dazu umgeschaltet werden kann. Es würde dann nur noch ein kombiniertes Chip-Select für BASIC-, CHAR- und Kernal-ROM generiert.[13]


    Sollte das oben zu den Pin 48 Infos.



    Ansonsten sehr gut.


  • JeeK


    Gefällt mir sehr gut! :thumbup:

    Allerdings können die Punkte in der Tabelle, die als Vermutungen aufgeführt wurden mittlerweile als bestätigt betrachtet werden; siehe im zitierten Thread weiter unten.

    Danke für euer Feedback!


    Den Vorschlag oben übernommen und auch noch andere, im besagten Thread auftauchende Anmerkungen und Ergebnisse, sind nun auch eingearbeitet.