Macht es heute noch Sinn, PS1 Originale zu kaufen?

  • Quote

    Hast du Teil V und Teil X mal gespielt? Das sind neben VII meine Favoriten. Im Moment spiel ich aber Teil VIII durch, hab ich seit 20 jahren nicht mehr

    kenne nur 7,8.9
    Wahnsinn wie die bei 8,9 nochmals in allen belangen zugelegt haben.


    Generell muss ich sagen das auf der ps1 soundtechnisch sehr viel rausgrholt wurde. Da war auf dem n64 pustekuchen

  • Generell muss ich sagen das auf der ps1 soundtechnisch sehr viel rausgeholt wurde.

    Da dürfte wohl auch der Datenträger eine wichtige Rolle mitgespielt haben. War zwar nicht die erste CD-Konsole, aber die erste die von der großen Masse gekauft wurde.


    kenne nur 7,8.9
    Wahnsinn wie die bei 8,9 nochmals in allen belangen zugelegt haben.

    IX steht im Regal und wartet noch darauf gespielt zu werden. Bin im Moment aber wieder bei VIII hängengeblieben. Das habe ich nur einmal vor 20 Jahren gespielt und dann nie mehr. Ich empfand es damals als einen der schwächsten Teile der Reihe. Im Moment hat mich die Story aber wieder gefangen ^^ Wenn ich es durch habe ist entweder Teil IX dran oder ich spiel X 2 weiter. Das hab ich unterbrochen weils bisher so gar nicht mein Geschmack ist. VI, XII und XIII hab ich auch nur mal angespielt, die könnten auch was taugen.




  • Da dürfte wohl auch der Datenträger eine wichtige Rolle mitgespielt haben. War zwar nicht die erste CD-Konsole, aber die erste die von der großen Masse gekauft wurde.

    Die PS Final Fantasies benutzen in den meisten Fällen den soundchip für die Musik, kein CD-Audio. Aber natürlich war auf einer CD mehr Platz für Samples als auf N64 Modulen.

  • So, ist zwar nicht ganz ontopic, passt aber doch prima hier rein. Ein Freund hatte mir ja zwischen Weihnachten und Neujahr ganz unvermittelt ein Retro-Konvolut mitgegeben, dass ihm auf der Suche nach Flippern, Billardtischen, etc. bei der Wohnungsentrümpelung zugelaufen war. Ich war ganz hin und weg von C64 und 1541 und habe mich da erst an das Refurbish gemacht (überhaupt werde ich erst mal die Hardware nach und nach aufbereiten und dann mal die Software ansehen).


    Nun, da ich unseren LuheCon-Organisator, den Retroluzzer, als Preis für zwei Spiele aus der Sammlung (unbesehen! Wie gesagt, ehe die Hardware nicht aufgefrischt ist, schaue ich mir die Software gar nicht erst an) ein glückliches Grinseselfie mit uns beiden (und den Spielen) für meinen Freund und Spender abgerungen hatte, zeigte sich nun, dass das Wirkung tat. Wir trafen uns wieder zu Himmelfahrt und mir wurde wieder eine Kiste in die Hand gedrückt.


    Den Kram habe ich aber auch nur mal für's Foto sortiert und dann gleich wieder weggeräumt. Jetzt bin ich erst mal immer noch dabei das NES aus dem ersten Bunch wieder zusammen zu bauen (erfolgreich, ich habe das Quietschen aus der Klappe beseitigt).


    Lange Rede, kurzer Sinn, da waren auch PS1-Spiele bei, die ich hier im Foto festgehalten habe. Selber würde ich die hier im Marktplatz erst einstellen, nachdem ich die PS3 (?) inspiziert habe (vorher muss aber das Sega ran) und testen konnte, aber wenn ihr euch hier schon gibberig geredet habt und was dabei ist was der Sammlung fehlt, schreibt mich einfach an.



    Für die PS1 sieht das immerhin noch ganz unterhaltsam aus, an PS3-Sachen waren da nur Sportspiele bei ... :sleeping:


    PS: Kommentare zu den Games sind natürlich jederzeit willkommen. In der Aera habe ich überhaupt keinen Plan was was taugt (und will da auch wohl nicht einsteigen: Entweder 8-Bit, Amiga oder was ganz Aktuelles).

  • ...aber wenn ihr euch hier schon gibberig geredet habt und was dabei ist was der Sammlung fehlt, schreibt mich einfach an.


    Pssst, den Marktplatz auf diese Art umgehen sollen wir nicht ;)

  • Pssst, den Marktplatz auf diese Art umgehen sollen wir nicht ;)

    Ich verstehe was du meinst, aber mit der Marktplatzeinstellung verbindet sich dann auch eine prompte Lieferverpflichtung (wie bei ebay-Auktionen). Die Spiele (auch PS2, PS3 und etwas Hardware) hatte ich aber nur gesichtet und gleich bei meinen Eltern wieder in Kartons verpackt. Daher hatte ich das nur gepostet, damit - heißgemacht durch den Thread hier - niemand Unsummen auf ebay bietet obwohl ich das so rüberrreichen könnte. Allerdings ganz ohne Datumsversprechen, denn ich kann nicht so gut planen, wann ich wieder bei den Eltern bin (kann zwischen vier Wochen und einem halben Jahr liegen).


    Also ich hätte nur einen Namen notiert ... damit "nichts weg kommt". Brauche ich für meine Frau, die alte Computer nicht mag und nicht glaubt das auch andere die Sachen gerne hätten ... und jetzt schon genervt war, als ich die Spülmaschine für die ganzen NES-Controllerschalen occupierte (was aber astrein funktioniert!).

  • Was ein Fred, wow.


    Aber meine Antwort auf die ursprüngliche Frage:


    Ich habe vor etwa fünf Jahren angefangen, meine PS1 Sammlung auszubauen. Damals Mitte der 90er war ich Diehard Sega Fan und habe mein Geld in die Saturn-exklusiven Sachen gestellt. Eine - amerikanische - PS1 hatte ich auch, damals nur wegen der beiden Lunar-Neuauflagen von Working Designs gekauft; und Grandia hatte ich dann ebenso noch gekauft.
    Das war's dann aber damals.


    Nun mache ich mich daran, nach und nach einige der PS1 Exklusivtitel nachzukaufen und nachzuholen.


    Da ich nur amerikanische Titel sammle, ist das teils gar nicht so einfach, da das Preisniveau doch erheblich gestiegen ist. :-(


    Welchen "Sinn" das macht, kann ich natürlich auch nicht beantworten, das liegt wie hier on-topic auch schon oft geschrieben, im Auge des Betrachters.
    Für mich: Entspannung und Freude daran, alte Spieleklassiker zu genießen, für die ich in der Jugend kein Auge oder kein Geld hatte.


    Parallel mache ich das gleiche für US PS2 Titel - die sind aktuell zum Glück bis auf wenige Ausnahmen noch eher günstig zu haben.

    Gruß, Goethe.
    _______________
    C64, C128DCR, SX64, plus/4, A600HD+Vampire600V2, A300+ACA620
    Vectrex, Game Boy, Game Gear, Mega Drive, Mega CD, Genesis 32X, Multimega, Nomad, Wondermega, Saturn, Dreamcast, XBox, PS2, PSP, PS3, Ouya, PS4

  • Die ursprüngliche Frage ist absolut gerechtfertigt, denn egal was man sammelt: es ist äußerst frustrierend, wenn man eines Tages draufkommt, dass man das alles nur noch wegschmeißen kann, weil es nicht einmal mehr jemand geschenkt haben möchte.


    Das erinnert mich an die Zeit Anfang der Nuller-Jahre, wo die Leute vor mir an der Media Markt-Kasse für einen Stapel Spielfilm-DVDs 300-400 Euro hingeblättert haben. Heute muss man froh sein, wenn man eine DVD für einen Euro überhaupt los wird.


    Die Aussage, dass die PS1-Spiele "schlecht gealtert" sind, bzw. dass die Grafik "matschig" wirkt, finde ich ungerecht. Denn die PS1 (und auch PS2) hatte das Pech, dass der Wechsel von Röhren-TV auf LCD-TV dazwischen kam. Ich habe neulich wieder einmal ein paar PS1-Spiele an meinem 72cm-Röhren-TV angestartet, und bin eigentlich immer noch begeistert. Ich würde aber niemals auf die Idee kommen, PS1-Spiele auf einem LCD-TV spielen.


    Zum eigentlichen Thema: m.M.n. haben auch die PS1-Jewel Cases den Reiz in der PS1-Blütezeit ausgemacht. Wenn man ein neues Spiel in der Hand hatte und es erstmals eingelegt hat, da hat die Verpackung auch zu diesem Erlebnis beigetragen. Von daher würde ich sagen: ja, sammeln könnte Sinn machen. Es wird in 10-20 Jahren sicher noch viele Leute geben, für die die PS1-Originale Kindheits- bzw. Jugenderinnerungen wecken werden.