Hello, Guest the thread was viewed9.1k times and contains 47 replies

last post from TuxHomer at the

Mein 1. Acorn A3020

  • Der Interne Lautsprecher hat ein mal gepiepst. Mit dem selbst gebauten Scart-Kabel gab es kein Bild und die Floppy war still, als ich eine Diskette eingelegt habe.

    Hat der Rechner nach der Elko-Kur denn wieder "gepiepst" bzw. ist es eher so ein "tuuuut" vong Geräusch her :D

    Wenn das System soweit betriebsbereit ist sollte dieser Ton auf jeden Fall kommen. Ansonsten müsste man den Fehler erstmal woanders suchen.


    Ich schaue nachher mal nach was ich in meinem A3000 verlötet habe, glaube es ist ein Varta Akku...

  • Ab dem 3010 ist Standard (also z.B. bei Start mit DEL) einer der VGA-Modi eingestellt. (Weis gerade nicht welcher.) Bei den Modellen davor (Zumindest bei A3000 und 420/2) ist es ein 15 kHz-Modus.

    Da Tux einen 3020 hat, welcher ja ein Schwestermodel des 3010 war, gehe ich davon aus, daß dieser ebenfalls mit einem VGA-Modus als Standard startet.

    Danach muß man in den Einstellungen festlegen, daß man einen VGA- oder Super-VGA-Monitor angeschlossen hat. Dann können auch Spiele die 15 kHz brauchen, gestartet werden. Zwar eine Art "Letterbox", aber es geht.

  • Chris hat auch noch ein paar Service Unterlagen, vielleicht hilft das weiter sofern Du Schaltpläne lesen kannst.

    http://chrisacorns.computinghi…n/Manuals/Manuals.html#SM


    Dann gibt es noch das stardot.org.uk Forum oder die Facebookgruppe "Acorn Computer & BBC Micro Enthusiasts" (beide in Englisch!).


    HTH,

    Danny


    Edit:

    und wenn die Kiste dann läuft bekommt man viele Spiele legal hier:

    https://forums.jaspp.org.uk/forum/index.php


    Schau Dir mal das Unterforum "ADFFS", das ist quasi das WHDLoad der Archie Welt :)

  • DER A3020 LEBT :dance:party::dance


    Die Schraube war bisher die einzigste Masseverbindung zum Board. War wohl zuwenig:


    Die Rot makierte Masseverbindung war nicht vorhanden. Die habe ich neu verbunden(im großen Bild sieht man es besser)


    Und siehe da:


    Die Floppy reagiert und kurz danach kommt aus dem Lautsprecher das einmalige Piepen.


    Das ist mein Batterie Ersatz(2x 1,2V). Das sollte gehen laut einem Englischen Forumpost:


    Hier 2 Bilder von meiner Audio reparatur. Zum Glück hatte ich noch eine Stiftleiste in der passenden Länge:

           


    Ich muss mir noch ein VGA Kabel besorgen, wo alles "Richtig" verkabelt ist. Bei meinem Kabel liegen Pin 4 (ID2) und Pin 11 (ID0) auf Masse:

    Quelle: wiki.valleymediaworks.org

  • Achtung! der VGA Monitor sollte Multisync (15khz) können, sonst zerschießt Du dir deine Röhre. Die Geräte booten standardmäßig in einem nicht VGA konformen Modus!

    Könnte das der Grund sein, warum du dir die Monitore zerschossen hast?

    Weil mein kleiner Ersatzfernseher mit VGA Eingang hat auch einen Schaden durch das Kabel erlitten.

  • Achtung! der VGA Monitor sollte Multisync (15khz) können, sonst zerschießt Du dir deine Röhre. Die Geräte booten standardmäßig in einem nicht VGA konformen Modus!

    Könnte das der Grund sein, warum du dir die Monitore zerschossen hast?

    Weil mein kleiner Ersatzfernseher mit VGA Eingang hat auch einen Schaden durch das Kabel erlitten.

    Moin!

    Ja genau, es war irgendein LowRes Mode (16 oder 17) voreingestellt und ich hatte keinen Multisync Monitor dran.

  • Gratuliere,


    bei meinen VGA-Röhren ist das Kabel fest installiert.

    Der 3010 und der 3020 starten aber in einem VGA-Modus. Daher, wenn das Kabel richtig ist (wusste nicht, daß es da Unterschiede gibt) wird er bei einem Start mit "DEL" auch ein vernünftiges Bild geben (640 X 420 und ich glaube 16 Farben).

    Dann noch in den Einstellungen vorgeben, daß ein (Super)VGA-Monitor dran ist und einen entsprechenden Bildschirmmodus auswählen.

    Dann kannst Du auch Spiele (Programme) benutzen, die zwingend 15kHz brauchen. Zwar etwas verzerrt und in einer Art "Letterbox", aber es geht. (Es sieht so aus, als würden einfach so viele schwarze Zeilen hinzugefügt, bis man wieder auf die etwa 30-31kHz der VGA-Monitore kommt.

    Ein paar Modi bleiben zwar unerreichbar. Die sind aber eher unwichtig. (z.B. LCD oder reines Monochrom)


    Die automatische Monitorerkennung funktioniert nicht. Oder besser, ich habe den Eindruck, daß sie etwas anders funktioniert, als man meinen möchte.

    Es wird nicht erkannt, welche Art von Monitor angeschlossen ist (naja, wie auch, 15kHz-Monitore, Fernseher und sicher auch ältere VGAs geben ja keine Daten zurück), sondern welche Art von Monitor das benutzte Programm erwartet.

    Also wenn Du ein Programm startest, daß einen 15kHz-Modus benutzen will erkennt das Betriebssystem das und konfiguriert die Videoausgänge so, daß ein angeschlossener 15kHz-Monitor (oder ein Fernseher) damit klarkommt.

    Das ist zumindest der Eindruck, den ich nach viel ausprobieren damit habe.

    Also besser fest einstellen, welche Art Monitor dranhängt. Dann wird nämlich das Bild, wenn möglich, so angepasst, daß es auf dem eingestellten Monitor zumindest sichtbar ist. Sieht zwar manchmal eher merkwürdig aus und geht bei manchen Modi garnicht, aber im Großen und Ganzen funktioniert das ganz gut.

  • Bei dem Mausadapter bin ich einen Schritt weiter.


    Erkennung der gedrückten Maustasten bei der PS/2 Maus, check:


    Bei der PS/2 Maus die Bewegungen in X und Y erkennen ,check:


    Hier ein Foto auf meinem Testaufbau:


    Der nächste Schritt wird sein, die Mausdaten umzuwandeln für den A3020.

  • Äh, es gibt doch einen fertigen Adapter zu kaufen.

    Ich habe ihn und eigentlich scheint es ein reiner Steckeradapter zu sein.

    Schau Dich mal bei cje's Micros um.

    Ja gibt es hab mir meinen vor kurzem bei EBay bestellt.


    Weiß vielleicht einer von euch, ob es möglich ist ein Zip100 Laufwerk ohne Festplatte zum laufen zu bringen? Sowas wie Treiber über Diskette starten.

  • Weiß vielleicht einer von euch, ob es möglich ist ein Zip100 Laufwerk ohne Festplatte zum laufen zu bringen? Sowas wie Treiber über Diskette starten.

    Ja, am Acorn geht so ziemlich alles auch ohne Festplatte.

  • Ja geht, aber nur mit RISCOS 3.11 oder höher.

    Suche mal nach ZIPFS. Wenn ich mich recht erinnere ist das zwar ein ZIP-File, aber mit SparcPlug kann das auf dem Archi entpackt werden. Braucht aber relativ viel Speicher. DUNE II lief von Zip erst nachdem ich auf 4 MB erweitert habe. Für Lemmings und Hero Quest reichten aber auch 2 MB.

  • AdapterÄh, es gibt doch einen fertigen Adapter zu kaufen.

    Ich habe ihn und eigentlich scheint es ein reiner Steckeradapter zu sein.

    Aber für 63 Pfund (neu) kauf ich den Adapter nicht. Gebraucht gibt es ihn für 45 Pfund.

    Mich würde nicht wundern, wenn im Stecker, zum Anschluss an den A30x0, eine kleine Platine steckt.

    Guck mal hier ist ein Adapter bei für 30 Pfund:

    Adapter

  • Ja geht, aber nur mit RISCOS 3.11 oder höher.

    Suche mal nach ZIPFS. Wenn ich mich recht erinnere ist das zwar ein ZIP-File, aber mit SparcPlug kann das auf dem Archi entpackt werden. Braucht aber relativ viel Speicher. DUNE II lief von Zip erst nachdem ich auf 4 MB erweitert habe. Für Lemmings und Hero Quest reichten aber auch 2 MB.

    Danke für die Infos @all , ich bekomme demnächst einen A3010 mit 2MB RAM und OS3.11, von daher sollte das reichen. Ja ok dann muß ich erstmal auf Dune 2 verzichten.


    Hier der Link von EBay: A3010