Hello, Guest the thread was called2k times and contains 74 replays

last post from GeTE at the

10. LuheCon in Winsen (Luhe) am 29.06.2019 (Anmeldung und Laberthread)

  • Ich starte einen neuen Versuch um mit einem CPC vorbei zu kommen.

    8o
    Mach mal bzw. lass ein Foto machen oob!
    Euch allen viel Spaß. :winke:

    "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."
    Salvador Dali (1904-1989)
    Avatar: Copyright 2015 by Saiki

  • 8o Mach mal bzw. lass ein Foto machen oob!

    Foto? Gibts nicht. :P


    Heute war ich nach lager Zeit wieder auf einer LuheCon gewesen. :lol23:


    Auf dem Weg zum Auto mit den zwei Kisten auf der Sackkarre ist eine Kiste runtergefallen. Kiste karpott und CPC ordentlich durchgeschüttelt.
    Also die Rechner zurück in die Wohnung geschleppt und nochmal schnell getestet... läuft. :puhh:


    Seit meinem letzten Besuch war es (für mich) heute voller gewesen. Ich hatte nur noch einen Platz gefunden. Nachdem ich die erste Kiste
    zum Platz geschleppt hatte (man kann mit einer Sackkarre, weil nicht ebenerdig, nicht komplett reinrollen), hatte mir ein Gast den Rest
    hinterher getragen/geschoben. Danke nochmal dafür. :thumbup:


    Mein Nachbar links hatte ich nicht nach dem Namen gefragt, aber der war eh gefühlt die meiste Zeit woanders. :)
    Rechts von mir saß Tokra. Nachdem ich meinen Namen genannt hatte gab es ungefähr folgende Diskussion:


    Tokra: Du hast mir mal ein Kabel für den 128er gelötet.
    Ich: 8| Nein!


    Tokra: Doch, da bin ich mir ganz sicher.
    Ich: Nein (wollte mich nicht als der Bohrlöter outen). :whistling:


    Tokra: Doch. Warte ich suche die entsprechende Mail raus.
    Ich: Hab höchstens mal für andere was 3D gedruckt, aber niemals gelötet.


    Er sucht in seinen F64-Mails...


    Tokra: Hmm... ich bin mir ziemlich sicher das es jemand mit O am Anfang war.
    Ich: :nixwiss:


    Etwas später stellte sich heraus das es Melli bzw. Shock bzw. omg_wurst gewesen war. Der wohnt aber in Berlin, ich bei Bremen. ^^


    Vor Ort habe ich natürlich einen mit gehabt.


    Da lief aber erstmal nix. Kein Kassettenspiel und auch nix von der Floppy. :cry:
    Nach einigem rumprobieren und Handbuch lesen :schande: startete mein originales Boulder Dash welches ich vor 33 Jahren gekauft hatte.
    Ich konnte das Spiel bis zu dem Level durchspielen bis diese Leuchtdinger auftauchen und keine Steine zum Plattmachen vorhanden sind.
    Keine Ahnung ob ich vor 33 Jahren diesen Level je gelöst hatte. :gruebel


    Später wollte ich noch mein originales Tempest von Disc starten. Aber da gab es nur Read Error. :cry: Möglicherweise mochte die Floppy
    den kleinen Sturz nicht leiden. ;(


    Dann kam die Präsentation von Sam's Journey auf dem NES mit der gesamten Vorgeschichte. Ein Video davon hatte jemand gemacht.
    Später als ich schon weggepackt hatte kam ich mit einem AMIGA User ins Gespräch. Bei ihm lag eine Computerzeitschrift von 1987.
    Als ich fragte ob ich da mal kurz reinschauen könne meinte er "das Heft kannst Du behalten". Danke leocatxxl. :knuddl:


    Nach weiteren kurzen Gesprächen, u.a. mit jemanden der eine TickTack große Handheld-Konsole dabei hatte, ging es dann wieder nach Hause.


    Danke Alex für die 10. LuheCon. Bis zum nächsten mal... :winke:

  • Foto? Gibts nicht.

    Unerhört! :hammer: Na evtl.hat jemand anderes Bilder gemacht. 8o


    ist eine Kiste runtergefallen. Kiste karpott

    Oh,das tut mir leid! :D Kannste ja was zum Reparieren in 3D drucken.
    Aber Hauptsache ihr hattet Spaß.

    "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."
    Salvador Dali (1904-1989)
    Avatar: Copyright 2015 by Saiki

  • Bilder? Na gut, da habe ich was. Also erst mal bin ich diesmal wieder völlig out-of-character, also ohne 264er, aufgelaufen, aber auf der LuheCon nach der Super-Mario-Bros.-Veröffentlichung und mit angekündigter Präsentation zum Stand von Sam's Journey auf dem NES, MUSSTE ich einfach thematisch ein beiges C64-NES-Setup aufbauen:


    LuheCon10_MeinSetup.JPG


    Ok, wäre natürlich schlau gewesen, ich hätte mich vorher mal mit einer ordentlichen Befüllung der MMC-Karten (32 MB reicht doch) beschäftigt, aber eigentlich war das auch egal, denn die Zeit verging wie im Flug mit dem Klönen der unterschiedlichsten Leute. Neben der faszinierenden Begegnung mit Menschen und Technik förderten diese Gespräche auch ganz überraschende Tatsachen zu Tage. Ich sah fasziniert, dass mein erstes Lieblingsspiel* auf dem C16, Kikstart von Mastertronic, (nach einigen Tynesoft-Kröten) beeindruckend gut auf den VC20 portiert worden ist (sieht man im Bild oben rechts). Im Original war das ein komplett anderes Spiel von Mastertronic auf jeder Plattform, von der die C16-Version aber die rasanteste war (weniger Geschicklichkeit, eher wie Jump'n'Run). Darum gab es auch eine C16-zu-C64-Umsetzung, was an sich ja schon sehr ungewöhnlich ist, aber die Umsetzung auf den VC20 hat mich schon geplättet (wo gibt es das eigentlich?).


    Dann hatte ich befürchtet unseren Ehrengast zu nerven, weil ich davon ausging, dass er diese Frage schon zum 10.000 Mal hört, und zwar die ob sein Vorname ein Künstlername wäre. Das passt doch viel zu gut, um reiner Zufall zu sein: Der erfolgreichste, kommerzielle Programmierer heist genau so, wie die Stadt (und das County) in der die Zentrale eben jener Firma ansässig war, die diesen Computer verkauft hat. Das KANN doch kein Zufall sein ... dachte ich mir. Aber dem guten Chester war das gar nicht bewusst ... 8o ... na klar, für uns hier in Norddeutschland galt ja auch: Commodore = Braunschweig ... und die Frage hat er mir auch nicht übel genommen, ganz im Gegenteil:


    NES_Chester.JPG


    *Ich bin mir nicht sicher, ob Kikstart mein erstes Lieblingsspiel auf dem C16 war, kann auch Big Mac gewesen sein. Auf alle Fälle von Mastertronic. Also wenn das auch noch auf dem VC20 kommen sollte ... definitiv interessante Zeiten heute: VC20-Spiele sind auf dem C16-Niveau der 80er, C16- und plus/4-Spiele heute auf C64-Niveau und die C64-Sachen sehen inzwischen aus wie damals Amiga-Spiele. =O


    PS: Und an der Stelle natürlich noch mal ein großer Dank an Alex, dass er das alles wieder möglich gemacht hat! :thumbsup:

  • Gestern war es irgendwie zu warm zum Posten, aber jetzt:


    Großes Lob und vielen Dank an Alex und seine Frau für Organisation, Durchführung und das Essen. :thanx:


    Typisch für eine Sommer-LuheCon, war es etwas gechillter und nicht ganz so voll, wie z.B. beim letzten Mal. Die Sommer-LuheCon hat so ihren eigenen Reiz. So konnte man sich beim Sams-Journey Vortrag entspannt zurücklehnen und genießen.


    Gefühlt gab es auch viel mehr Gespräche als Gedaddel.


    Toll fand ich, dass endlich auch jemand anderes mal seinen ST ausgeführt hat :D Danke @gizmo für den tollen Austausch und die Tipps.


    Sehr schön, dass es auch mit dem cross-Plattform Battlechess zwischen Atari und Amiga geklappt hat... auch wenn das Ergebnis eher ernüchternd war ... zumindest aus meiner Sicht :cry
    Das nächste Mal lassen wir die Kisten Populus gegeneinander spielen :bia


    Freue mich heute schon auf Ende November :woot: #LC11



    IMG_0920.jpgBFEDCCFB-5A39-4CE2-803C-A100A4F80DCF.JPG

    >> ATARI Falcon 030 14MB * Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan * C64 mit 1541-Ultimate-II * C64II * Gameboy classic * PSP 1000 * XBOX classic (softmod) <<

  • Sehr schön, dass es auch mit dem cross-Plattform Battlechess zwischen Atari und Amiga geklappt hat... auch wenn das Ergebnis eher ernüchternd war ... zumindest aus meiner Sicht :cry
    Das nächste Mal lassen wir die Kisten Populus gegeneinander spielen :bia


    Freue mich heute schon auf Ende November :woot: #LC11

    Klar gerne. Die Rückrunde wartet :D Wobei man könnte ja mal die Programme im schwersten Modus gegen einander antreten lassen.

  • Dann war das "Faayd". Scheint aber unter diesem Pseudonym hier nicht im Forum zu sein.

    Oh, dann war das der "versteckte Promi" der LuheCon, ziemlich aktuell verantwortlich für die +5D-Version von SMB (zu der ich ihn auch aus Neugier etwas befragte).


    Nachdem Depeche Mode in den Blues abdrifteten, ist eine meiner Lieblingsbands im 21. Jahrhundert von der Insel "Mesh". Viele tolle Arrangements mit guten Texten, doch bezogen auf die LuheCon habe ich festgestellt, dass sie mit "Never meet your heroes" falsch liegen (trotzdem auch das ein toller Song). Ganz im Gegenteil fand ich jede Begegnung, jedes Gespräch und jeden Vortrag auf der LuheCon bislang spannend und interessant ... und wer weiß, wer da noch alles so im Raum unerkannt so sitzt. :/