Hello, Guest the thread was called3.3k times and contains 122 replays

last post from Kickmaster64 at the

Wo finde ich beim VICE Emulator Infos zu den "experimental binaries", bzw was in welcher Version geändert wurde?

  • Mannomann jetzt lässt sich das 7z-File wieder nicht entpacken, kann ja nicht wahr sein. Hab es jetzt mit 5 verschiedenen Packprogrammen versucht zu extrahieren, zuerst natürlich mit 7zip selbst, und es klappt nicht weil immer ein Fehler im Archiv gemeldet wird. *lol* So ein Mist. Nichtmal mit den diversen Online-Entpackern klappt es.


    Konntest du das File entpacken, RETRO-NERD?

  • Ich kann es entpacken. Einfach 7-zip updaten.

    https://www.7-zip.org/

    Ich hatte eben das gerade installiert. Ging auch nicht.

    Sind die entpackten Files auch lesbar / ungleich 0 Bytes?


    (Welches OS? Ich hatte Win64 genommen..)

    3332-dc5ecddb.jpg

    '°'°'°'°'°'°'°'°'°Oo.~>| BASIC programmers never die! They just GOSUB without RETURN! |<~.oO°'°'°'°'°'°'°'°'°'

  • Habe hier noch was zum testen.



    http://vicebuilds6.bplaced.net…3.2-x86.org_3.2_resid.zip

    ^ Dies ist aus ungeändertem Source Code, tönt schlecht, mit fehlerhaftem 8580 Filter

    Nur der Vollständigkeit halber



    http://vicebuilds6.bplaced.net…86.8550filter_patched.zip

    ^ Dies ist aus originalem Source Code mit GEPATCHTEM 8580 Filter (siehe https://sourceforge.net/p/vice-emu/bugs/909/ Postings by radiant64)

    Nur 1 Wert geändert, nach einem Schnelltest erstaunlich gut wie ich finde!

  • So, ich hab rumprobiert (zunächst mal mit der von "Angryking" in Eintrag #28 geposteten Version) und mir einige der SID-Stücke angehört, die mit den normalen WinVICE 3.1 und WinVICE 3.2 Versionen Probleme machen.


    Eines davon ist beispielsweise der Song namens "Klogge" von "Kristian Rostoen", der einen sehr starken Bass hat. Und genau das macht anscheinend Probleme in V3.1 und V3.2, denn dort kommt es zu einem komischen Knarrzen oder Knacken.


    Wer es mal zuhause nachstellen will, kann das gerne machen. Hier hab ich das SID-File des Songs mal mit PSID64 in ein ausführbares prg umgewandelt.


    Klogge.prg


    Hört euch das mal an mit den normalen WinVICE V3.1 oder V3.2 Versionen, dann merkt ihr das ganz schnell, denn bei diesem Song hört man das Problem mit am meisten, vor allem wenn der Beat kommt.


    Und dieses Problem ist nun in der von "Angryking" neu kompilierten Version natürlich NICHT mehr vorhanden (hab ausführlich gelauscht), denn dieses Problem bestand ja auch nicht in der WinVICE V2.4 Version deren SID-Engine wir hier ja jetzt mit enthalten haben, sondern kam anscheinend erst nach der V3.0 in den SID-Filter mit rein.


    Hört euch diesen "Klogge" Song einfach mal mit dieser neuen Version an, da gibs kein übersteuern, Knacken oder Knarrzen. Diese neue Version läuft hier einwandfrei vom Sound her, klingt prima und ich konnte, zumindest als ich jetzt eine Stunde damit rumprobiert habe, kein Sound-Problem feststellen. Wäre aber sicherlich gut, wenn auch andere Leute sie bei sich mal durchtesten würden.


    Demnach kann man diese neu kompilierte Version hier vorbehaltlos empfehlen, sie vereint die Vorteile von WinVICE V3.2 und WinVICE V2.4 in einem. Definitiv wirklich gute Arbeit "Angryking". :thumbup:



    Nun noch eine Frage "Angryking". Würdest du dir auch zutrauen, bei dieser von dir neu kompilierten VICE Version, die Hertz-Zahl des emulierten C64 von 50,125Hz auf 50,00Hz zu reduzieren? Vielleicht würde das dieses altbekannte Soundbug-Problem beheben, welches immer dann auftritt, wenn man einen 50Hz Vollbildmodus verwendet? Wir wissen ja, dass es zu diesem Soundproblem immer dann kommt, wenn die Hertz-Zahl des verwendeten Vollbildmodus kleiner der Hertz-Zahl des emulierten C64 ist (also kleiner 50,125). Wenn der C64 also genau mit 50,00Hz laufen würde, hätte man vielleicht beides, perfektes Scrolling und keinen Soundbug mehr?


    Alternativ hatte ich hier ja schonmal vorgeschlagen in einem anderen Thread des Forums, dass man dem User im VICE doch die Möglichkeit geben könnte, im Emulator den Custom-Speed nicht nur in vollen Zahlen anzugeben (also etwa 99%, 100%, 101% usw), sondern mit Kommastellen (99,4%, 100,3% usw). So könnte jeder User bei sich, die Hz-Werte des emulierten Rechners so austarieren, dass er nahezu noch perfektes Scrolling auf seinem Monitor hat, der Hz-Wert des Vollbildmodus aber immernoch ganz knapp über dem des emulierten Rechners liegt (den man dann ja, dank der Kommastellen bei der Speedeinstellung, sehr genau an gewünschte Hz-Werte anpassen könnte). Auf die Art bekäme man nahezu perfektes Scrolling in Verbindung mit einwandfreiem Sound hin.


    Das wäre natürlich die noch bessere Lösung, aber wohl doch recht komplex, nehme ich an. Aber es würde testweise auch schonmal genügen, wenn man einfach die Hauptgeschwindigkeit in der VICE den C64 emuliert auf 50,00 Hz reduziert. Mal sehen, wie sich das dann auf den Soundbug auswirkt? Bei laufenden Programmen sollte man diesen winzigen Unterschied von 0,125Hz überhaupt nicht bemerken.


    Also würdest du dir das zutrauen?

  • http://vicebuilds6.bplaced.net…86.8550filter_patched.zip

    ^ Dies ist aus originalem Source Code mit GEPATCHTEM 8580 Filter (siehe https://sourceforge.net/p/vice-emu/bugs/909/ Postings by radiant64)

    Nur 1 Wert geändert, nach einem Schnelltest erstaunlich gut wie ich finde!

    Klingt auch nicht schlecht, aber ein bisschen gedämpfter irgendwie, vor allem bei Synthesizerpassagen kann man das hören. Ich hab jetzt hier vier verschiedene C64 Emulatoren zugleich offen und zwar diese hier:


    - den neuesten HOXS64 (V1.0.21.1)

    - diesen neuen WinVICE V3.2 mit der V2.4 SID-Engine

    - den normalen WinVICE 3.2

    - und dann noch diesen WinVICE 3.2 mit gepatchtem 8580 Filter


    Bin gerade am durchhören von SID-Stücken, die ich dann immer überall öffne und etwas laufenlasse, dann diesen Emu pausiere, dann das gleiche Stück im nächsten Emu öffne undsoweiter. Der PC hängt an der Stereoanlage.


    Nach so circa 15 verschiedenen SID-Songs die ich so durchhörte, klingt für mich der HOXS64 und der WinVICE V3.2 mit der V2.4 SID-Engine am besten und auch sehr ähnlich zueinander. Dieser WinVICE V3.2 mit dem um einen Wert gepatchten 8580 Filter, klingt auch nicht schlecht. Er hat beispielsweise auch keinerlei Probleme mehr mit diesem "Klogge" Song, aber er klingt insgesamt etwas gedämpfter oder leicht dumpfer, was man beim "Hi-Fi Sky" Song hier über die Stereoanlage gut hören kann.


    Er klingt zweifelsohne auch prima, aber für mich klingen beispielsweise die langen Synthesizerpassagen in "Hi-Fi Sky" am HOXS64 und am "WinVICE V3.2 mit V2.4 Sound drin" etwas klarer, sie heben sich besser ab von den anderen Geräuschen im Song. Das gefällt mir noch besser.


    Ich vergleich das alles morgen mal mit dem Sound von zwei meiner echten C64er, denn darauf kommt es ja letztendlich am meisten an, hier die größtmögliche Ähnlichkeit herzustellen. Am schlechtesten von den vier hier geöffneten Emulatoren, klingt zumeist immer der normale WinVICE V3.2. Also hier gibt's ganz klar eine Verbesserung zur normalen Version, egal welche der beiden neu kompilierten WinVICE's man auch nimmt.

  • Nun noch eine Frage "Angryking". Würdest du dir auch zutrauen, bei dieser von dir neu kompilierten VICE Version, die Hertz-Zahl des emulierten C64 von 50,125Hz auf 50,00Hz zu reduzieren?

    Um nochmal kurz auf diesen Punkt zurückzukommen. Der Emulator müsste, damit der emulierte C64 genau mit 50,0Hz läuft, mit der Geschwindigkeit 99,75% laufen.


    Leider kann man aber, wie schon erwähnt, keine Kommawerte bei der Geschwindigkeitseinstellung im "Custom-Speed" Feld des Emulators eingeben, sondern nur ganze Werte. Daran scheitert hier dann eine genaue Hertz-Wahl.


    Wenn da noch was zu machen wäre in dieser neuen, nun eh schon wirklich guten, WinVICE V3.2 Version, dann wäre das echt top.

  • Was auch noch interessant ist. Bei manchen Demos scheint der Filter der normalen WinVICE V3.2 und V3.1 nicht nur etwas merkwürdig zu klingen, sondern sogar den ganzen Emulator auszubremsen.


    Extrem stelle ich das bei diesem Demo hier fest auf meinem Computer:

    https://csdb.dk/release/?id=161753


    Das Demo verlangt einen zweiten SID und es findet auch dessen Adresse automatisch. Man kann den zweiten SID im Emulator, bevor man das Demo startet, beispielsweise gleich auf den ersten Wert in der Liste legen, also auf $D420.


    Bei mir ist im VICE unter "Refresh Rate" immer 1/1 eingestellt und das läuft so auch prima. Solltet ihr zum nachvollziehen bei euch auch mal so einstellen, falls es nicht schon der Fall ist. Startet man dann dieses Demo in der normalen WinVICE V3.2 Version, dann wird bei mir der ganze Emulator total ausgebremst und das Demo läuft nur noch mit 78% und 39FPS, mehr schafft mein PC hier dann irgendwie nicht, obwohl dieser sonst locker schnell genug ist, um VICE immer mit Fullspeed und ohne Frameskipping laufenlassen zu können. Aber bei diesem Demo nicht, vor allem nicht im Intro des Demos. Siehe Screenshot:



    Auch im Hauptmenue des Demos, in dem man die Songs dann auswählen kann, habe ich keinen Fullspeed, nichtmal wenn ich "Skip every second Frame" im Emulator einstelle. Dann läuft das Intro und das Hauptmenü dieses Demos mit circa 87%, also immernoch weit weg vom Fullspeed. Und wenn ich "automatisches Frameskipping" im Emu einstelle, dann schafft er, mit etlichen ausgelassenen Bildern, zwar die 100%, aber die Songs hören sich dann irgendwie schräg an in der normalen WinVICE 3.2 Version.


    Ganz anders in der neu kompilierten V3.2 mit dem SID-Filter von der V2.4. Da habe ich durchgehend Fullspeed in diesem Demo, auch im ganzen Intro. Siehe hier:




    Und ebenfalls im Hauptmenü läuft alles problemlos mit vollem Speed und ohne Frameskipping, wie hier zu sehen (nicht wundern weil dort steht 101%, der Emu ist bei mir so eingestellt mit Custom-Speed 101% und läuft unter einer benutzerdefinierten Vollbildauflösung von "1280 x 1024 - 51Hz", wegen des 50Hz-Vollbild Soundbugs):



    Also scheint hier der Filter der normalen WinVICE V3.2 nicht nur schlechter zu klingen, sondern auch noch die ganze Performance in bestimmter Software, irgendwie total auszubremsen. Nun wäre interessant, ob das auf allen PC's genauso der Fall ist wie hier bei mir.


    Kann das bitte mal jemand bei sich nachstellen mit diesem Demo und dann berichten, ob es sich bei ihm genau so verhält? Das wäre gut.


    Übrigens dieses Demo von SAMAR, also diese Musikdisk, ist echt super! Vor allem der erste Song "Gliding Gladly" von "Jammer" haut mal so richtig rein. Echt ein Highlight! Müsst ihr euch mal reinziehen, wer ihn noch nicht kennt. Nicht vergessen, einen zweiten SID zu aktivieren vorher im VICE, und ihn am besten gleich unter $D420 laufenzulassen.





    Jetzt fehlt echt nur noch, dass der 50Hz Vollbild-Soundbug in dieser neu-kompilierten Version eliminiert wird, dazu müsste einfach mal testweise eine 50,00Hz Version erstellt werden um weiter rumzutesten. Vielleicht ist das Problem da dann sogar schon weg?


    ANGRYKING müsste im Source-Code einstellen, dass VICE nur noch mit 99,75% Speed läuft, statt mit 100%. Und wenn selbst das noch nicht reicht, um das Soundproblem unter 50Hz-Vollbildmodi wegzubekommen, dann geht man halt stufenweise noch weiter runter (etwa auf 99,65%, 99,64% oder 99,58% usw) und schaut immer, wann das Problem zum ersten Mal verschwunden ist. Und irgendwann ist es verschwunden, denn dass dieses 50Hz-Bildmodi Soundproblem bei 99,00% schon komplett weg ist, wissen wir ja eh schon. Denn das kann man ja bereits jetzt einstellen im Emu und da sieht man es ja dann.


    Nur kann der Monitor da dann das Scrolling nicht mehr ganz perfekt halten, weil die Hertz-Abweichung des emulierten C64 bei einem Speed von 99% dann bei irgendwas um die 0,35Hz beträgt zu den 50,00Hz des Vollbild-Modus. Das scheint zuviel zu sein für perfektes Scrolling, ungefähr alle fünf Sekunden ruckelt es einmal kurz. Aber ich bin mir sicher, dass das Soundproblem schon früher weg ist, etwa schon bei einem Speed von 99,70% und ich bin mir ebenfalls sicher, dass der Monitor da dann, aufgrund der nur sehr geringen Hz-Abweichung (irgendwas bei 0,1Hz), das Scrolling immernoch perfekt halten wird. Denn das tut er ja auch jetzt schon, wenn VICE ganz normal mit 100% Speed unter einem 50Hz Vollbildmodus läuft, obwohl ja auch hier der emulierte C64 mit 50,125Hz läuft und der 50Hz-Bildmodus des Monitors bei 50,00Hz liegt. Diese Abweichung von 0,125Hz 'erkennen' die allermeisten Monitore scheinbar aber nicht mehr und halten das Scrolling dann immernoch perfekt. Deshalb scrollt der Emu ja auch jetzt schon perfekt, wenn man ihn unter einem 50Hz Vollbildmodus laufenlässt, nur hat VICE unter den Voraussetzungen dann aber eben dieses Soundproblem, welches immer so nach circa 30 Sekunden auftritt, nach ein paar Sekunden wieder verschwindet und dann nach 30 Sekunden wiederkommt. Irgendwie scheint der Puffer vollzulaufen, wenn der emulierte C64 vom Hertz-Wert her schneller läuft als der Bildmodus, auch wenn es nur 0,125Hz mehr sind.


    Aber dass der Monitor noch perfekt scrollt bei einer Abweichung von 0,125Hz sollte dann ja auch so sein, wenn man die Sache umdreht, sprich, wenn der Vollbildmodus 0,125Hz schneller läuft als der vom VICE emulierte C64. Somit haben wir sogar noch einen Spielraum, falls 99,75% Speed noch nicht ausreichen sollten um das Soundproblem wegzubekommen. Und dann läuft sicher auch kein Soundpuffer im VICE mehr voll, wenn der Vollbildmodus sogar noch 0,125Hz schneller läuft als der emulierte C64. Der Emu muss dazu nur etwas langsamer laufen als mit den normalen 100%, sprich, in den Grenzen bestimmter Hz-Werte, die sich so aber im Custom-Speed mit den vollen Werten ohne Kommastellen nicht einstellen lassen vom normalen Nutzer. Aber vielleicht über den Source-Code? Wenn der emulierte C64 nur ganz geringfügig langsamer läuft, muss es doch klappen das Soundproblem unter 50Hz Vollbild wegzubekommen, ohne dass sich das auf's Scrolling irgendwie auswirkt.


    Einziger Nachteil, der emulierte C64 läuft dann eben nicht mehr genau mit 50,125Hz. Aber mal ehrlich, wen stört es, wenn man im VICE dann etwa eine Uhr laufenlässt und der emulierte C64 dann in 5 Minuten mal eine Sekunde vom originalen C64 abweicht? In Demos und Games merkt man das eh nicht, Hauptsache das Scrolling ist dann endlich zu hundert Prozent astrein, so wie es im HOXS64 schon länger der Fall ist. Und wen es doch stört und wer unbedingt will, dass der emulierte C64 genau in 50,125Hz läuft, der kann ja die ungepatchten Versionen nehmen, die schon existieren.


    ISCH HABE FERTISCH! :)

  • Übrigens - ich habe diesen ganzen Sums hier mit meinen Vorschlägen (etwa Kommastellen beim Custom-Speed usw), auch einigen VICE Programmierern schonmal ausführlichst gemeldet. Einmal damals über eine Mail an den Bugtracker, oder auch hier als PM im Forum. Die könnten solch eine, mit 99,75% laufende WinVICE Version, wahrscheinlich innerhalb von 5 Minuten aus dem Source-Code herstellen, wenn sie wollten. Dann hätte man eine perfekt scrollende Version unter 50Hz Vollbildmodi ohne diesen Soundfehler, da bin ich sicher. Diese Version hätte man dann ja zusätzlich zur normalen Version mit veröffentlichen können. Hätte dann jeder nutzen können, welche Version er will. Aber da besteht anscheinend keinerlei Interesse, man will einfach nichts mehr machen an den normalen WinVICE Versionen, nichtmal wenn es wie hier, eher eine kleinere Sache zum Ändern ist, die aber eine nicht unerhebliche Auswirkung auf die Performance hätte. Tja.


    Aber vielleicht kann ja ANGRYKING hier weiterhelfen, das wäre super.

  • Die Problematik ist ja hinlänglich bekannt.

    Bei mir sackt die Geschwindigkeit auf unter 70% gegen Ende des Intros, wenn vom Laufwerk gelesen wird.


    Ist auch im Menu so, sobald man einen Song lädt, geht der Speed in den Keller.


    Bei mir hilft weiterhin, einfach "DirectX Primary Oberflächenrendering" zu aktivieren. Dann läuft das ganz nett hier.



    Quote

    Aber vielleicht kann ja ANGRYKING hier weiterhelfen, das wäre super.

    Ich fürchte, ich bin keine Hilfe hier. Man könnte eigentlich meinen, das sei relativ einfach, aber das ist es wohl nicht.

    Zumindest nicht für meine extrem limitierten Fähigkeiten. Da wird mit einem Integer Wert gearbeitet, weiß der Teufel an wie vielen Orten man da was ändern müßte. Und die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, daß da unerwünschte Nebeneffekte entstehen wenn man einfach was wurstelt. :D

  • Ich fürchte, ich bin keine Hilfe hier. Man könnte eigentlich meinen, das sei relativ einfach, aber das ist es wohl nicht.

    Zumindest nicht für meine extrem limitierten Fähigkeiten. Da wird mit einem Integer Wert gearbeitet, weiß der Teufel an wie vielen Orten man da was ändern müßte. Und die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, daß da unerwünschte Nebeneffekte entstehen wenn man einfach was wurstelt. :D

    Mist !!! Hatte sowas schon befürchtet. Also kann man im Source-Code nicht ableiten, wo sich überall was ändert, wenn ein User einen bestimmten Custom-Speed Wert eingibt um den VICE dann so laufenzulassen und da dann Rückschlüsse ziehen. Wer könnte sowas noch eventuell?


    Mir ist vollkommen klar, dass diese Sache den VICE mit 99,75% laufenzulassen, nicht die Wurzel des Problems mit dem überlaufenden Soundpuffer (oder was auch immer hier das Soundproblem verursacht) behebt, aber es ersetzt ein grosses Problem durch ein kleines, wenn man so will.


    Das grosse sind diese Soundprobleme unter 50Hz die einfach die Performance total stören und das kleine wäre die Tatsache, dass der emulierte C64 dann eben nicht mehr genau mit den realen Werten von 50,125Hz läuft. AAAABBBBEEERRR, diese Soundbug Sache stört wirklich, während ein nicht mehr ganz in der reellen Geschwindigkeit emulierter C64 so gut wie nicht bemerkbar wäre, weil der Unterschied der Abweichung so winzig ist, daß man es als Nutzer schlicht und einfach nichtmal merkt. Aber es würde die gute Chance bestehen, so das 50Hz-Soundproblem wegzukriegen und das Scrolling trotzdem perfekt zu halten.


    Wenn man es nachrechnet, dann müssten die allermeisten Monitore selbst bei einer Geschwindigkeit von 99,51% noch perfekt scrollen, das wären nochmal 0,125Hz unter 50,00Hz. Warum ich das vermute? Weil die Monitore das auch tun, wenn der emulierte C64 0,125Hz schneller läuft als der Vollbildmodus (50,00Hz), dann tun sie das auch andersherum. Und ich glaube wirklich, dass hier dann keinesfalls der Soundpuffer noch überlauft bei 99,51%. Bei 99,00% ist er ja eh schon ganz weg wie wir wissen, da kann ich das Giana Sisters Scroll-Intro eine halbe Stunde laufenlassen, ohne dass der Soundbug auch nur ein einziges Mal auftritt. Aber leider ruckelt es halt nach ein paar Sekunden immer mal wieder, weil das Scrolling da dann halt nicht mehr ganz perfekt ist.


    Hier könnten die VICE Leute zumindest mal einen experimental build machen, für die dürfte das keine grosse Sache sein. Das wäre doch zumindest mal einen Versuch wert mit dieser kleinen Geschwindigkeitsreduktion. Aber ich weiß auch schon nicht mehr, wen man da noch fragen könnte.


    Das hatten wir ja in einem anderen Thread schonmal ausführlich diskutiert und dabei festgestellt, dass sich das unterschiedlich äussert auf den verschiedenen PC`s. Bei mir sackt der Speed wirklich nie ab, dieses weiter oben genannte "Antipop" Demo ist das Einzige wo er das tut (aber auch nur mit den V3er SID-Filtern), ansonsten schwankt der Speed vielleicht mal zwischen 99% und 101% im VICE, mehr nicht. Egal was auch läuft, der Speed bleibt sehr stabil hier und auch bei meinen Freunden auf deren PC's ich das mal nachgestellt habe, weil es mich interessierte. Aber DENNOCH, tritt dieses 50Hz Soundproblem hier ganz genauso auf wie bei dir, wenn ich VICE mit 100% Speed unter einem 50,00Hz Vollbildmodus laufenlasse, auch ohne dass ich davor Speedschwankungen gehabt hätte. Der Puffer scheint trotzdem irgendwie vollzulaufen. Mit grösserem Puffer zögere ich es nur hinaus, es kommt aber trotzdem und ein grösserer Puffer verzögert dann die Sounds etwas in Spielen und Demos. Das ist also leider keinerlei Lösung.


    Ebenfalls ist bei mir hier am neuen PC die Funktion "DirectX Primary", welche bei dir hilft, keine Lösung, weil ich dann extreme Grafikprobleme habe in der ganzen Emulation. Ganz anders auf meinem alten PC (Pentium3, 800MHz) in Verbindung mit meinem Röhrenmonitor. Hier läuft der Emulator besser, wenn "DirectX Primary" aktiviert ist, was das Scrolling betrifft. Deshalb ist es dort immer aktiviert. Da hab ich dann auch keine Grafikprobleme mit dieser Funktion wie am neuen PC. Krass, wie unterschiedlich sich das auf verschiedenen Geräten äussert. Am alten PC habe ich auch dieses 50Hz-Soundproblem nicht, weil ich dort am Röhrenmonitor für den VICE immer einen 100Hz Vollbildmodus verwende. Dann kommt es erst gar nicht zu dieser Puffer Problematik. Schalte ich dort aber um auf einen 50Hz Vollbildmodus, habe ich das Soundproblem auch dort, genau wie am neuen PC. Nur der 100Hz Bildmodus verhindert es dort, aber Flachbildschirme können so gut wie alle keine 100Hz.



    Naja, mal sehen wer solch einen "99,75% experimental build" noch anfertigen könnte und falls der das Soundpuffer-Problem dann immernoch nicht löst, noch einen "99,51% build" hinterherschieben könnte?


    Hat jemand ne Idee, wer? Bitte hier melden! :)


    Ich schicke jedem 10,- Euro per Paypal, der solch einen Build anfertigt. Ja ich weiss, ist nicht viel, aber einfach symbolisch, für die geleistete Arbeit, welche endlich mal meine Theorie bestätigen könnte, oder eben auch nicht. Aber einen Versuch ist das allemal wert.

  • Bei mir sackt die Geschwindigkeit auf unter 70% gegen Ende des Intros, wenn vom Laufwerk gelesen wird.


    Ist auch im Menu so, sobald man einen Song lädt, geht der Speed in den Keller.

    Auch mit deiner neu kompilierten Version mit dem V2.4 SID-Filter? Denn die behebt das Speedproblem in diesem Demo hier bei mir vollkommen. Unter Refresh-Rate ist 1/1 eingestellt hier, "True Drive" auf AN, die Einstellung unter "Virtual device traps" spielt keine Rolle hier.


    Unter Laufwerkseinstellungen hab ich folgendes:


    - Drive-Type: 1541

    - 40-track Handling: Extend on access

    - Idle Method: None


    Ändert das irgendwas bei dir, wenn du da was verstellst?

  • Na, diese Werte haben keinen Einfluß. Seltsamerweise habe ich heute keinen solch extremen Einbruch mehr, nur die üblichen Speedschwankungen mit gelegentlichen Soundknacksern.

    Bei mir ist die GraKa für 2560 x 1440 und genau 50.125Hz konfiguriert.


    Ich denke, ich werde für mich das "DirectX Primary Oberflächenrendering" im Source Code auf aktiviert stellen. Nachteile sehe ich damit keine, nur Vorteile.



    Habe nun mal die Samar Disk in Hoxs64 getestet. Tönt für meine Ohren gar nicht gut, weil schlicht falsch. :/

    Das aber bei "default settings", eventuell müßte man ja was umstellen.


    Hier gibt es einen YT Link sowie ein FLAC Recording zur Samar Disk: http://www.pouet.net/prod.php?which=74385

    So sollte es tönen.