Hello, Guest the thread was called137 times and contains 3 replays

last post from Jan1980 at the

Commodore 1701 brummen aus Lautsprecher...

  • Hallo.


    Ich habe mir vor einiger Zeit einen wirklich sehr schönen Commodore 1701 Monitor gegönnt. Zur Innenreinigung und zur Nachstellung der Bildgeometrie habe ich ihn direkt zu einem Radio/Fernsehtechniker gebracht. Das Bild ist wunderbar ! Wenn ich spiele und dem zu Folge Sound läuft ist alles gut. Aber wenn der Cevi keinen Sound ausgibt, brummt er furchtbar nervend aus dem Lautsprecher. Normalerweise programmiere ich Assembler am PC, aber manche kleine Routine schreibe ich schonmal im TASM am Cevi selber, und zB in der Situation regt einen das auf. Mein Radio/Fernsehtechniker hat gemeint, dieses Brummen sei kontruktionsbedingt. Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Commodore damals einen Monitor auf den Markt geworfen hat, der aus dem Lautsprecher brummt. Mein erster Gedanke sind natürlich die Elkos. Ich gehe fest davon aus, dass der Techniker den Wert derselben nicht überprüft hat, sondern einfach gekuckt hat, ob sie oben verformt sind.


    Frage an euch, Brummen eure 1701 Monitore ? Ist das wirklich normal ? Falls nicht, ist das Problem bekannt ? Wo setze ich an ? Hat jemand einen Schaltplan ?


    Oszi, Lötgedöhns etc ist alles da. Ich wollte nur mal anfragen, bevor ich jetzt anfange das Teil zu zerlegen..



    Vielen Dank !


    Gruß Jan

  • Also, ich habe jetzt alle Elkos erneuert. Es waren 43 Stück, glaube ich, hab die Liste gerade nicht da. Darauf hin hat der Bildschirm kein ordentliches Bild mehr angezeigt. Die Zeilen waren verschoben. Ich konnte die Synchronisation neu einstellen und hatte wieder Bild, anschließend hab ich die Bildgeometrie justiert. Das Bild ist wesentlich besser als vorher. Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob es an der Elko-Kur oder an der Justage liegt ?! Das Brummen ist allerdings immer noch da. Es wird wohl eine Brummspannung aus dem Stromnetz sein. Diesbezüglich hatte ich noch nie mit irgendeinem Gerät Probleme. Es gibt bei Amazon einen Kondensator für die Steckdose, der das Problem beheben soll. Da mir niemand eine Antwort hier geben konnte, ob es bei dem 1702 das gleiche is, hab ich mir jetzt zu dem vorhandenen 1701 nun noch einen 1702 geordert. Ich bin gespannt. Wenn nicht, kaufe ich mal noch den Kondensator...



    Gruß Jan