RAM 1571 einbinden in GEOS2.5

  • Meine sich in Arbeit befindliche C# Library kann so etwas... Bin leider nicht dazu gekommen, die fertigzustellen. Und wie das nun mal so ist mit neuen Programmcode vor dem Debuggen...

  • Gibt es bitte bitte ein Convert für den PC um dann nur noch die fertige Datei auf die GEOS-D64 zu bringen

    Das verstehe ich jetzt nicht...


    Was Dein CrossCompiler oder was auch immer auswirft, sollte doch ein .CVT sein. Wenn nicht, ????
    Kannst Du hier mal so ein Programm hier anhängen, wie es der CrossCompiler (oder wie auch immer) auswirft?


    Ansonsten: CrossCompiler die Datei erstellen lassen, StarCommander starten und das Ergebnis damit in das D64 (oder D71 oder D81) kopieren. Fertig. StarCommander konvertiert automatisch beim kopieren.


    Wenn die CrossCompiler richtiges .CVT erstellen funktioniert das so.


    Gruß
    Werner

  • So 100% sicher bin ich mir auch nicht, worauf er hinaus will.


    Bei einer guten Crosscompile-Toolchain will man)?) das jedoch alles automatisiert haben - man wirft den Assemblercode ein und am Ende kommt ein Dxx-Image heraus, welches idealerweise auch gleich automatisch auf die 1541 Ultimate übertragen wird. Am besten nichts manuell machen.

  • Ich hab mal das Beispiel hello1 aus cc65/samples/geos mit dem cl65 compilliert, da kommt schonmal ein cvt raus. Man braucht aber ein .grc-File (wie eben bei hello1res.grc) sonst wird das nichts. Ich hab ein test.c mit cl65 ohne .grc compilliert und das cvt war ein reines binary.


    Im hello1res.grc wird dann der GEOS-Header definiert (Klasse, Autor, Info...) und nur damit wird dann auch ein cvt erstellt. Dann muss man das am PC auch nicht umwandeln.


    Wie man das jetzt direkt in ein D64 bekommt :nixwiss:

  • Ergänzung: Ich hab jetzt mal aus einem von spacer demos ein cvt erstellt (kleine Anpassungen an das test.c und neues .grc):

    Code: testres.grc
    1. ; this is the resource file for test.c, a GEOS application example
    2. HEADER APPLICATION "test" "TESCHT" "V1.0" {
    3. dostype USR
    4. author "darkvision"
    5. info "Test"
    6. }
    Code
    1. cl65 -t geos-cbm -O -o test.cvt testres.grc test.c


    Das Ergebnis scheint ein cvt zu sein, HEX-Editor zeigt die typische Convert-Kennung. Werde mir aber nicht die Mühe machen das nach D64/GEOS zu kopieren... ist mir alles viel zu umständlich... aber cool das es funktioniert :thumbup:

  • Hallo, danke für die Info.


    Euer Vorschlag, das der starcom die Umwandlung vornimmt ist wunderbar.
    Alle meine Programme vom cc65 werden mit meinem grc umgewandelt und laufen sofort auf dem GEOS.


    Ich habe mir im WIN10 jetzt eine Hilfe erstellt.
    Das compilierte Programm vom cc65 wird nach starcom copiert, dann startet starcom und ich kann die Datei in den D64 oder D81 reinkopieren.


    Danke.
    GRuss