Hello, Guest the thread was called2.5k times and contains 29 replays

last post from ADAC at the

VC20 mit weißer Tastatur?

  • Hallo, mir wurde ein VC-20 zum kauf angeboten. Ich habe um ein Bild gebeten und das hier bekommen:


    Ich bin sicher kein VC20-Experte aber ich habe noch nie einen VC20 mit heller Tastatur gesehen. Und die Funktionstasten müssten doch auch so einen orangenen Farbton haben, oder? Ich würde davon jetzt eher die Finger lassen, odern ist das gar ein ganz seltenes Exemplar?

  • Aber schön.:love:

    VC20 Tastatur im für C64 umgebauten C16 Gehäuse sieht auch toll aus.

    2x VC20, unbekannte Anzahl von C64 Brotkästen (KU-14194HB/250407/250425/250466), 2x C64G, 2x C64C transparent Dallas (KU Replika, Reloaded MK2), 1x C128, 1x C128DCR, 2x A500 Rev.3, 2x A500 Rev.5, 3x A500 Rev.6, 4x A500+ Rev.8, 3x A600, 3x A1200 transparent, 2x A1200 Escom, 2x A2000 Rev.6.2, 1x A2000 Rev.4.1, 1x A4000D, 1x MISTICA FPGA16 Acryl, 1x MISTer FPGA, 2x CPC464, 2x CPC6128

  • Diese "seltene" 'B3 Tastatur', weiße, wie dort, mit den Sonderzeichen noch an der Seite statt oben ist schön und begehrt. Ich würde ihn nehmen in dieser Konstellation.

    Die Tastatur gab's nur in den 466er C64ern und den ersten 469er C64ern. Also nur in '86 bis Anfang '87 und noch beim Aldi C64 aus dem selben Jahr.

  • Ein "Straßenköter", würde man hier sagen ... :D

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Oder auch Frankenstein genannt

    2x VC20, unbekannte Anzahl von C64 Brotkästen (KU-14194HB/250407/250425/250466), 2x C64G, 2x C64C transparent Dallas (KU Replika, Reloaded MK2), 1x C128, 1x C128DCR, 2x A500 Rev.3, 2x A500 Rev.5, 3x A500 Rev.6, 4x A500+ Rev.8, 3x A600, 3x A1200 transparent, 2x A1200 Escom, 2x A2000 Rev.6.2, 1x A2000 Rev.4.1, 1x A4000D, 1x MISTICA FPGA16 Acryl, 1x MISTer FPGA, 2x CPC464, 2x CPC6128

  • Ist er selten? Bestimmt,

    Ist er einzigartig? Möglicherweise.

    Ist er besonders wertvoll? Kommt drauf an, wen man fragt.

    Ist er original? Ziemlich sicher nicht.

    Oder auch Frankenstein genannt

    Man könnte jetzt natürlich diskutieren, ob nicht viele oder alle Commodore-Geräte oder zumindest viele oder alle C64 solche "Frankensteins" waren, bei Krummodores Lieblingsherangehensweise "Verbaut wird was da ist!" ... :loet:thumbsup: :drunk:


    *ZweiEuroInsPhrasenSchweinWerf*

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Diese "seltene" 'B3 Tastatur', weiße, wie dort, mit den Sonderzeichen noch an der Seite statt oben ist schön und begehrt. Ich würde ihn nehmen in dieser Konstellation.

    ich persönlich finde Sie auch wegen den Grafikzeichen von vorne bei den "hellen Tastaturen" am schönsten..

    wobei diese hier nicht besonders "schön" erscheint... und soweit ich noch weiß, ging bei

    einer "Bleichaktion" auch gerne vorne die Grafikzeichen "flöten"...


    PS: ich persönliche würde nicht mehr als 40 Euro dafür bezahlen... für unter 30 würde ich aber nicht lange überlegen.. (mit Netzteil..., gehe einmal davon aus, dass es nicht der eckige 9V VC20 ist..)

  • Erstmal solo ohne Chemie in der Sonne bleichen. Und wenn mit Chemie dann langsam mit einer verdünnten Lösung.

    Mir ist bei den Tasten noch nix abgegangen.

    2x VC20, unbekannte Anzahl von C64 Brotkästen (KU-14194HB/250407/250425/250466), 2x C64G, 2x C64C transparent Dallas (KU Replika, Reloaded MK2), 1x C128, 1x C128DCR, 2x A500 Rev.3, 2x A500 Rev.5, 3x A500 Rev.6, 4x A500+ Rev.8, 3x A600, 3x A1200 transparent, 2x A1200 Escom, 2x A2000 Rev.6.2, 1x A2000 Rev.4.1, 1x A4000D, 1x MISTICA FPGA16 Acryl, 1x MISTer FPGA, 2x CPC464, 2x CPC6128

  • Die Tasten sind bei diesem 'B3' Tastaturtyp aus irgendeinem Grund am häufigsten chemisch innerlich nachgegilbt. Wie hier ja im Bild auch (etwas). -Stört mich bei diesem Tastaurtyp aber am wenigsten (denn die sieht eh schon oldskool, alt aus von sich aus vom 'Design' her..).- Aber immer nur ein Teil der Tasten, die anderen / übrigen Tasten bleiben komsicherweise weiß.. wie frisch aus der Fabrik damals.

    Es gibt auch richtig gilbliche der danach gefolgten weißen Tastatur mit Sonderzeichen oben, aber dann sind alle Tasten darauf gleich stark betroffen. Was wie gesagt bei dieser 'B3' Tastatur nie der Fall ist (u. fast immer nur ein Anteil/Anz. aller Tasten ist da betroffen).


    Vtl. haben die durch den Supergau 1986 zu viel Strahlung mitbekommen, einige Tasten, oder sind selbst radioaktiv verseucht(es '86er Material) von vornherein u. gilben deshalb früher oder später ;) .

  • Die Tasten sind bei diesem 'B3' Tastaturtyp aus irgendeinem Grund am häufigsten chemisch innerlich nachgegilbt. Wie hier ja im Bild auch (etwas). Aber immer nur ein Teil der Tasten, die anderen / übrigen Tasten bleiben komsicherweise weiß.. wie frisch aus der Fabrik damals. Es gibt auch richtig gilbliche der danch gefolgten weißen Tastatur, aber dann sind alle gleich stark betroffen. Was wie gesagt bei dieser 'B3' Tastatur nie der Fall ist (fast immer nur ein Anteil/Anz. aller Tasten ist da beteoffen).


    Vtl. haben die durch den Supergau 1986 zu viel Strahlung mitbekommen, einige Tasten, oder sind selbst radioaktiv verseucht(es Material) von vornherein u. gilben deshalb früher oder später ;) .

    Nicht ganz.


    Die kommen aus verschiedenen Fertigungen (das sind ja alles DoubleShots), daher auch leicht unterschiedliche Granulatmischungen.

    Das Resultat sieht man halt heute.

  • PS: ich persönliche würde nicht mehr als 40 Euro dafür bezahlen... für unter 30 würde ich aber nicht lange überlegen.. (mit Netzteil..., gehe einmal davon aus, dass es nicht der eckige 9V VC20 ist..)

    Veranschlagt werden 90 Euro inkl. Netzteil, TV-Kabel und drei Modulen (Predator, Garden Wars und einem "Anwendungsmodul"). War mir zu teuer.

  • Meine Rechnung für den Einkauf wenn alles funzt:

    Netzteil 10

    TV Modulator 10

    Je Modul 5

    VC20 30

    Zusammen: 65

    2x VC20, unbekannte Anzahl von C64 Brotkästen (KU-14194HB/250407/250425/250466), 2x C64G, 2x C64C transparent Dallas (KU Replika, Reloaded MK2), 1x C128, 1x C128DCR, 2x A500 Rev.3, 2x A500 Rev.5, 3x A500 Rev.6, 4x A500+ Rev.8, 3x A600, 3x A1200 transparent, 2x A1200 Escom, 2x A2000 Rev.6.2, 1x A2000 Rev.4.1, 1x A4000D, 1x MISTICA FPGA16 Acryl, 1x MISTer FPGA, 2x CPC464, 2x CPC6128

  • Edit

    Leider kann ich das Angebot nicht mehr halten. Alle VC20 sind schon weg. Sorry!!! ;(



    Einen VC20 CR ohne Tastatur, stark vergilbt und ohne weiteres Zubehör könnte ich Dir nach meinem Urlaub Mitte August für 20€ überlassen.

    Heute so angekommen ...

    Ich weiß sowas gehört in den Marktplatz.

    :weg:

    2x VC20, unbekannte Anzahl von C64 Brotkästen (KU-14194HB/250407/250425/250466), 2x C64G, 2x C64C transparent Dallas (KU Replika, Reloaded MK2), 1x C128, 1x C128DCR, 2x A500 Rev.3, 2x A500 Rev.5, 3x A500 Rev.6, 4x A500+ Rev.8, 3x A600, 3x A1200 transparent, 2x A1200 Escom, 2x A2000 Rev.6.2, 1x A2000 Rev.4.1, 1x A4000D, 1x MISTICA FPGA16 Acryl, 1x MISTer FPGA, 2x CPC464, 2x CPC6128

    Edited once, last by MalleB ().