ACA 500 + lha-Dateien entpacken


    • SilkWorm75
    • 346 Views 15 replies

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    All users must confirm the minimum age (16) in their profile! From tomorrow the use of Forum64 will only possible after updating the profile data. The profile update is still possible after then. Thank you for your understanding. Team forum64.de
    • ACA 500 + lha-Dateien entpacken

      Hallo,

      ich habe ein echt nerviges Problem. ;(

      Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr irgendwann man was herausgefunden hattet, und alles prima läuft, euch dann aber ein paar Jahre nicht mehr damit befasst habt und irgendwann wieder Bock auf ein Revival habt....UND IHR ES DANN NICHT MEHR HINBEKOMMT!! :cry:

      So in etwa ließe sich mein derzeitiges Problem mit meiner top aufgesetzten ACA 500 plus und den eben aufgespielten lha-Dateien beschreiben.

      Meine ACA beherbergt auf ihrer DH1-Festplatte die geilsten Spiele, die auch noch alle super funzten...das habe ich irgendwie vor 2 Jahren hingekriegt. Auf der Boot-CF-Karte (DH0) schnurrt die Classic-Workbench.

      Jetzt wollte ich mal wieder was mit dem guten Amiga anstellen und ein paar nette Demos installieren. Habe dazu auf der whdload-Seite nur feinstes Zeug (Kefren, Phenomena etc) in Form von .lha-Dateien runtergeladen, via PC auf die CF-Karte kopiert und anschließend im Amiga über DOPUS entpackt. Dann über die Workbench den Installer gezündet...UND.....IMMER EINE FEHLERMELDUNG erhalten, da die Installation Zugriff auf das Laufwerk wollte, worin logischerweise keine brauchbare Datei zu finden ist.

      Auf einem Merkzettel, den ich ebenfalls vor Jahren schrieb, hatte ich lediglich vermerkt: lha-Dateien auf CF-Karte kopieren; im Amiga in DOpus entpacken; alle dateien in WB einblenden; starten!

      Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegt? Glaube nicht, dass ich die Installation der Spiele damals über die WinUAE-Simulation am PC vorgenommen habe, sondern denke eher, dass ich alles direkt auf dem Amiga selbst installiert hatte, kann mich in diesem Punkt aber auch irren..

      Fragen über Fragen ?(

      The post was edited 1 time, last by SilkWorm75 ().

    • Um Basiswissen aufzufrischen finde ich
      MIG's Yesterchips
      Videos super, da kannste längst vergessenes auffrischen und auch viel Neues erfahren finde ich.


      Lha entpackt man mit dem Befehl Lhasa x Dateiname.lha . Du musstnur in dem Ordner gehen wo die Datei sich befindet oder dareinfand angeben.
    • Moinsen,
      auf der WHDLoad Homepage bekommst Du lediglich die WHDLoad Festplatten-Installer für die Software die sonst von Diskette läuft, aber keine kompletten Festplatten Installationen.
      Demos und Spiele müssen immer noch auf Diskette eingelegt werden oder als Image vorliegen.
      <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
      <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
    • MalleB wrote:

      Entpacke das am PC!
      z.B. mit Total Commander und Schaufel es auf ne Fat32 Formatierte CF Karte.
      Im AUX Port wird die gelesen.
      Jein. Ist es eine gepackte Datei, z.B. aus dem Aminet bzw. ein reines Amiga Archiv sollte man es immer auf realer Hardware oder mit 'nem Emulator im Amiga OS entpacken. Die PC Packprogramme setzen nicht die systemrelevanten Dateiflags und ggfs. läuft die Software dann nicht korrekt oder gar nicht.
      <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
      <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
    • SID Kidd wrote:

      Moinsen,
      auf der WHDLoad Homepage bekommst Du lediglich die WHDLoad Festplatten-Installer für die Software die sonst von Diskette läuft, aber keine kompletten Festplatten Installationen.
      Demos und Spiele müssen immer noch auf Diskette eingelegt werden oder als Image vorliegen.
      okok, wenn ich das richtig verstehe, sind die .lha-Dateien auf whdload.de nicht vollständig, sondern bedürfen noch der Disk-Images (meist als .dms verfügbar) zur vollständigen und lauffähigen Installation.
      Ich werde das mal nachher versuchen und dann berichten, ob's geklappt hat. ;)
    • Nur Direktory Opus kann man auch nur als lha runterladen.
      Zu meine Zeit in den 90 er kannte ich lha garnicht... Aber von eine Festplatte habe ich schon gehört damals.

      Wenn ich genauer nachdenke verstehe ich den Sinn von lha überhaupt nicht. Ein paar Kilobyte mit ein packprogramm zu komprimieren in Zeiten wo wir in terrabyte denken und die Sachen über DSL laden ist lha nur eine weitere Hürde und total sinnfrei finde ich.

      The post was edited 2 times, last by Zsolt ().

    • Es gibt Preinstalled whdload game packs...
      Google hilft oft.
      Einfach das komplette Archiv entpacken auf die AUX Karte und fertig.

      Edit :
      Der Post sollte gestern Abend eigentlich schon raus.

      Zum Thema DOpus :

      Wenn Du die Classic Workbench installierst sind etliche Programme wie DOpus, Sysinfo oder auch Whdload direkt mit installiert.

      Dann braucht man nur noch auf die Fat32 AUX Karte das Gamepack ziehen.
      Evtl. noch was aussortieren.
      Die ACA500plus braucht sonst ewig um alle Icons anzuzeigen :)
      classicwb.abime.net/classicweb/68k2.htm
      Dies ist der Anfang einer langen Reise...
      leicht und atemlos.
      Dies ist der Weg aus dem Tal der Tränen
      Nimm meine Hand und lass sie nie wieder los

      B.O.

      The post was edited 1 time, last by Superingo ().

    • Cool, danke für den Tipp, ich konnte nur den Fragesteller zu gut verstehen, mir ging es genau so. Das wusste ich doch damals aber vergessen...

      Ich habe erstmal etliche Seiten und Threads durchgelesen mit Tipps und Anleitungen und gewundert das ich lha mit DOpus entpacken soll aber DOpus auch mit lha komprimiert ist.

      Im Nachhinein hat sich aber alles geklärt.

      ClassicWB habe ich auch installiert und dank MIGs Videos auch über WHload kompatibel gemacht , klappt gut.
    • ..und et funzt wieder!! :thumbup: :thumbsup: :thumbsup:

      Habe einfach mal eine andere Download-Quelle für die .lha-Dateien benutzt, diese dann schön via Dopus entpackt und somit läuft alles wieder vom Feinsten.

      Vielen Dank für die zahlreichen Hilfestellungen!

      Die Preinstalled Game Packs werde ich mir dann auch mal näher anschauen! :search:

      LG