Hello, Guest the thread was called147 times and contains 7 replays

last post from LambdaFutile at the

A2000 Bootselektor: Wie Jumper an Laufwerken setzen? (NEC FD1036A und GOTEK Laufwerk)

  • Hallo,


    ich habe in meinen A2000 ein GOTEK-Laufwerk eingesetzt, wollte aber die Möglichkeit behalten, auch vom normalen Diskettenlaufwerk starten zu können und habe daher einen Bootselektor eingesetzt. Das GOTEK ist als zweites Laufwerk (sitzt am mittleren Anschluss [Also vom Controller aus vor der Dregung im Kabel], auf DF1 gejumpert) angeschlossen. Wenn ich jetzt vom Diskettenlaufwerk boote, wird das gerade "eingelegte" ADF-File auch als DF1 erkannt, selbst wenn ich am GOTEK das Image wechsle. Wenn ich aber vom GOTEK boote, dann wird das Diskettenlaufwerk nicht erkannt. Wie müsste ich dort die Jumper setzten?


    Aus Platzgründen würde ich gerne das GOTEK am ersten Anschluss (also hinter der Drehung im Kabel) anschließen. Wie müsste ich dann bei beiden Laufwerken die Jumper setzen?


    Danke im Voraus!


    LF

  • Die Adresse wird über das gedrehte Kabel gesetzt. Die Jumper der beiden Laufwerke müssen auf DF0 stehen.


    Edit

    Der Bootselector sollte vor dem Einschalten des Amiga auf Default stehen, also das echte DF0 soll auch DF0 haben. Erst nach dem Einschalten den Bootselector um schalten. Denn in der DF1 Stellung des Bootselector kann es sein das sich beim einschalten des Amiga nicht alle Diskettenlaufwerk erfolgreich am System anmelden.

    Defekte 3,5 Zoll Amiga Diskettenlaufwerke bitte nicht entsorgen! Die sind alle noch zu retten!

    Edited 3 times, last by MalleB ().

  • Erst einmal danke für die Rückmeldungen


    Das mit beiden Laufwerken auf DF0: hat nicht funktioniert. Hängt das evtl mit dem Jumper zusammen? Was den Jumper J301 angeht, sitzt der auf dem Mainboard? Trägt der in allen Board-Revisionen die gleiche Bezeichnung? Ich habe ein Board Revision 6.x, wo ungefähr finde ich den da?


    Das hier ist das Statement des Verkäufers des Umschalters:


    "This is normal, when you swap the signals to use DF1 drive as DF0, the real DF0 drive is disabled. I note this on ebay listing too.But there is a trick you can use to have both drives working in switched position:boot normally from DF0 drive, and after disk initialization, change the switch position,that way you can have both DF1 External drive as DF0 and internal DF0 as DF1. This method is tested on A500 and worked with Workbench, Xcopy utility, and some games too. I suppose the same goes for A2000 too."

  • Da ich den Computer gerade mal wieder zugeschraubt habe: Wenn ich vorher zwei 3,5" Diskettenlaufwerke in dem Rechner betrieben habe, müsste der Jumper dann schon gesetzt sein? Ist schon SEHR lange her, dass ich damals das zweite Laufwerk eingesetzt habe.

  • OK... ja dann sollte der Jumper gesetzt sein.


    Das Problem beim Umschalten ist, dass das Betriebssystem beim Start alle Diskettenlaufwerke außer DF0: auf Anwesenheit überprüft. Zumindest am 500er haben alle Laufwerke außer DF0 die hierfür nötige Elektronik. Wenn jetzt das Laufwerk DF0: durch den Bootselector an der Leitung von DF1 hängt, wird es mangels der entsprechenden Schaltung nicht erkannt. Der Schalter J301 aktiviert die Schaltung für DF1. Wenn das Betriebsystem eine (normale) interne Floppy im DF1 erkennt, dann ist der Schalter gesetzt.


    Was Du versuchen könntest, wäre die Gotek als DF0 anzuschließen. Es könnte sein, dass dieses auch ohne die Schaltung erkannt wird. Siehe auch https://github.com/keirf/Flash…Platforms#commodore-amiga