Die Return No.37 ist da


  • TurboMicha
  • 3250 Views 75 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Retro-Nerd wrote:

    Also wer die RETURN mit der unsäglichen deutschen Fließband Retro-Gamer vergleicht hat wohl vieles nicht verstanden. Die sind nicht mal im Ansatz vergleichbar. Weder in der Zielgruppe noch vom produzierten Inhalt. Langsam wird das RETURN Bashing in der Tat lächerlich. Nein, kein Shitstorm (affiges Wort), aber manche Meinungen sind echt merkwürdig. Um es nur ganz vorsichtig auszudrücken.

    Und wo liegt das Problem das Heft einzeln zu bestellen oder ein Abo abzuschließen? Meckern aus Langeweile?

    Szene News fand ich nicht so prickelnd. Vieles davon las sich wie naive Schulaufsätze. Dazu (meist langweilige) 0815 Bilder von Veranstaltungen, die eh nur wenige aus der Zielgruppe je besucht haben. Für sowas reichen die paar Free PDF Magazine, die es noch gibt, aus.
    Ich habe sie (noch) nicht mit der RETRO-Gamer verglichen, nur der Weg dahin ist imho nicht mehr weit.
    Das Problem mit dem Abo? vielleicht einfach mal nen Post komplett lesen, dann erklärt sich vieles. Ich baue wegen Post mir nicht nen neuen Briefkasten an das Haus das mir nicht gehört (Sprich Wand rausbrechen, neue Steine reinprügeln etc.)!.

    Nein, ich meckere nicht aus Langeweile, danke für die totale Intolleranz Deinerseits :-/

    Das Du die Szene-News nicht prickelnd fandest ist Dein gutes Recht, spricht Dir auch keiner ab, aber dann sprich mir und einigen wenigen Anderen das auch nicht ab, das wir die gut fanden. Diese eine DIN-A4-Seite für beide Systeme geht imho garnicht. Und naja, die meisten, die dieses Heft lesen kommen halt aus dem Commodore- und ATARI-Umfeld und ja, ich behaupte nun frech, die fanden die News geil.

    Und es geht ja nicht um irgendwelche "Free PDF Magazine", es geht hier um die RETURN... *Kopfschüttel*

    (Und ja, hab ja schon oben erwähnt, das der Shitstorm losgeht, sobald man mal was kritisches schreibt!!!).
    Egal, für mich #EOT. Im übrigen beides. Dieser Fred und leider auch das Heft, das ich seit der Nummer 3 habe...
  • alers wrote:

    Und naja, die meisten, die dieses Heft lesen kommen halt aus dem Commodore- und ATARI-Umfeld
    Nein. Die meisten RETURN-Leser kommen aus dem Konsolenbereich. Nintendo und Sega sind hier die Hauptfavoriten der Leser. Im Heimcomputerbereich ist der Commodore unangefochtener Platzhirsch unter den Lesern, das stimmt.
    Ich schmeiße hier mit Schätzungen um mich, ohne je eine Umfrage unter allen Lesern gemacht zu haben, was ich hier nenne, sind Erfahrungen aus Gesprächen.
  • alers wrote:

    Und nein, es paßt nicht in meinem Briefkasten,

    alers wrote:

    Ich baue wegen Post mir nicht nen neuen Briefkasten an das Haus das mir nicht gehört
    Eine A4-Zeitschrift im Umschlag sollte aber in einen normgerechten Briefkasten ohne zu falten reinpassen. Laut einer Herstellerseite gab es sogar ein Gerichtsurteil, nach dem man die Miete mindern darf wenn der Briefkasten dafür zu klein ist.

    (in der Annahme, dass die Return A4-gross ist, habe gerade keine zum Messen zur Hand)

    Source Code

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217
    sd2iec - tapecart - GCVideo
  • Habe die Return No. 36 gekauft und damit die Zeitschrift das erste Mal gelesen.
    Hat mir sehr gut gefallen, habe mir die Return als Abo bestellt.
    Vor allem die Mischung gefällt mir gut, da wurde über alte und neue Spiele berichtet und auch auf heutige Erweiterungen zu Retro Hardware hingewiesen.

    Bei mit wurde die Zeitschrift auch geknickt weil der Briefkasten zu klein ist, sieht man zum Glück kaum.
    Freund der Freundin - Amiga 2000
  • Unseen wrote:

    alers wrote:

    Und nein, es paßt nicht in meinem Briefkasten,

    alers wrote:

    Ich baue wegen Post mir nicht nen neuen Briefkasten an das Haus das mir nicht gehört
    Eine A4-Zeitschrift im Umschlag sollte aber in einen normgerechten Briefkasten ohne zu falten reinpassen. Laut einer Herstellerseite gab es sogar ein Gerichtsurteil, nach dem man die Miete mindern darf wenn der Briefkasten dafür zu klein ist.
    (in der Annahme, dass die Return A4-gross ist, habe gerade keine zum Messen zur Hand)
    Boah. Urteil hin oder her, es paßt da nix rein. WO IST DAS PROBLEM? Und nein, ich mindere wegen so einem Shiße nicht meine Miete, vor allem weil es meine Traumwohnung (Ehemalige Kneipe) ist.
  • sign-set wrote:

    alers wrote:

    Und naja, die meisten, die dieses Heft lesen kommen halt aus dem Commodore- und ATARI-Umfeld
    Nein. Die meisten RETURN-Leser kommen aus dem Konsolenbereich. Nintendo und Sega sind hier die Hauptfavoriten der Leser. Im Heimcomputerbereich ist der Commodore unangefochtener Platzhirsch unter den Lesern, das stimmt.Ich schmeiße hier mit Schätzungen um mich, ohne je eine Umfrage unter allen Lesern gemacht zu haben, was ich hier nenne, sind Erfahrungen aus Gesprächen.

    Ändert einfach mal Eure Verteilpolitik.

    Und ok, ich habe auch keine Umfrage gemacht (Brauche ich auch nicht, bin Konsument und nicht Anbieter), kenne halt nur "mein" Umfeld, und die haben die RETURN ausschließlich wg. C64 und XL gekauft, nicht wegen Konsolen, denndafür gibt es genügend Magazine, aber die irren sich halt alle. *kopfschüttel*
  • alers wrote:

    Unseen wrote:

    alers wrote:

    Und nein, es paßt nicht in meinem Briefkasten,

    alers wrote:

    Ich baue wegen Post mir nicht nen neuen Briefkasten an das Haus das mir nicht gehört
    Eine A4-Zeitschrift im Umschlag sollte aber in einen normgerechten Briefkasten ohne zu falten reinpassen. Laut einer Herstellerseite gab es sogar ein Gerichtsurteil, nach dem man die Miete mindern darf wenn der Briefkasten dafür zu klein ist.(in der Annahme, dass die Return A4-gross ist, habe gerade keine zum Messen zur Hand)
    Boah. Urteil hin oder her, es paßt da nix rein. WO IST DAS PROBLEM? Und nein, ich mindere wegen so einem Shiße nicht meine Miete, vor allem weil es meine Traumwohnung (Ehemalige Kneipe) ist.
    Ist bei mir auch so. Traumwohnung und es passt geradeso ein Brief rein.
  • Ändert einfach mal Eure Verteilpolitik.


    Und ok, ich habe auch keine Umfrage gemacht (Brauche ich auch nicht, bin Konsument und nicht Anbieter), kenne halt nur "mein" Umfeld, und die haben die RETURN ausschließlich wg. C64 und XL gekauft, nicht wegen Konsolen, denndafür gibt es genügend Magazine, aber die irren sich halt alle. *kopfschüttel*

    Oh je, jetzt ist schon der Briefkasten Schuld, das man sich die RETURN nicht bestellen kann. Was für ein Schwachfug. Und JA, sowas wie Retroveranstaltungen passt bestens in Free PDF Magazine. Mitunter auch auf Bildersammlungen im Netz, die es auch zu genüge von Szene Veranstaltungen gibt. Sowas passt in Social Media. Und warum für sowas unzählige Seiten in einem Print Magazin verschwenden? Damit man ein paar Typen mit Bierflaschen und breiten Grinsen auf immer wieder gleichen Bildern sieht? Sorry, aber dafür war die RETURN nie das richtige Magazin.

    Offensichtlich hast du die Erweiterung der RETURN vollkommen verschlafen. Die Ausrichtung ist schon seit ein paar Jahren eine andere als 8bit Computer only. Aber jetzt meckern? Merkwürdig. *Kopfschüttel* um es mal mit deinen Worten zu sagen.


    edit: Ach jetzt weiß was du meinst, die Heftdisk Szene News. Mit den Demo, Musik, Grafik und Spieleproduktion für C64 und XL. Ja ok, da kann man drüber streiten. Schlecht waren die nicht als kleiner Überblick. Aber so schrecklich informativ nun auch wieder nicht.

    The post was edited 2 times, last by Retro-Nerd ().

  • sign-set wrote:

    Nein. Die meisten RETURN-Leser kommen aus dem Konsolenbereich. Nintendo und Sega sind hier die Hauptfavoriten der Leser. Im Heimcomputerbereich ist der Commodore unangefochtener Platzhirsch unter den Lesern, das stimmt.Ich schmeiße hier mit Schätzungen um mich, ...
    eine (freiwillige) Umfrage (zumindest bei dem Abonnenten) wäre vielleicht wirklich einmal interessant..
    und ich denke, insbesondere "das Alter" ,.. wäre interessant...

    Für mich als 40+X ist es auch normal, dass man eine Zeitung lesen möchte (kein E-Paper) und auch dafür zahlen möchte.
    (jaja,. ich kaufe meine Musik auch noch auf CD und mache dann MP3 selbst)...

    Meine jüngeren "Konsolen" Kollegen, (die unter 40),.. sind gefühlt eher "zu geizig" für eine gut gemachte (Konsolen) Zeitung auch Geld aus zugeben... die lesen lieber im Netz...

    Was Konsolen angeht,.. habe ich inzwischen sicherlich auch "neumodischen" Krams... habe aber früher bei PS1 eigentlich aufgehört..
    Heute interessiert mich auch eine G7000 :)

    :knuddl: Naja.. :nuss: "Peace" :ChPeace es ist doch schön langes Wochenende.. :bia

    PS: was Heftdisketten angeht.. so bin ich auch ABBUC Mitglied, und da bekommt man eine "Heftdiskette" auch (noch) als richtige Scheibe.. für den guten Wolfgang wird es aber auch immer schwieriger "Nachschub" zu bekommen...
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • @alers:

    Mit dir kann man irgendwie nicht normal diskutieren. Immer schwingt dieser arrogante "mir doch egal was ihr macht, was ihr sagt und was ihr denkt - ich weiß sowieso alles besser" Ton mit. Allgemein auf Krawall gebürstet oder einfach nur grad nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die du gerne möchtest? Schalt einfach mal nen Gang zurück, schreib normal und komm von deinem hohen Ross runter, sonst stell ich dir mal das Gas ein - danach wird dein Motor wird richtig rund laufen.

    Und jetzt weiter im Programm.

    The post was edited 2 times, last by Equinox666 ().

  • Puh.
    @ahlers: Es scheint wirklich schwer zu sein, dem Könich von Watussi gerecht zu werden. Aber es ist schon eigenartig, wie manche in Foren abgehen und vor allem: warum?

    Den Bereich Event fahren wir zurück. Die letzten Event-Berichte musste ich zusammen betteln, so langsam findet sich keiner mehr, der den Text schreiben möchte (@Bender: Übrigens auch niemand von der DoReCo-Orga). Früher war das eine regelmäßige Rubrik, seit Jahren bekommen wir Mecker-Mails dazu. Die einhellige Meinung: Leute von hinten fotografiert an alten Rechnern. "Es war toll, es waren viele Leute da, wir sehen uns wieder" ist der immerselbe Text. Die Treffen sind auch super, ich bin sehr gerne dort. Aber ich bin auch gerne im Schwimmbad: Viele Leute in Badebuxe, Wetter war toll, Wasser war nass...

    Das Problem mit dem Briefkasten und dem Knicken kennen wir. Auch hier mache ich etwas, was wirtschaftlich vollkommener Schwachsinn ist: Schickt mir ein Leser ein Foto von einer demolierten RETURN, ersetze ich die auf meine Kosten. Ohne, das WIR was dafür können, kommen wir für Schaden auf. Das machen wir seit der ersten Ausgabe. Meine Bitte ist immer: Sprecht mal mit dem Postboten, "ent-anonymisiert" Euch bei ihm. Ab und zu mal einen 5er zustecken. Das hilft 100%ig.


    Bender wrote:

    Das immer die gleichen Leute Dir zur Seite springen wenn man seine, mal nicht lobhudelnde, Meinung kundtut, schon auffällig Obwohl das früher mal mehr Leute waren.
    ...
    Erstes Zitat, Bender:
    RETURN, ein Magazin das sich mit Retro Themen befasst und aus einem Fanzine entstanden ist wendet sich von Szene News, Veranstaltungsberichten und Heft Disk ab? Als Begründung, ich fasse das mal zusammen als, Gewinnoptimierung und Arbeitserleichterung für den Herausgeber.
    Wenn das Deine konstruktive Kritik ist, möchte ich nicht wissen, wie bei Dir Gemecker aussieht. Zumal der erste Satz ja vollkommener Unsinn war. Die bisherigen Disk-Images wurden aufgegeben und die "Heft-Disk" nennt sich nun "Szene-News". Von Abschaffung keine Rede.
  • Wer von der Orga wurde denn gefragt, ob er einen Artikel schreiben würde? Also ich nicht :nixwiss:
    Du hast mich gefragt, ob ich meine Fotos für einen Bericht zur Verfügung stellen würde, das hörte sich ja so an, als würdet ihr einen Bericht schreiben. Gefragt ob ich einen schreiben würde hat mich niemand.
    Vielleicht traut sich seit dem letzten Mal ja auch nur keiner mehr, mich zu fragen ;)

    DoReCo #60 im HNF am 30.03.2019