Hello, Guest the thread was called409 times and contains 16 replays

last post from Culgan at the

AmigaOS 3.1.4 Classic WB

  • Ich verstehe eh nicht, warum ClassicWB und dergleichen so beliebt sind. Da wird einem ein zugemülltes System geboten, bei dem man 3/4 eh nicht benötigt.


    Ich installiere das Betriebssystem lieber selber. Da weiß ich, welche Versionen ich im System habe und es kommen nur Programme auf die Platte, die ich wirklich brauche. Keine (für mich) unnötigen Patches wie Visualprefs, Birdie o.ä.


    Um die Optik kümmert sich seit Jahrzehnten ein registriertes MagicWB (und ich weiß, dass viele Leute die MWB-Optik nicht mögen - die sollen dann halt GlowIcons o.ä. installieren).


    Wie oft installiert man ein Betriebssystem? Manche Leute haben ihr System seit den 90ern nicht neu installiert, höchstens auf einen neuen Datenträger übertragen und hier und da aktualisiert.

  • Danke für eure Antworten.

    Im Prinzip würde ich auch lieber meine OS3.1.4.1 nutzen, aber es gibt einfach zu viele Installationsprobleme. Z.B. igame. Bekomme ich nicht zum laufen. Da fehlt hier was und da was und eine richtige Installationsanleitung gibt es auch nicht wirklich.
    So zieht sich das bis zum amidock.
    ClassicWB in meinem Fall für 3.9 ist halt schon alles fertig configuriert.
    ob da nun ein paar MB an Tools dabei sind die ich nicht brauche macht mich nicht sonderlich heiß.
    Da ich aber 3.1.4 gekauft habe, würde ich es ganz gern benutzen.

  • Ich war genau an dem gleichen Punkt. 3.1.4 installiert, Igame lief nicht, zig Libs etc. kopiert usw. So viele Stunden verschwendet bis es mir zu bunt wurde. Ich bin ja echt nicht nicht zart besaitet was sowas angeht aber während dem Gewusel habe ich Amiga den Untergang gewünscht und mich ohne Ende geärgert.


    Hstwb nach Anleitung installiert und fertig. Classic WB mit 3.1.4, alle tools die man braucht oder nicht und gut ist.

  • Ich war genau an dem gleichen Punkt. 3.1.4 installiert, Igame lief nicht, zig Libs etc. kopiert usw. So viele Stunden verschwendet bis es mir zu bunt wurde. Ich bin ja echt nicht nicht zart besaitet was sowas angeht aber während dem Gewusel habe ich Amiga den Untergang gewünscht und mich ohne Ende geärgert.


    Hstwb nach Anleitung installiert und fertig. Classic WB mit 3.1.4, alle tools die man braucht oder nicht und gut ist.

    Das gucke ich mir heute Abend mal an. Dank dir :rolleyes::thumbup:

  • zig Libs etc. kopiert usw. So viele Stunden verschwendet bis es mir zu bunt wurde.

    Oder einfach mal 10 Minuten nachgedacht, SnoopDos installiert und gesehen was fehlt... :P

    Ich hatte nie einen Amiga. Das ist alles recht neu für mich und eine große Umgewöhnung von Windows, alles ist so umständlich. SnoopDos hatte ich nicht. Aber jetzt läuft ja alles dank HstWb. Vielleicht versuche ich mich in Zukunft nochmal an einer sauberen Installation aber wenn ich ehrlich bin wüsste ich nicht wozu, ich habe alles was ich brauche. Aber ja, möglicherweise hätte mir das einiges erspart.

  • alles ist so umständlich

    Im Vergleich zu Windows? Was genau findest du denn umständlich? Ungewohnt, klar. Weil ich vom Amiga kam, fand ich immer Windows umständlicher als AmigaOS.


    wenn ich ehrlich bin wüsste ich nicht wozu,

    absolut verständlich und mir würde es z.B. bei RiscOS nicht anders ergehen: Keine Erfahrung, also ist man froh, wenn man es (bzw. Software) irgendwie ans Laufen bekommt. Der Grund, weshalb du es im Vergleich vielleicht auf einer anderen Platte/CF-Karte noch mal per Hand versuchen könntest: Du lernst dabei. SnoopDOS ist bei sowas Tool #1, das dir sagt, ob zum Beispiel eine Library fehlt.


    Aber es wird natürlich niemand gezwungen. Ein Kumpel von mir hat z.B. seinen Amiga 500 aufgebaut, aber er besitzt nicht einmal mehr eine Workbench-Diskette - es interessiert ihn schlicht nicht, er will nur Sensible Soccer und Wings of Fury spielen können...:rolleyes:


    Also, wenn du mit der jetzigen Situation zufrieden bist: :thumbsup:

  • Ich bin momentan zufrieden. Nach und nach werde ich mal die saubere Installation in WinUAE vornehmen und bei Bedarf übertragen.


    Mir fehlt einfach die "einfache" Navigation im OS. Für jeden scheiß wird ein neues Fenster geöffnet, was man wieder wegklicken muss. Es fehlt mir im Grunde genommen so etwas wie der Windows Explorer, wo ich alle Daten und Strukturen einfach so im Fenster sehen und ordnen kann. Ich habe dafür ja Dopus aber irgendwie ist es nicht das Selbe, wirkt viel antiquierter. Aber ich wusste worauf ich mich einlasse also passt das schon.