Hello, Guest the thread was called663 times and contains 35 replays

last post from Nudnik at the

Commodore Monitor 1084s ohne Bild

  • Hallo!


    Ich habe heute einen neuen Schalter in meinen 1084s gelötet. Der geht schon mal wieder. Leider gibt der Monitor kein Bild. Weder vom C64 über 3x Chinch, noch vom A500 und A1200 über den SUB Stecker.

    Könnte dieser großer Kondensator (C109) das Problem sein? Der schaut aufgebläht aus...


    (Vor einem Jahr lief der Monitor noch, stand seit dem auf dem Dachboden)


    Fotos:


            

  • Power LED leuchtet und man hört, dass er angeht.


    Ich glaube die Röhre leuchtet. Bei meinem 2ten (von ca. 15 Versuchen) habe ich kurz blaue Rasterzeilen gesehen (2x), aber seit dem bleibt das Bild dunkel. Ob die Röhre leuchtet werde ich noch testen.


    Achja, ich habe gegen den Kunststoffschutz gedrückt, er gibt nicht nach.

  • Alle Regler hast überprüft? Nicht dass die Helligkeit auf ganz dunkel steht. ;)


    Es könnte vielleicht auch ein Wackler am Screen-Regler vom Zeilentrafo sein...


    Kannst du mal testen, ob Ton aus den Lautsprechern kommt?

    Ja, die Regler habe ich geprüft. In beide Richtungen. Das war meine erste Hoffnung.

    Auch die 3 Schalter hinten waren in allen erdenklichen Kombinationen...


    Ton teste ich morgen. Wo finde ich den Screen-Regler? Vielleicht ist ja da was beim Austausch des Schalters passiert.

  • Meist am Zeilentrafo selbst, da gibts 2 Regler, einer mit Screen (Helligkeit) und einen mit Focus (Schärfe).


    Aber zuerst würde ich versuchen, den Ton zu testen, wenn der da ist und die Bildröhre leuchtet, könnte auch was am Signalweg nicht stimmen. Vielleicht Bruch in der Platine oder ein Stecker nicht ganz reingedrückt (Kontaktproblem).

  • Wenn die Röhre hinten leuchtet, dann würd ich mir mal als erstes die Lötstellen der Chinch-Buchsen anschaun.

    Die werden durch die mechanische Beanspruchung beim An- und Abstecken des Video/Audio Kabels zum C64 häufig mal brüchig.

    Die Löstellen schließe ich mal aus, da über den SUB Stecker in der Mitte meine Amigas auch kein Bild bekommen

  • Ich würde das Board nochmal rausnehmen und alles ganz genau auf kalte Lötstellen inspizieren. Die untere Lötstelle des Elkos auf deinem Bild ist auch schon grenzwertig. Der Elko ist definitiv aufgebläht und nicht mehr gesund. Hat möglicherweise noch seine Kapazität aber mit Sicherheit einen grottenschlechten ESR. Ich glaube aber nicht, dass er die Ursache für den Fehler ist. Trotzdem würden ich ihn im Zuge der Reparatur austauschen.

    Helligkeitsregler hast du ja schon kontrolliert?

    Du hast einen Schalter eingebaut?

    Sicher der richtige Ersatz?

    Richtig eingelötet?

    Schalter funktioniert (ohmsch)?

    Eventuelle Sicherungen gecheckt?

    Alle Kabelsteckverbindungen kontrolliert (Stecker rausgerutscht, vergessen, abgerissenes Kabel)?

    Alle Regler und Potis im Betrieb mal abgeklopft?

    Board ganz genau inspizieren. Ist irgendwo ein Bauteil stark verfärbt, angekokelt, gebrochen?


    Wenn soweit nix rauskommt, dann Schaltplan runterladen und mal anfangen, die diversen Versorgungsspannungen zu messen.

    105V am Gleichrichter. 12V 5V am Regler





    Lg. Nudnik

  • So, hab mir mal den 1084s wieder etwas vorgenommen:


    1) Er geht an (das hört man)

    2) Sound ist da !

    3) Bildröhre ist aus! Da leuchtet nichts

    4) alle Kabel innen sind dran

    5) innen nichts auffälliges (bis auf den einen riesigen Elko der aufgebläht erscheint)


    -----------------------------------

    Hast du den Monitor kurz vor der Schalterreparatur noch getestet, also funktionierte er da noch? (also nicht vor einem Jahr)


    Hattest du bei der Schalterreparatur die Platine am Bildrohrhals abgenommen? Vielleicht liegt da eine Kontaktschwäche. (Du hattest ja mal kurz blaue Streifen.)

    Nein, leider habe ich ihn vorher nicht getestet. Abgenommen habe ich nichts, bis auf die Gehäuserückseite. Gelötet habe ich direkt am Board, alles blieb angeschlossen.


    ------------------------------------

    1. Ja

    2. Ja

    3. Ich hoffe, habe hier nachgefragt: passender Schalter 1084s Monitor?

    4. ja

    5. k.A. Schalter ist neu, man hört den Monitor einschalten, Ton geht

    6. nichts auffälliges gefunden

    7. Ja, alles gut

    8. Ja

    9. Ja

    10. Ja, nichts auffälliges gefunden



    -> Kann es der Schalter sein? Soll ich mal testweise den alten reinlöten? Geht das überhaupt wenn der Ton ja funktioniert?


    -> kann ich irgendwo was Richtung Bildröhre messen ohne nen Schlag zu bekommen? Hat jemand einen Schaltplan vielleicht?

  • An dem Kondensator ist nur der obere Kunsstoffschutz aufgebläht, darunter ist er bestimmt gerade.

    Der ist aber ziemlich ausgebeult. Besser mal genauer hinschauen. Achja... und wie ADAC schon sagte. Zeilentrafo nachlöten, gebrochene Lötstellen dort sind DAS Problem beim 1084. Wenn man schon dabei ist auch gleich die Lötstellen der SCART-Buchse nachlöten, die brechen auch gerne mal.

  • Kalte Lötstelle am Zeilentrafo tritt häufig auf.

    Kann man häufig auch ganz easy feststellen ohne den Monitor zu öffnen - einfach im Betrieb ihm mal eine kleinen 'Schlag' von der Seite geben, dann kommt das Bild meist zumindest kurz wieder.