Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 73 replays

last post from bigby at the

Mein erster VC20 (Oder: Ugh! Kann man bei dem Bild noch was machen?)

  • Nein, zur Zeit ist bigby noch nicht beim Designen der Platinen. :-) Diese Woche hat SMB64 einiges an Zeit gekostet und dann gibt es ja noch ein Leben neben dem Hobby. 8\|


    Aber so eine Platine zu bauen ist fest eingeplant! Es ist ermutigend zu hören, daß kinzi die Theorie zu der Schaltung im Praxistest bestätigen konnte. Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du wie angedacht nur Chroma getrennt rausgeführt und mit einer Pufferstufe versehen, die der aus dem VIC-20 entspricht?

  • Nein, zur Zeit ist bigby noch nicht beim Designen der Platinen.

    :cry:


    Nein, Scherz ohne: Das war natürlich ein völlig unverschämter, unerlaubter Tiefschlag. :bgdev

    Diese Woche hat SMB64 einiges an Zeit gekostet und dann gibt es ja noch ein Leben neben dem Hobby. 8\|

    :thumbsup:

    Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du wie angedacht nur Chroma getrennt rausgeführt und mit einer Pufferstufe versehen, die der aus dem VIC-20 entspricht?

    Ja, ganz genau. Nur als Transistor habe ich einen BC548 verwendet, ganz im Sinne von Krummodore, "weil der grad da war". :bgdev


    Man könnte vielleicht das Poti bei der Chroma-Stufe optional durch zwei Fixwiderstände mit je 510 Ohm ersetzen, weil der Regler relativ wirkungslos ist. Vielleicht kann man beides auf dem Layout vorsehen, dann kann "der Kunde entscheiden". :)


    Ansonsten ist der springende Punkt halt noch für manche, wie man das Signal lötfrei aus der Brotbüchse rauskriegt. Zwei Lötvarianten habe ich ja schon skizziert.

  • feltel Nein, wenn ich das richtig verstanden habe, ist das das, was kinzi angeregt hatte. Sprich, S-Video. Von Composhit bekommen wir ihn wohl nicht überzeugt...:)


    Abgesehen davon, wenn man schon etwas baut, halte ich es nicht für Sinnvoll, das Signal erst extern wieder zusammenzuführen. Den einen Kondensator bekommt man dann auch noch auf die Platine.

  • Den einen Kondensator bekommt man dann auch noch auf die Platine.

    Oder noch besser im Stecker, siehe Gerrits Post.

    Büdde büdde, denkt an die Composite-geschädigten. ;-)

    Das ist dann ja damit erledigt, dass man die beiden Signale im Stecker mit einem Kondensator zusammenlegt, siehe oben.


    Eine "technische" Verbesserung von Composite auf der Rechnerseite scheint mir nicht möglich. Das Signal des VIC-I ist so , wie es ist (und das ist gar nicht schlecht). Die Probleme entstehen im Anzeigegerät, und da fiele mir keine noch so geniale Schaltung ein, die das rechnerseitig beheben könnte. Aber vielleicht liest ja ein schlauer Kopf mit und überlegt sich was, ich bin kein Videospezialist.

  • Eine "technische" Verbesserung von Composite auf der Rechnerseite scheint mir nicht möglich.

    Mir ist gerade noch was eingefallen. Keine "Verbesserung" im eigentlichen Sinne sondern eine Anpassung der Signale ans menschliche Sehvermögen. VHS und Co. jagen das Chroma vor der Aufzeichnung durch ein Tiefpassfilter. Weniger wegen der Optik als vielmehr zur Anpassung an die niedrige Bandgeschwindigkeit. (Luma auch, aber das könnte man sich ja hier sparen). Dadurch kommt es bei VHS-Wiedergabe zwar zum Ausbluten der Farben, was aber weniger störend ist, als die harten Fehlfarben und Kammartefakte beim vollen Übersprechen der Signale. Leider weiß ich hier nicht, wie man das Filter technisch realisiert... aber einen Versuch wäre es wohl wert. (?)

    3332-dc5ecddb.jpg

    '°'°'°'°'°'°'°'°'°Oo.~>| BASIC programmers never die! They just GOSUB without RETURN! |<~.oO°'°'°'°'°'°'°'°'°'

  • . Leider weiß ich hier nicht, wie man das Filter technisch realisiert... aber einen Versuch wäre es wohl wert. (?)

    Im einfachsten Fall mit einem Widerstand und einem Kondensator ... die Frage ist, wie steil der Tiefpass sein muss (ein RC-Glied ist ziemlich flach) und ab welcher Grenzfrequenz er "ziehen" soll. Hast du da eine Beispielschaltung oder einen Schaltplan so eines Gerätes?

  • Mit etwas Glück ein uMatic Service Manual in der Firma. Ich frage nach! Aber bei Commodore Man bin ich mir sehr sicher, dass er das quasi aus dem Ärmel schüttelt. Oder etwas entsprechendes einer VHS oder alles, was ColorUnder aufzeichnet. Huhu! :winke:

    3332-dc5ecddb.jpg

    '°'°'°'°'°'°'°'°'°Oo.~>| BASIC programmers never die! They just GOSUB without RETURN! |<~.oO°'°'°'°'°'°'°'°'°'

  • aber sie sind halt nicht zu 100% reversibel, und damit vielleicht nicht jedermanns Sache.

    Ich kann das zwar verstehen.
    Dennoch - wenn sich entscheidet, diese Lösung einzubauen, ist man sich doch darüber im Klaren, dass es nicht rückbaubar ist.

    Und der VC20 erfährt durch diesen Umbau ein Upgrade, das Bild wird deutlich besser... warum sollte man das jemals zurückbauen wollen? ;)

    Gruß, cp2.

    The one... 2201-db44f915.jpgthat started it all!
    Zitat von ZeHa: "Ich wäre noch für einen "das ist zu teuer"-, einen "das geht auch mit 'nem Raspberry Pi"-, und einen "das ist dann aber nicht mehr original"-Button" :D