Hello, Guest the thread was called1k times and contains 31 replays

last post from cruncher at the

Probleme mit neuer Firmware version 1.24 - Dated: 2019-10-13

  • Hast Du alle Einstellungen die SID und Co. betreffen nach dem Update geprueft?

    Liegen irgendwelche SIDs zusammen auf der Adresse $D400? Bitte mal alle (UltiSID und die Sockel) abschalten und nacheinander einschalten und pruefen.

    Im Mixer alles mal auf 0db gestellt, damit nix uebersteuert?

    In der UltiSID Konfig mit den Einstellungen rumgespielt, um sicher zu stellen, dass es nicht eine dieser Einstellung ist die komisch klingen?


    Evtl. mal eine detaillierte Beschreibung was Du genau konfiguriertz hast, bzw. was Du genau an SIDs nutzt, welches Board es ist ...

    Evtl. kann man es dann mal versuchen zu reproduzieren.

  • Gibt's schon ein Ergebnis?


    Hab grad mal versucht, dass Demo zu starten, allerdings bekomme ich immer die Meldung: "MORE THAN 1 DRIVE ON BUS, TURN OFF PLZ!"

    Habe Laufwerk B schon disabled und das originale Kernal benutzt, keine Änderung.

  • Das ist IMHO nicht unbedingt verwunderlich, da ja sehr viele Dinge geaendert und angepasst wurden.

    Ich haette nach dem Update auch zwingend auf ein Zuruecksetzen auf Werkseinstellung hingewiesen.
    Man muss aber fairerweise auch zugeben, dass es auch einige nicht wenige Faelle gibt, wo das Update tatsaechlich auch ohne Konfigreset funktioniert. ;)

  • So, mal alles von vorne gemacht, erst war der Ton auch noch schlecht.

    Dann ein paar Einstellungen gemacht und auch mal nur den FPGA Sid eingestellt, danach wieder auf UltiSid und auf einmal war der Digi Ton richtig.

    Ich kann auch meine cfg von gestern laden und der Ton ist immer noch richtig.

    Alles etwas merkwürdig.

    Auch wird der LED Streifen nicht immer richtig eingeschaltet.

    Wenn man z.B. vom Sid-Player direkt ein Spiel startet.

  • SID-Einstellungen funktionieren teilweise nicht mehr.

    LED-Stripe läuft nicht an. Nur wenn man den zweiten SID deaktiviert.

    Wichtige Einstellmöglichkeiten wurden entfernt.

    Kannst du mal etwas genauer beschreiben was nicht funktioniert bzw. welche Einstellmöglichkeiten fehlen sollen?

  • Ich hab auch Probleme mit 1.24.

    Update eingespielt, danach "reset to factory defaults", UltiSID's off (Volume Einstellung), meine beiden ARMSID's wurden richtig erkannt, Socket 1 nach links (8580), Socket 2 nach rechts (6581).

    Das meiste geht gut, nur bei manchen Games klingen die ARMSIDS nicht mehr wie vor dem update sondern "rauschen" stark. Z.B. bei "Flimbo's Quest". Aber da auch nur bei der Ingame Musik.


    Irgendwie fühlt sich alles etwas instabiler an. Manchmal dauert es ewig wenn ich im Dateimanager ein Untermenü öffnen will. Einmal hat er sich komplett aufgehängt als ich im Menü war. Ich habs versucht zu reproduzieren, geht aber nicht.


    Gruß Tom

  • Das Problem mit Flimbo`s Quest und ArmSid kann ich bestätigen!

  • Habt Ihr Euch die Konfiguration der ARMSID im U64 mal angeschaut, stehen die Einstellungen des ARMSID genau so wie in dem dazugehoerigen Konfigurationstool vom ARMSID?

    Nicht das da ggf. etwas schief geht.


    Das hatte ich auch, vor dem Update noch nie.

    Das hatte ich waehrend der ganzen Zeit in der ich die Firmware auf 3 verschiedenen U64(e) Systemen getestet habe auch noch nie.

  • Habt Ihr Euch die Konfiguration der ARMSID im U64 mal angeschaut, stehen die Einstellungen des ARMSID genau so wie in dem dazugehoerigen Konfigurationstool vom ARMSID?

    Nicht das da ggf. etwas schief geht.

    Das wird vom U64 doch automatisch erkannt und ist ausgegraut. SID Typ und Filter werden richtig erkannt, und beide auf D400. Oder welche Einstellungen meinst du?


    Hatte vorhin auch das Problem das plötzlich mein interner USB Stick nicht mehr erkannt wurde. Jetzt gehts wieder.... Könnte ein Wackler sein, glaub ich aber nicht weil der echt straff drin steckt.

  • Nein, ich meine die Konfiguration des ARMSID selbst. Wenn ein aRMSID erkannt wird, wird im Hauptmenue eine weiterer Ordner eingeblendet, in dem man die Hardware des ARMSID einstellen kann, genau so wie man es mit dem Konfigurationstool von Nobomi macht. Beim U64 kann man das aber dann "on the fly" machen, waehrend z.B. ein SID laeuft und direkt die Auswirkungen hoeren.

    Das geht auch fuer den FPGASID und fuer den SwinSID Ultra, fuer diese Typen werden Konfigurationsmenues zur Laufzeit eingeblendet.
    Man braucht also die Konfigurations-Programme nicht mehr.


    armsid.jpg

  • Es stehen zumindest die selben Einstellungen drin wie in der konfigurations Software. Ich hab da nichts verändert, weil die ja genauso vorher gut liefen.

    Mit den Jumpern auf dem Board kann das ja nichts zu tun haben, oder? Die neue Firmware erkennt ja welcher SID Typ im ARMSID eingestellt ist.