Hello, Guest the thread was called8.3k times and contains 295 replays

last post from muellerarmack at the

Weihnachten auf dem Commodore (BASIC-Listings) - es geht weiter

  • Habe ja selbst gesagt, dass man fuer die Zukunft auch mal noch andere Projekte angehen kann. Das Heft hat jetzt aber winterlichen/weihnachtlichen Bezug und da waere das einfach schon passender. Wie gesagt, es gab vereinzelt ein paar Programme bei denen der Bezug nicht ganz gegeben war, aber so wirklich im Sinne des Projekts ist das halt nicht. Du kannst mir aber gerne per PM schreiben um was fuer ein Programm es sich handelt, dann koennte auch ich mal drueber nachdenken ob sich das in irgendeiner Art und Weise integrieren laesst. Aber ganz grundsaetzlich ist es halt nunmal so, dass eine gewisse Idee hinter dem ganzen steckt, und ohne diese Idee waere das auch nie entstanden, und daher sollte man das halt auch beruecksichtigen. Ausserdem ist es doch auch schoen, wenn Leute dazu animiert werden, sich was einfallen zu lassen, und etwas neues frisch fuer dieses Heft coden.

  • Also ich bin ganz bei ZeHa und finde die Idee gut nach wie vor so was zu Weihnachten zu machen wo viele Ruhe und Zeit haben fürs abtippen usw.

    Ich arbeite zwar meistens viel zu dieser Zeit aber ich werde wohl auch dieses Jahr mal etwas kleines beisteuern... Hmm evt. ein kleiner 20 Zeiler oder so.

  • Quote from Lynx
    Quote

    ZeHa könnte ja vielleicht separat nochmal ein "Best of Basic"-Heft anstossen, wenn hier alle die Hand heben. :)

    Da bin ich mit dabei.

    Ansonsten schätze ich sehr was da mit dem Weihnachtsheft geschaffen wurde und unterstütze das bestehende Konzept trotzdem.


    @ ZeHa:


    Ich guck mal ob mein Programm (es ist neu und noch unveröffentlicht) irgendwie einen plausiblen Weihnachtsbezug bekommen kann. Dann melde ich mich per PM.

  • ...werde wohl auch dieses Jahr mal etwas kleines beisteuern... Hmm evt. ein kleiner 20 Zeiler oder so.

    Genau das ist es was ich an der ersten Ausgabe so mochte: Wirklich nicht nur Programme die in Stundenlangen Abtipporgien mündeten; sondern recht viele kleine Progrämmchen die man einfach mal so zwischendurch eingibt - oder es wie ich an seine 8-jährige Tochter delegiert! :D

  • Also ich hab nix dagegen wenn ihr kundtut welche und wie viele Exemplare ihr haben wollt.

    Coole Sache :emojiSmiley-07: Ich würde auch gerne je eines bestellen, also einmal Nachdruck und einmal das neue Heft :)

    C64-Neuling und Amiga-Altling :D
    ****
    Amiga 2000, Blizzard 2060, 128 MB Ram, 2 MB Chip-Ram, CV 64/3D, Prelude, X-Surf, Algor Pro USB, Buddha Flash, Multivision 2000, OS 3.9
    Amiga 500T, Blizzard 2060, 96 MB Ram, 2 MB Chipram, OS 3.9
    Amiga 500T, Ematrix 530, 32 MB Ram, OS 3.1
    Micro AmigaOne, OS 4

  • ...werde wohl auch dieses Jahr mal etwas kleines beisteuern... Hmm evt. ein kleiner 20 Zeiler oder so.

    Genau das ist es was ich an der ersten Ausgabe so mochte: Wirklich nicht nur Programme die in Stundenlangen Abtipporgien mündeten; sondern recht viele kleine Progrämmchen die man einfach mal so zwischendurch eingibt - oder es wie ich an seine 8-jährige Tochter delegiert! :D

    Gut, dass du das nochmal ansprichst. Aus programmier- und designtechnischer Sicht ist es definitiv erstrebenswert, einen kompakten Code mit einer pfiffigen Idee zu erschaffen. Ich würde, gerade zu Weihnachten, niemanden nötigen wollen, 5 Seiten Data-Zeilen abzutippen. :saint:

    Hab gestern abend schnell mal das erste Grundkonzept reingehackt und bin zuversichtlich. Sprites sind schon dabei, vielleicht noch ein paar eigene Zeichen, aber ansonsten bleibt's bei einem minimum an Data-Zeilen und sauberem Basic Code, damit das Abtippen nicht zu öde wird.

  • Ich finde eben vor allem das Thema Musik sehr problematisch in BASIC. Eigentlich nur machbar, wenn das Programm sonst nichts anderes tut... deshalb hatte mein Beitrag einen Musik-Player in Maschinencode (die Musik selbst war aber in BASIC-Zeilen definiert). Das Spielchen selbst war dann "reines" BASIC und sicher mehr oder weniger nachvollziehbar. Ich kann natürlich verstehen, dass es mehr Spaß macht, Zeilen abzutippen, bei denen man auch etwas versteht. Vielleicht gefällt manchen so eine Mischung ganz gut, vielleicht fällt mir auch etwas simpleres ein dieses Jahr -- mal sehen :)

  • Ich finde eben vor allem das Thema Musik sehr problematisch in BASIC. Eigentlich nur machbar, wenn das Programm sonst nichts anderes tut... deshalb hatte mein Beitrag einen Musik-Player in Maschinencode (die Musik selbst war aber in BASIC-Zeilen definiert). Das Spielchen selbst war dann "reines" BASIC und sicher mehr oder weniger nachvollziehbar. Ich kann natürlich verstehen, dass es mehr Spaß macht, Zeilen abzutippen, bei denen man auch etwas versteht. Vielleicht gefällt manchen so eine Mischung ganz gut, vielleicht fällt mir auch etwas simpleres ein dieses Jahr -- mal sehen :)

    Genau. Hab auch schon überlegt, ob Musik sinnvoll wäre und mir fällt dabei immer ein, wie wir damals Shades abgetippt haben. :S

    Eine simple weihnachtlich angehauchte Titelmelodie vielleicht, die man zum Teil vorgibt und prozedural oder zufällig generiert... aber wie du sagst, ist es problematisch. In-game geht das mit Basic pur schon mal gar nicht. Ist auch ein ziemlicher Aufwand, wenn man musikalisch weniger virtuos ist. Ein Musikplayer in Assembler ist nett, das passt schon, wenn der Song catchy ist. ;)

    Eine Routine zum Scrollen eines Bildschirmbereichs hätte ich eingebaut (zu mehr reicht's bei mir nicht :emojiSmiley-51:), aber ich realisiere wohl eher eine andere Spielmechanik. Mal schaun.

  • Und letzten Endes, es hindert euch doch auch keiner daran was eigenes zu machen in dem Stile wie ihr es gerne hättet.

    Ähhh, ja genau. Dann gibt es bald 20 Weihnachtssammlungen mit BASIC-Programmen. :)


    Was ist denn so schwierig daran, dass man sich andere Meinungen zu einem Projekt anhört? Kann ja sein, dass mal ein Aspekt erwähnt wird, den der Macher dann sogar aufnehmen möchte. Und wenn nicht, das ist es doch auch nicht schlimm.


    Was stört an anderen Meinungen zu einem Thema? Es sind nur Meinungen.


    Wenn man zu allem nur "Hurra!" und "Super!" sagen darf und ansonsten seinen Mund halten soll, dann ist auch keine Möglichkeit mehr zu einem AUSTAUSCH. Dafür ist doch auch ein Forum da.

  • In 20 Jahren gibts das vielleicht. Ich faende es schon schoen, wenn wir es auf 3 oder 4 Weihnachtshefte bringen. Es gibt aber natuerlich auch weiterhin Spielraum fuer neue Ideen. Aber eines nach dem anderen...


    Was Musik angeht: Ich faende es auch ok, mal ne kleine Melodie auf dem Titelbild oder beim Gewinnen eines Spiels oder so. Ich persoenlich (aber das ist wirklich nur meine persoenliche Meinung) bevorzuge ganz klar die kuerzeren, lesbareren Programme ohne Maschinencode und DATA-Orgien. Abgedruckt wurde letztes Jahr aber auch letzteres. Letztendlich darf ja auch ein bisschen Abwechslung sein. Trotzdem waere es natuerlich schoen, wenn das Heft nicht nur ein reiner "Datentraeger" waere fuer weihnachtliche Programme, sondern wenn man die Listings auch noch einigermassen verstehen koennte und daraus lernen koennte. Natuerlich wird das niemals das gleiche sein wie ein Lehrbuch, aber allzu kryptisch finde ich dann doch eher hinderlich. Aber das sollen keine strikten Vorgaben sein - letztendlich soll jeder selbst entscheiden, was er macht. Auch wenn er damit moeglicherweise riskiert, dass die Abtipp-Attraktivitaet u.U. darunter leidet und vielleicht nur 2-3 Leute das dann ueberhaupt abtippen.

  • Um nochmal auf Snoopy 's Post zurueckzukommen: Es ist halt doof wenn das immer so nach Gemecker klingt, also so nach der Art "also ich finds doof dass nur weihnachtliche Programme zugelassen sind". Man kann Vorschlaege und Anregungen ja auch freundlicher formulieren, z.B. "haette mal jemand Lust auf ein generell nicht-weihnachtliches Abtipp-Projekt?", das klingt doch gleich ganz anders als "naehhh schon wieder nur Weihnachten, was soll das, dann haben wir ja bald 20 Weihnachtshefte, das ist doch dumm" etc

  • Meinungen find ich auch völlig legitim, man sieht ja den positiven Effekt, aber abgesehen davon, wollen wir nun mal "eine Kirche bauen" und da passt es nicht so recht ins Projekt, wenn dann reingerufen wird, dass da auch noch "Wohnhäuser und ein Einkaufszentrum" dabei sein sollten. :emojiSmiley-38::emojiSmiley-12::emojiSmiley-06:

    Entkoppelt alles kein Ding und ZeHa hat ja quasi schon sein GO für andere Programmhefte gegeben. :)

  • In 20 Jahren gibts das vielleicht. Ich faende es schon schoen, wenn wir es auf 3 oder 4 Weihnachtshefte bringen.

    Das war von mir leider mißverständlich formuliert.


    Ich habe auf die Meinung geantwortet, dass man ja was Eigenes machen kann, statt etwas zu kritisieren. Ja, könnte man, nur hat man dann vielleicht 20 Leute, die alle in einem Jahr ein eigenes Weihnachtsheft nach ihrem Geschmack rausbringen wollen. Da finde ich es schon besser, es gibt ein Heft pro Jahr, in dem dann alle ihre Programme gesammelt sehen.


    Ich habe ja auch großen Respekt vor deiner Arbeit damit und habe das erste Heft bestellt und werde auch das zweite kaufen. :thnks:


    Auch, wenn ich gerne zusätzlich ein "offizielles" PDF hätte (meine Meinung). ;)

  • Naja gut das war aber mit Sicherheit nicht so gemeint. Mit "was eigenes" machen war vermutlich gemeint, dass ja jemand anders auch auf die Idee kommen koennte, ein BASIC-Abtipp-Projekt zu starten. Oder vielleicht auch gerne mit mir zu kollaborieren. Es muss halt alles Schritt fuer Schritt gehen, letztes Jahr war das nur mal ein spontaner Versuch, jetzt soll halt Teil 2 kommen, wenn da dann halt schon von "ihh immer nur Weihnachten" geredet wird, finde ich das halt doch etwas vorschnell. Mag sein dass sich das BASIC-Abtipp-Thema noch anderweitig ausweiten laesst, es gibt ja bereits andere Projekt wie das Black-Jack-Listing von Roman Werner. Wenn jetzt auf einmal alle wild nach abtippen sind, dann kann man da schon mal drueber nachdenken auch mal ein anderes Projekt aus der Taufe zu heben. Und das muss ja auch nicht zwingend ich machen, das kann ja auch jemand anders in Angriff nehmen. Ich persoenlich moechte jetzt halt erstmal Teil 2 des Hefts machen und auch Teil 1 nochmal eine neue Chance geben (das kannten halt letztes Jahr nur ein paar Forums-Leute, aber es kamen dann auch ausserhalb des Forums noch Interessensbekundungen, auch noch ein Exemplar zu bekommen, daher soll das ja jetzt auch nochmal nachgedruckt werden). Und weil 2 noch keine richtige Serie darstellt, faende ich naechstes Jahr einen 3. Versuch auch noch toll. Und dann mal sehen wie es weitergeht.

  • Man kann ja seine Meinung Äußern, aber 1 mal reicht!

    Es bringt ja nichts, da jeden Tag darauf herumzureiten.

    ZeHa hat geantwortet warum es so ist und so ist es halt.


    Übrigens möchte ich bei der Aktion auch ein Programm beisteuern, wird nichts berühmtes, aber es ist Weihnachtlich!


    Dann hätte ich auch gerne den Nachdruck und auch ein aktuelles Exemplar.

  • Man kann ja seine Meinung Äußern, aber 1 mal reicht!

    Es bringt ja nichts, da jeden Tag darauf herumzureiten.

    ZeHa hat geantwortet warum es so ist und so ist es halt.

    Das stelle ich mir allein bei uns im Büro lieber nicht vor, dass da ein einmaliges "Nein" kopfnickigend hingenommen wird. :D


    Allein den Abteilungsleiter müssen wir im Prinzip jedesmal sanft und ausdauernd bearbeiten, bis er dann doch "ganz plötzlich" sein "Nein" in ein "genau das meinte ich" umändert. ;)